Angeln am Mossø See ,Dänemark

Müritzfreund

New Member
Hallo Angelfreunde ,
Ich und meine Familie fahren Mitte August dieses Jahres nach Dänemark zum Mossø,
in der Nähe von Silkeborg , wo wir eine Hütte direkt am See gemietet haben . Hat jemand von euch aktuelle Infos zum Angeln am Mossø?
Danke in voraus
Ps: Ein Boot ist Vorhanden !
 

carpdoc

Member
Hallo, ist das Boot vom Haus, nehm auf jeden fall ein echolot mit, es gibt Barsch,Hecht und Zander, eine menge weißfisch,seeforellen gibt es auch,alles aber sehr schwer zufischen,ich habe gute Barsche mit zocker gefangen,konnte aber nur fischen wenn der wind nicht zu stark war,der ist da ein problem,gut wäre ein e-motor, vieleicht versuch es mit natur köder, kleine rotaugen oder so , am Fireball-System.
 

bobo1

New Member
lieber Müritzfreund.


Da ich das Glück habe, ein Ferienhaus mit angelrecht in Mossø zu besitzen, kann ich Ihnen einige Informationen geben.

Die Ferienhäuser, die gemietet werden können, befinden sich am östlichen Ende der see, ich gebe Sie daher einige Informationen zu diesem Ende.

Forellen sind im August schwer an zu sprechen, aber die beste Chance sind 150 bis 200 Meter vor dem Ferienhausgebiet "Mossøbrå" (Olesbjerg). Das gleiche Stück Wasser ist auch gut für Barsch.

Im August befindet sich der groß Hecht meist vor dem Wald "Boes-Wald" an der gegenüberliegenden Küste. Hier wird es ziemlich schnell tief, aber die Hechte sind oft ziemlich nahe am Land und nur 2-4 Meter tief in August.

Friedensfische werden in der Bucht zwischen Boes Wald und Alken gefangen. Hier kann es auch sehr gut sein, mit Wobbler oder Spinner zu fischen. Der Hecht ist in diesem Bereich jedoch selten größer als 2-3 kg.

Im August stehen die Zander häufig an den weiter draußen im See gelegenen Unterwasserhügeln.

Da ich mein Ferienhaus gelegentlich an deutsche Angler vermiete, werde ich Sie über die Regeln informieren, die nach meiner Erfahrung oft Verwirrung stiften wenn deutsche angler kommen.



Wenn das Boot mit einem Motor ausgestattet ist (unabhängig ob Benzin oder Elektro), muss dies genehmigt werden. Dies bedeutet, dass das Boot mit Nummernschildern ausgestattet sein muss, auf denen die Nummer der Genehmigung angegeben ist. Beim Segeln mit dem Motor im Boot muss immer die schriftliche Genehmigung der Behörden mitgeführt werden, dies muss natürlich dem Nummernschild entsprechen.
Boote, die nur ohne Motor angetrieben werden, sind nicht genehmigungspflichtig


In Dänemark ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass im Boot immer zugelassene Schwimmwesten vorhanden sein müssen, die zu alle Passagieren des Bootes passen.

Denken Sie daran, die Angel-Steuern zu zahlen, bevor Sie mit dem Angeln beginnen




Ich schreibe das, weil es jedes Jahr Ausländer gibt, die von der Fischereikontrolle gefangen werden, weil sie gegen eine oder beide dieser Regeln verstoßen und dadurch in Schwierigkeiten geraten. In den Sommermonaten kommt die „Fiskerikontrollen“ (fischereipolizei), mehrmals jeden Monat zum see.

Ich kann Ihnen auf Wunsch gern eine Tiefenkarte des Sees zusenden, dann brauche ich nur Ihre private E-Mail.

Auf Wunsch könnte ich gern in meinem eigenen Boot voran segeln, um ein paar gute Plätze zu zeigen. Ich tue dies gern für ein paar Flaschen gutes deutsches Bier und einige gute Angelgeschichten. Dann kann ich ja auch versuchen, selbst ein paar gute Fische zu fangen:D.

Hoffe, diese Worte hilfreich waren. Fühlen Sie sich frei, Fragen zu stellen.

Das Bild zeigt das Ergebnis einer Stunde Angeln an einem Abend im Juni 2019, der große Zander wiegt 7 kg.

Entschuldigung für meinen Mangel an Deutsch, aber es ist schwierig, für uns Dänen Deutsch zu schreiben.

Grüss aus Dänemark
Jun 2019.jpg
 
Oben