Aquarienfische für miniaquarium

bavariabeni

Member
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Was für ne größe bräuchte man denn für bass?

Ja vom 30×30er becken zur badewanne is n großer sprung aber deswegen frag ich ja dass ich nichts falsch mache.

Es ist mir schon klar das ich sie entsorgen (damit ist nicht aussetzen gemeint )
muss wenn sie zu groß sind und das die bass nicht in n swimmingpool gehört

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk
 

GreyShade

Member
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Swimmingpool wäre von der Größe her zumindest mal ein guter Ansatz...

Kauf dir mal ein gutes Buch (zum Beispiel den Aquarien Atlas von Mergus) und lies dich in Ruhe ein...

Du solltest dich zumindest im Groben mit der Materie (Fische, Pflanzen, Chemie, etc) auskennen bevor du irgendwelche "Viecher" hälst, die du dann auch noch "entsorgen" musst...

Wäre schade...

Greetz,
Grey
 

Sneep

Eine NASE für den Fisch
In stillem Gedenken
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Hallo,

Es riecht hier aber mächtig nach Troll.

Die Fragen sind doch nicht ernst gemeint, oder etwa doch?

Vielleicht kann man das Ganze in die Abteilung Humor verschieben.

sNeeP
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Bei einem 300l Becken sehe ich durchaus eine Möglichkeit, 5-6 Barsche zu halten, allerdings ist das eine Sache auf Zeit. Wobei ich davon ausgehen würde, dass das Wachstum im Aquarium geringer ausfällt.

Ich würde aber das Becken mit Beleuchtung versehen, damit sich Pflanzen halten können.

Die Fische gäbe es zum Beispiel hier

Zu dem ist eine Filterung des Wassers zwingend erforderlich.
 
AW: Aquarienfische für miniaquarium

N Kollege von mir hatte n 780l Becken und da 3 barsche drin.hat 2Monate gehalten...Dann sind die eingegangen...Danach hat er auf friedfisch "umgerüstet" und das läuft bis heute ohne Probleme.besatz ist bei ihm ein Schwarm rotaugen und ein Schwarm elritzen.sieht gut aus,macht wenig Aufwand,Fütterung unproblematisch und bei Bedarf immer frische Köfis
 

bavariabeni

Member
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Bei einem 300l Becken sehe ich durchaus eine Möglichkeit, 5-6 Barsche zu halten, allerdings ist das eine Sache auf Zeit. Wobei ich davon ausgehen würde, dass das Wachstum im Aquarium geringer ausfällt.

Ich würde aber das Becken mit Beleuchtung versehen, damit sich Pflanzen halten können.

Die Fische gäbe es zum Beispiel hier

Zu dem ist eine Filterung des Wassers zwingend erforderlich.
Ja da hab ich die Bass auch gesehen

Mit entsorgen ist ja nicht töten gemeint sondern abgeben(n spezl von mir hat n viel größeres)
Bis mein gehalt da ist kann ich mich ja noch einlesen und dann beurteilen ob es eine gute idee ist.
 

pike-81

Beastmaster
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Moinsen!
Das führt doch zu nichts.
Wenn Du ernsthaft vor hast, ein Aquarium zu betreiben, ließ Dich erstmal ein.
Durchstöber entsprechende Fachforen, besorg Dir ein paar Bücher, und gehe evtl. mal in ein Fachgeschäft.
Aquaristik ist mehr, als nur ein paar Fische in einen Glaskasten zu setzen.
Da ist Technik gefragt, Pflege, zeitlicher und finanzieller Aufwand.
Im Becken finden chemische und biologische Prozesse statt, die man erstmal begreifen muß.
Und ob es dann am Ende wirklich Bass, Perch oder was auch immer wird, sollte man erst entscheiden, wenn Grundkenntnisse vorhanden sind, und die Vorraussetzungen erfüllt werden können.
Nicht zuletzt nimmt so ein Becken dann auch Platz in der Bude in Anspruch, und an Gewicht kommt auch einiges zusammen.

Trotzdem viel Erfolg!
Petri


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

seppl184

Member
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Ich hole mir diesen monat ein mini Aquarium(30×30×45)
Dort möchte ich kleine Barsche und otaugen halten bis sie ca 9 cm groß sind und für mich als bafo köfi zu gebrauchen sind.
Am liebsten wären mir kleine piranhas[emoji4] (naja man kann nicht alles haben)
Was für ne größe bräuchte man denn für bass?

Es ist mir schon klar das ich sie entsorgen (damit ist nicht aussetzen gemeint )
muss wenn sie zu groß sind und das die bass nicht in n swimmingpool gehört
Du wechselst aber auch schneller deine Meinung wie andere ihre Unterhosen. :)
Irgendwie kann man dich nicht ernst nehmen |kopfkrat
 
G

Gelöschte Mitglieder 136077

Guest
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Ich überlege mittlerweile auch, ob das alles wirklich ernst gemeint ist. Sieht mir nicht gerade nach einer ernsthaften Überlegung aus, eher nach einer spontanen Kaufabsicht von Fischen, die dann irgendwann vielleicht in die Wildnis ausgesetzt werden...
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Dabei sind kleine Piranhas, wahrscheinlich am leichtesten zu bekommen, aber auch da braucht es ein größeres Becken, denn klein bleiben die nicht.
 
G

Gelöschte Mitglieder 136077

Guest
AW: Aquarienfische für miniaquarium

6 Piranhas hatte ich vor Jahren mal. Meine waren handlang und entsprechend groß das Becken. Macht nebenbei auch mehr Arbeit als viele andere Fische, da das Becken schnell durchs Futter (Fisch, ab und zu mal Rinderherz etc.) verdreckt.

Wär aber so oder so nichts für den TE. Ging ja eigentlich auch eher um Köfis (glaub ich zumindest) und sich mal kurzfristig Fische als "Lückenfüller" zu holen finde ich zweifelhaft^^
 

hellyeah

New Member
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Ich habe zu Hause ein 80l Aquarium (der ist mittelgroß) und verschiedene kleine Fische drin: Schwertträger, Dornaugen, Pandawelse, Neons und Garnelen (keine Fische, aber auch gut zu halten). Bis vor einigen Tagen hatte ich auch einen Antennenwels, aber die sind sehr sehr empfindlich. Meine Katze war leider immer wieder so dreist und ist gegen das Aquarium gesprungen, jetzt ist er verstorben, wobei er gerade mal 4 Jahre alt war. Aber sonst leben alle Fische noch ^^

Achja, von den Neons sollte man sich nicht zu viele holen. Die vermehren sich rasend!
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Ich habe zu Hause ein 80l Aquarium (der ist mittelgroß) und verschiedene kleine Fische drin: Schwertträger, Dornaugen, Pandawelse, Neons und Garnelen (keine Fische, aber auch gut zu halten). Bis vor einigen Tagen hatte ich auch einen Antennenwels, aber die sind sehr sehr empfindlich. Meine Katze war leider immer wieder so dreist und ist gegen das Aquarium gesprungen, jetzt ist er verstorben, wobei er gerade mal 4 Jahre alt war. Aber sonst leben alle Fische noch ^^

Achja, von den Neons sollte man sich nicht zu viele holen. Die vermehren sich rasend!

Oha...selten so nen Mist gelesen.....

- Solange man nix mit Kupfer ins Wasser kippt - passiert einem L-Wels eig gar nix. Die Teile sind mit das Robustete was es gibt. (Extrem spezielle Sorten die ne Menge Kohle kosten mal außen vor...)

- Für 80L viel Gemischt....und auch Arten drinnen, die mehr als 8cm groß werden (Schwertträger).

- Salmer (Neons) kommen eher aus weichen Wasserbereichen der Erde - Schwertträger eher aus dem Neutralen/ Harten Bereich-

- Neons vermehren sich in 99,98% der heimischen AQ nicht wie hülle - also gehe ich mal von aus, du verwechselst die mit anderen "bunten" Fischen - ich würde da auf Guppys tippen....

Ich bin ein AQ Gott - aber man interessiert sich doch im Vorfeld für sowas und versucht am besten BEVOR das Becken daheim steht, den Besatz usw. zu planen...
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Aquarienfische für miniaquarium

Oha...selten so nen Mist gelesen.....

- Solange man nix mit Kupfer ins Wasser kippt - passiert einem L-Wels eig gar nix. Die Teile sind mit das Robustete was es gibt. (Extrem spezielle Sorten die ne Menge Kohle kosten mal außen vor...)

- Für 80L viel Gemischt....und auch Arten drinnen, die mehr als 8cm groß werden (Schwertträger).

- Salmer (Neons) kommen eher aus weichen Wasserbereichen der Erde - Schwertträger eher aus dem Neutralen/ Harten Bereich-

- Neons vermehren sich in 99,98% der heimischen AQ nicht wie hülle - also gehe ich mal von aus, du verwechselst die mit anderen "bunten" Fischen - ich würde da auf Guppys tippen....

Ich bin ein AQ Gott - aber man interessiert sich doch im Vorfeld für sowas und versucht am besten BEVOR das Becken daheim steht, den Besatz usw. zu planen...
Dem kann ich nur zustimmen. Neons züchten, in einem Gesellschaftsbecken halte ich für einen feuchten Traum.

Je größer das Becken, je leichter lassen sich die Wasserwerte stabilisieren, da sind 80 liter eher wenig.
 
Oben