Deeper Fishfinder Erfahrungen

TeeHawk

Active Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hallo!

ich kann die hier einen Screenshot von einer Aufzeichnung in der Recknitz in MV reinsetzen. Super detailiert sind die Aufnahmen des Deepers nicht. Aber ich denke für den Preis kann man auch nicht mehr erwarten...
 

Anhänge

PitschPatsch

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hey, vielen Dank. Diese Aufnahmen waren dann ja bei 3m, funktioniert es bei 1-2 m noch genauso gut? Ich finde deine Aufnahme nicht schlecht.

Stimmt die Aufnahme denn auch genau mit dem Gewässer überein? Ich möchte halt nicht so viel Geld für das Gerät ausgeben und nachher funktioniert es nicht bei einer Tiefe von 1-2 Metern
 

caali

Member

TeeHawk

Active Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Es funktioniert bei 1-2m genauso, aber natürlich wird der ausgeleuchtete Bereich immer kleiner. Ist ja kein Sidescanecholot!
 

PitschPatsch

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hallo Caali & Teehawk,

Super vielen Dank für eure Rückmeldung, leider kann man die Bilder über die links nicht ansehen. Kannst du sie bitte anders Posten?

Ich hatte mich noch nicht entschieden, da hier so wenig Rückmeldungen kamen.

Kann man den abschätzen in welchem Bereich der Kegel bei 1-2 m liegt? Ist es dann nur noch punktuell oder doch noch do das man wirklich Fische in einem abstände von 50 - 100 cm sehen kann?

Ich möchte gerne den Deeper bei uns am Vereinsweiher einsetzen um zu sehen ob noch Forellen drin sind oder nicht (dieser ist 1-2m tief und würde mich am aller meisten interessieren ) , desweiteren würde ich ihn gerne beim feedern einsetzen und einen sehr großen See erkunden. Desweiteren möchte ich mir im Winter ein bellyboot kaufen und die besten Stellen im See finden zum Raubfisch angeln.

Vielen Dank vorab für eine Rückmeldung.

Grüße
 

smithie

Well-Known Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Welche Fläche Du am Grund abdecken kannst, hängt von der Geberfrequenz ab - je niedriger, desto größer die Fläche.


Mit den "normalen" Geberfrequenzen um die 83 kHz rechnet man etwa mit Durchmesser = Wassertiefe
 

Andy1803

New Member
AW: Deeper Fishfinder Erfahrungen

Hab mir nen Deeper pro plus von einem Freund ausgeliehen... leider konnte er mir auch nicht zu 100% sagen welche Öse für welche Art (vom Boot, Ufer, Brücke) ist... Kann mir jemand hier helfen?


Danke
 

Michael079

Member
Moin zusammen. Kann mir einer sagen, was das für ein Gewinde ist für die Ösen ? Ist das metrisches oder Englisches/zöllisches gewinde ? Habe vor mir auch den Deeper Pro+ zu holen und möchte mir eine Halterung für's Boot selber bauen da die Originale ja ca.60€ kostet .

Gruß Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

subterranea

Member
Ich möchte demnächst auch zuschlagen, und mir einen Deeper kaufen...allerdings nur die PRO-Version. Nach all dem, was ich hier gelesen habe, macht das "Plus" für mich keinen Sinn.
Eine Frage habe ich mal zum Akku. Die Geräte gibt es ja schon ein paar Jahre. Musste jemand schon mal den Akku wechseln?
Kann man das selbst erledigen?
Wie viel kostet ein neuer Akku?
 
Also bei meinem konnte man kein Akku wechseln . Schade das keiner meiner Freunde eins hatte zum testen da hätte ich mir 100 Euro sparen können . Das billigste hook ist besser wie das ding !!!
 

joschi1962

New Member
Servus zusammen,

ich hab folgendes Problem, dass ich aus der Datenhistorie eine Datei nicht hochgeladen bekommen.. Meckert mit der Nachricht
"Sitzungsdatei kann nicht heruntergeladen werden... hmmmm.... Meine andere Datei läd er ohne Probleme....
Auf dem Handy funktioniert es auch ohne Probleme , hatte ich auch damit katalogisiert... Hab hier alles mögliche ausprobiert aber
keine Reaktion...
Hat damit auch schon mal jemand Schwierigkeiten?????

Danke schon im voraus für die Hilfe..

Gruss
Jochen
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
Ich hol den Thread mal hoch, auch wenn ich derzeit ein Vexilar Sonarphone nutze und (noch) nicht den Deeper. Zur Smartphone-Befestigungsfrage, die hier mehrfach kam: Ich habe an meinem Belly einen Railblaza-Rutenhalter. Da habe ich ein kurzes Verlängerungsstück zwischengeschaltet und da dran einen Fahrradhalter fürs Smartphone befestigt. Das Smartphone ist in einer wasserdichten Hülle, die am Belly befestigt ist. Funktioniert prima als Echolot-Bildschirm. Und nebenbei kann man auch sehr gut Selfies mit Fisch schießen. Die Hülle erschwert die Bedienung ein wenig, stört aber die Fotoqualität nicht.
 

subterranea

Member
Habt ihr auch so große Probleme mit der neuen App. Bei mir hat sie sich lediglich ein paar mal aufgehangen (aktuelles iOS).
Auf der Facebook-Seite stand nun, dass man auch die alte App wieder laden kann...bis die Neue richtig läuft! :blush
 

LennHH

New Member
Ich habe den Depper Chirp+ in Verbindung mit einem iPad in den vergangenen Tagen in Schweden genutzt und war insgesamt schon zufrieden.
Wir hatten Tiefen zwischen 1m und 35m und konnten verlässlich die Strukturen erkennen. Ab und zu habe ich die Nachricht bekommen, dass "ein anderer Nutzer die App bereits nutzt", wenn man dann aber die App einmal geschlossen hat und neu öffnete, ging es wieder.
Die Geschwindigkeit konnten wir uns nicht anzeigen lassen, ich weiß leider nicht woran das lag, bin aber auch nicht in die Tiefen des Gerätes eingestiegen...
 
Ich habe neuerdings den Deeper Sonar Chirp+ und bin bisher sehr zufrieden. Das GPS ist sehr genau (gefühlt unter 1m Abweichung) und Ich kann damit auch als Uferangler meine Stellen gut “ausloten“ und Tiefenkarten erstellen. Interessant ist das, die Tiefenkarte für meine Lieblingsangelstelle genau den Vorstellungen in meinem Kopf entspricht, die sich durch klassische (ohne Sonar) Erfahrung bei den vielen Ansitzen davor gebildet hat.
 

Bocinegro

Active Member
Ich finds auch ein echt cooles tool. Hat Anfangs bissel Überwindung gekostet die 300+ euro mit der Rute raus zu pfeffern:annoyed

Hast du/ihr Erfahrungen in der Nutzung vom Boot?
 
Ich habe mit dem Deeper keine Bootserfahrung, aber ich spiele mit dem Gedanken für den Deeper ein preiswertes Futterboot oder Modellboot zu kaufen um dann großflächig Tiefenkarten zu erstellen. Möglicherweise um dann auch mit dem 3d Drucker ein Modell zu erstellen.
 

Bocinegro

Active Member
Nen ähnlichen Plan hab ich mit dem auch noch, nur an einer SwellPro Drohne. Denke da kann man ihn aber einfach an nem 2m Stück Vorfach runter baumel lassen.
Beim Futter Boot sollte das nicht so das Problem sein, da dieses der Wasser Bewegung ja besser folgt als zb die Stahlkähne bei uns aufm Maar.
Denke mir das könnte Probleme geben mit dem fixen Arm, da verbringt der Deeper bei schlechterem Wetter viel Zeit unter Wasser befürchte ich irgendwie.
Werde ihn beim nächsten mal an nem Stück Vorfach hinter herziehen,
und dann mal Test weise ab und an untertauchen.
 
Oben