Fischsterben im Spülsee bei Leer

Dieses Thema im Forum "PLZ 2" wurde erstellt von Anglerboard Redaktion, 11. Oktober 2019.

By Anglerboard Redaktion on 11. Oktober 2019 um 10:57 Uhr
  1. Anglerboard Redaktion

    Anglerboard Redaktion Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. März 2018
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    378
    News

    contamination-of-the-1584952_1920.jpg


    Nach einem Fischsterben im Spülsee bei Leer erhebt der Landkreis Vorwürfe gegen das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Emden.
    Die Ems wurde drei Wochen lang ausgebaggert, um dem Luxusliner "Norwegian Encore" freie Fahrt zu gewährleisten. Der Schlick, der dabei ausgebaggert wurde, wurde in den See gepumpt. Eineinhalb Tonnen Fisch verendeten daraufhin.Jetzt wird geklärt, ob das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Emden einen Fehler gemacht hat und der Schlick besser in einen anderen See hätte geleitet werden müssen.
    Weitere Informationen dazu findet Ihr hier

    Quelle: www.ndr.de/nachrichten
     

Kommentare

Dieses Thema im Forum "PLZ 2" wurde erstellt von Anglerboard Redaktion, 11. Oktober 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden