Fliegenfischerzubehör

wolpi

New Member
Hallo Leute
Ich habe mich eigentlich schon immer für´s Fliegenfischen interesiert aber nie so richtig den Mut gehabt es auszuprobieren. Weil bei uns im Verein sagen sie alle das geht hier nicht. Aber da ich immer meinen Kopf durchsetzen muß und mein Ding selbst durchziehe, (War bis jetzt nicht immer billig, aber lehrreich.) möchte ich das Fliegenfischen ausprobieren. Wer kann mir helfen was die Ausrüstung angeht. Was braucht man unbedingt, was vielleicht und was garnicht. Sollte man Kurse besuchen oder kann man es auch aus Büchern lernen. (Ich lese sehr gerne und habe mir das meiste aus Büchern beigebracht.) Im voraus besten Dank an Alle.

------------------
Gruß
WOLPI
 

steffen

Member
Hallo Wolpi,mein Name ist Thomas Garbisch. Ich bin der Vater von Steffen, dem
Moderator der Rubrik Stippfischen und fische seit 25 Jahren mit der Fliege.
Wir wohnen in Wolfsburg und haben leider auch keine guten Gewässer in der Nähe.Zuerst würde ich gerne wissen wo Du wohnst und welche Gewässer Du befischen kannst.Ich finde es toll dass Du Dich für das Fliegenfischen interessierst
und möchte Dir hier einige Deiner Fragen beantworten.
Versuche auf keinen Fall das Fliegenfischen aus Büchern zu erlernen.
Das geht schief, ich habe es selber erlebt.
Fehler in der Wurftechnik die man sich selber angeeignet hat sind später
nur mit viel Zeitaufwand wieder auszumerzen.
Suche Dir einen aktiven Fliegenfischer und bitte ihn Dir die Technik
beizubringen. Sollte kein Sportsfreund in der Nähe sein, so würde ich
Dir empfehlen bevor Du Dir eine Ausrüstung zum Fliegenfischen anschaffst
einen Fliegenfischerkurs für Anfänger zu besuchen.Nach einem guten Kurs kannst Du eher beurteilen was Du an Gerät unbedingt
brauchst und was nicht, so bleiben Dir unnütze Geldausgaben erspart.
Wenn Du willst kann ich Dir einige gute Kursleiter empfehlen.Die Frage ob Du danach weiter mit der Fliege fischen wirst beantwortet Dir
der erste Fisch den Du mit einer Trockenfliege fängst, Du kommst nicht mehr davon los.Als Lektüre kann ich Dir für den Anfang die Zeitschrift Fliegenfischen empfehlen.
Es gibt auch sehr gute Bücher und Videos zum Thema Fliegenfischen und Fliegenbinden,
sie sind aber bedingt durch die geringe Auflage recht teuer.Nun zur Fischerei selber. Die Aussage Deiner Vereinskameraden kann ich so nicht teilen.
Es gibt viele Möglichkeiten mit der Fleige zu Fischen.
Z.B. Streamerfischen auf Barsch, Hecht, Zander und Co.
Nypenfischen auf Weissfische, Karpfen, Barben usw.
Trockenfliegenfischen auf Salmoniden und Weissfische.Du siehst es geht immer was !!So das soll für heite erst mal genügen, ich freue mich auf Deine Antwort.Petri Heil Thomas
 

wolpi

New Member
Hallo Thomas,vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag.Ich wohne in Ingolstadt und bin Mitglied im Kreisfischereiverein Ingolstadt. Der Verein ist hier der größte, Mitglieder etwa 1500.
Zu den Gewässern zählen Abschnitte von Donau, kleinere Flüsse wie die Paar auch haben wir Baggerseen und Badeseen.Einen Sportsfreund der das Fliegenfischen beherscht kenne ich nicht, ich bin erst seit einem Jahr in dem Verein. Kannst du mir als Anfänger gute Lektüre bzw. Kurse event. Kursleiter empfehlen?
Wenn möglich in meiner Nähe.Im voraus besten Dank und Petri Heil von WOLPI
 

steffen

Member
Hallo Wolpi,ich habe Dir mal ein paar gute WWW-Adressen zusammengestellt, auf denen Du Dich ausführlich
über die Fliegenfischerei informieren kannst ohne viel Geld auszugeben. Die oberen fünf Adressen
bieten auch gute Fliegenfischerkurse an. Mein Freund und Lehrmeister Peter Silberhorn hat die
oberste Seite und betreibt eine ausgezeichnete Fliegenfischerschule in Schwarzenbach
an der "Sächsischen Saale" im Fichtelgebirge.
Den Mann kann ich Dir aus eigener Erfahrung empfehlen. Er ist selber perfekt im Werfen
und kann dieses Wissen schnell auf seine Schüler übertragen. Es macht einfach Spaß mit
ihm an´s Wasser zu gehen. Wenn Du Interesse hast würde ich Dich im Sommer mal an unsere Saale
einladen, da kannst Du Herrn Silberhorn kennenlernen.
Preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten gibt es 100m vom Gewässer entfernt.Im Raum Ingolstadt kenne ich leider keine Fliegenfischerschule,
da müstest Du selber die Fühler ausstrecken.Zum Einstieg in die Fliegenfischerei möchte ich Dir die beiden folgenden preiserten
Taschenbücher empfehlen. (Bitte versuche nicht den beschriebenen Wurfstiel zu erlernen !!)Autor: Hans Steinfort
Titel: Fliegenfischen für Anfänger
Verlag: Paul Parey
ISBN-Nr 3-490-10414-5Autor: Hans Steinfort
Titel: Fliegenfischen für Fortgeschrittene
Verlag: Paul Parey
ISBN-Nr 3-490-10814-0
www.adressenhttp://www.rps-fliegenfischerschule.de/http://www.romanmoser.com/http://www.brinkhoff.com/http://www.hebeisen.ch/http://home.t-online.de/home/fsf-duerkop/http://ourworld.compuserve.com/homepages/j_gaul/Homepage.htmhttp://www.net-prov.de/DerFliegenfischer/http://www.rst-fishing.de/http://www.fischerweb.ch/http://www.fischernetz.com/http://www.fishweb.at/ff/index.htmhttp://www.access.ch/private-users/zulauf/welcome.html
eutschhttp://www.fliegenfischer-forum.de/http://www.access.ch/flyfishing/http://map_1.iae.tu-berlin.de/~kaefer/http://www.plaza-project.de/homepages/rennekamp/flyfish.htmhttp://obelix.forst.uni-muenchen.de/LST/ZOO/HEITLAND/DETINVERT/introduction.html
So, das wars erst mal für heute, viele Grüße undPetri Heil Thomas
 

fishhawk

Well-Known Member
Hallo Wolpi,wenn dir 1,5 Stunden Fahrt und 280,- DM zuzüglich Unterkunft fürs Wochenende nicht zuviel sind : http://www.fabisch.com/kurs_01.htm Wolfgang Fabisch ist einer der besten Fliegenwerfer der Welt und hat wirklich Ahnung. Ganz billig ist das Hobby allerdings nicht, besonders wenn du es auf Salmoniden abgesehen hast.Ansonsten kannst du ja mal nachfragen ob es in Ingolstadt eine Casting-Abteilung gibt, dort kann man auch die Grundlagen des Fliegenwerfens lernen.
 
Oben