Meerforellen - Das erste Mal am Wasser...

bloozer

Member
Hey,

heute war ich zum ersten Mal überhaupt auf Meerforellen los. Konnte es nicht glauben, als ich nach ca. 2,5h eine (braue) Meerforelle von 63cm gefangen habe. Der Fisch durfte natürlich wieder schwimmen...

Mir ist heute aufgefallen, dass ich unwahrscheinlich viel Seegrass immer am Haken (Drilling) hatte. Fast bei jedem Wurf. Was kann man dagegen machen?

Und wie kann ich gezielt auf Dorsch angeln? Gleicher Köder (z.B. Snaps) - aber dann mit Grundführung?

LG, bloozer
 

Stulle

Well-Known Member
AW: Meerforellen - Das erste Mal am Wasser...

Hey,

heute war ich zum ersten Mal überhaupt auf Meerforellen los. Konnte es nicht glauben, als ich nach ca. 2,5h eine (braue) Meerforelle von 63cm gefangen habe. Der Fisch durfte natürlich wieder schwimmen...

Mir ist heute aufgefallen, dass ich unwahrscheinlich viel Seegrass immer am Haken (Drilling) hatte. Fast bei jedem Wurf. Was kann man dagegen machen?

Und wie kann ich gezielt auf Dorsch angeln? Gleicher Köder (z.B. Snaps) - aber dann mit Grundführung?

LG, bloozer
Petri Heil

Einzelhaken helfen da.

Ja snaps ist gut für Dorsch, in rot/schwarz orange/gelb usw ehr etwas langsamer führen an manchen Tagen aber auch mal das mittelwasser absuchen.
 
AW: Meerforellen - Das erste Mal am Wasser...

Einen Trick hat mir dieses Jahr ein Angler auf Rügen gezeigt: Am Anfang des Vorfachs wird ein zusätzlicher Drilling angebracht der einfach ohne alles lose vorm Vorfach hängt. Dieser sammelt dann einen Großteil vom Kraut ein und der Haken am Köder kriegt nicht mehr so viel ab
 

Stulle

Well-Known Member
AW: Meerforellen - Das erste Mal am Wasser...

Einen Trick hat mir dieses Jahr ein Angler auf Rügen gezeigt: Am Anfang des Vorfachs wird ein zusätzlicher Drilling angebracht der einfach ohne alles lose vorm Vorfach hängt. Dieser sammelt dann einen Großteil vom Kraut ein und der Haken am Köder kriegt nicht mehr so viel ab
Der is gut, aber nur wenn man nicht Gefahr läuft dicht am Grund/steinen zu angeln.
 
Oben