Nachts lieber am See oder am Fluss?

ibiza9799

New Member
Hallo Anglerfreunde

Meine Frage an euch lautet wo ihr nachts lieber angelt. Am See oder am Fluss?
Meine Erfahrungen sind nachts am See miserabel. Ich hab fast nie einen Biss und es tut sich rein gar nichts. Am Fluss schaut es schon ganz anders bei mir aus. Es beißt meistens immer was auf Wurm.
Wie sind denn eure Erfahrungen?
 

Mozartkugel

Active Member
AW: Nachts lieber am See oder am Fluss?

wenn ich faul bin und/oder einen Aal fangen möchte (Besatz), dann bevorzuge ich den See. Ansonsten immer Fluss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andal

Teilzeitketzer
AW: Nachts lieber am See oder am Fluss?

Ich such mir halt das Gewässer nach dem aus, was ich fangen möchte. Ob ich es dann erwische, ist wieder was anderes.
 
AW: Nachts lieber am See oder am Fluss?

Ich behaupte mal, daß es bei zwei vergleichbar gut besetzten Gewässern(!) am Fluss einfacher aber anspruchsvoller ist:


:mEinfacher weil man auch ohne Gewässerkenntnis die Hotspots besser erkennen kann und die Strömung bessere Duftspuren legt.


:mAnspruchsvoller weil man die Strömung auch im Dunkeln einkalkulieren muss.
Am See kannste rausfeuern und drauf warten daß nix beist und dann wieder einpacken.
Am Fluss Hänger lösen, Treibgut aus den Schnur fieseln oder festellen, daß Du die Strömungskante nicht triffst und deswegen das Blei nie recht und und und




Am See ist es wichtiger seine Stellen zu haben.
Dann hat braucht man es nur aussitzen.
Wenn man die nicht hat, kann´s schon zäh werden, aber man braucht sich wenigstens um nix kümmern...
 

taxa9

Member
AW: Nachts lieber am See oder am Fluss?

Ich würde sagen eher am Fluss, weil man nie genau weiß was beißt.


taxa9
 

knutwuchtig

Active Member
AW: Nachts lieber am See oder am Fluss?

am see einfach rauspeffern und montage auf grund legen ist nicht unbedingt der bringer. zumindest nicht im sommer ,wenn sich eine sprungschicht gebildet hat .dann geht man automatisch als schneider nach hause.nachts sind wasserobefläche und randbereiche viel produktiver .um zu sehen was sich nachts am rand so tummelt benutze ich eine starke taschenlampe und leuchte damit die ufer ab .offt sieht man dann die stellen , wo der jungfisch steht , krebse und ab und zu barsche , zander,hechte usw
 
Zuletzt bearbeitet:

Polarfuchs

Fischosoph
AW: Nachts lieber am See oder am Fluss?

Die Frage wird so, pauschal, keiner beantworten können. Das hängt einfach zu sehr von den jeweiligen Gewässern ab. Aber im Prinzip hast Du die Antwort doch eh schon für deinen Fall gegeben.... ;)

....und nen Vollblutrheinangler kannste, wie in meinem Fall eh nicht fragen :)
 
Oben