Qual der Wahl- welche Rute?

angler1996

34Z Löffelschnitzer
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

moo, was willst du nun Spinnangeln oder Abspannen?
 

mooo

Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Ich will nicht Spinnangeln aber ich muss meinen Köder raus werfen da ich kein Boot habe.

Die 140g sind auf mein Blei bezogen gewesen, da kommt ja noch der Köder drauf .
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Bei Wurfbedarf auch am besten mal die Zwei-Ruten-Technik angucken

--> bei solch schweren Bleigewichten geht der Köder aufgrund der entstehenden Kräfte ansonsten sehr leicht schon beim Werfen/Einschlag verloren

--> ein Köfi, Tauwurmbündel etc. ist halt kein harter Karpfen-Boilie.

Bei der Zwei-Ruten-Technik ist es dann auch relativ egal, wie brutal die eigentliche Wallerrute ausfällt

--> die wirft dann nur das Blei, der Köder am U-Posen-Vorfach wird separat gekurbelt.

So kannst Du auch sehr weiche Köder mit sehr schweren Bleigewichten fischen und trotzdem händisch werfen. Zudem sinkt dann das Risiko für Wurf-Verwicklungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nostradamus

Well-Known Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Hi,
wenn du werfen willst/musst würde ich dir def. nicht zu der Freestyle in 3m raten sondern eher zu der 2,80m Version.



Ansonsten wäre in meinen Auge die BC Buster eine perfekte Lösung als Allrounder und auch fürs werfen.... .

Habe die erste Ausgabe von der Rute selber sehr gerne zum driften genutzt, da man auch recht gut werfen konnte. Mittlerweile setzte uch eher auf andere Ruten.

Soll es billiger werden kannst du dir von Rhino die Big fisch df ansehen. Gibt es gerade recht günstig in gebraucht zu kaufen.


Gruß
mario
 

Trickyfisher

Active Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Hi, ich verwende meine 280er Freestyle auch zum werfen mit pellet köder und 250gr. Blei, ca.50m sind gar kein problem.
Da die rute eher fürs abspannen gebaut ist, ist die spitze eher weich, was den köderverlust beim auswerfen minimiert, ich werfe auch schwimmermontagen mit toten köfis damit, alles kein Problem.
 

nostradamus

Well-Known Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Hi, ich verwende meine 280er Freestyle auch zum werfen mit pellet köder und 250gr. Blei, ca.50m sind gar kein problem.
Da die rute eher fürs abspannen gebaut ist, ist die spitze eher weich, was den köderverlust beim auswerfen minimiert, ich werfe auch schwimmermontagen mit toten köfis damit, alles kein Problem.

... beachte, dass die 3m version anders aufgebaut ist... daher ja auch meine anmerkung mit der 2,80m version. ..|wavey:
 

mooo

Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Aber da ich so auf die gelbe Farbe stehe von der Freestyle denke ich fast das es die in 2,8m wird. Ach ich kann mich irgendwie nicht entscheiden....
 

mooo

Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Also die Bestellung ist raus ich habe mich für die Freestyle in 2,8m entschieden.

Kann mir jemand noch Vorfach Material empfehlen und was für Haken Drillinge und so. Damit ich mal alles habe für eine Montage.

Danke

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

rhinefisher

Teilthomasianer
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Black Cat Power Leader - funktioniert einwandfrei - irgendwas um die 80-90kg.
Petri
 
Zuletzt bearbeitet:

Bimmelrudi

Well-Known Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Also die Bestellung ist raus ich habe mich für die Freestyle in 2,8m entschieden.

Kann mir jemand noch Vorfach Material empfehlen und was für Haken Drillinge und so. Damit ich mal alles habe für eine Montage.

Danke

Gruß
Vorfach geht sowohl Mono wie auch Geflecht.
Hängt auch ein wenig von ab, wo du fischen willst...sprich Hindernisse wie scharfe Muschelbänke, Steinkanten, Geäst etc.
Mitunter macht auch ne vorgeschaltete Schlagschnur Sinn.

Schnurmarken empfehlen ist immer schwierig, da hat jeder andre Vorlieben und Prioritäten.
Wichtig ist aber, das dein Vorfach deutlich abriebfester sein muss wie deine Hauptschnur.
Daher geht man beim Welsfischen auch einige Nummern dicker mit dem Vorfach wie der Hauptschnur.

Wenn du Drillinge nehmen willst, gib da etwas mehr aus und kaufe Qualität....zb die St66 von Owner oder den Ultrapoint 9430TF von Mustad.
Gute Haken gibt es ebenfalls von Owner (SSW 5111 oder der Gorilla Livebait) oder auch von Mustad (Ultrapoint 412NP-BN/TF).
Nichts ist schlimmer als durch mindere Qualität nen Fisch zu verlieren.
 

mooo

Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Danke für die Info mit den Platten :)

Ok danke für die Haken Hinweise, als vorfach hatte ich jetzt Black cat Power leader im Auge mit 1.2mm. Meine Hauptschnur ist 0.53 Geflochten.

Kannst du mir noch Wirbel empfehlen?
 

nostradamus

Well-Known Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Hi
Man sollte den sj31 von owner noch nennen ein Klassiker als einzelhaken.
Wirbel macht Sinn einen kugelgelagerte zu nehmen. Firma nicht so wesentlich.
Mario
 

Kochtopf

Chub Niggurath
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Bei Wirbeltragkräften ist profiblinker weit vorne dabei, da findest du sicher was
 

nostradamus

Well-Known Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Sorry, habe mich verschrieben. Das Handy ist einfach zu klein ....
SJ41 natürlich....



Ansonsten bin ich auch seit diesem Jahr ein Fan der Mustad Haken ....


 

rhinefisher

Teilthomasianer
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Hi!
Die besten Wirbel macht Sampo, danach kommt Rosco und gelegentlich verwende ich auch Berkley, die nehme ich dann aber ne Nummer stärker.. .
Petri
 

mooo

Member
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Kannst du mir bei Sampo eine Größe empfehlen was nimmt man da? Als welche Wirbelart?

Grüße
 

rhinefisher

Teilthomasianer
AW: Qual der Wahl- welche Rute?

Kannst du mir bei Sampo eine Größe empfehlen was nimmt man da? Als welche Wirbelart?

Grüße

Erlich gesagt habe ich keine Ahnung welche Größe die haben |kopfkrat.
Ich denke 120, 180 und 240kg ... .
Die 120kg Variante sollte locker genügen.
Beim schweren fischen - und da will ich das Welsangeln mal dazu zählen - verwende ich ausschließlich Kugellagerwirbel.
Alles andere dreht unter hohen Lasten nicht wirklich.. .
Aber wie gesagt, die erheblich günstigeren von Rosco und Berkley funktionieren auch.. .
|wavey:
PS: Habe gerade mal geschaut, ich habe die in 200,300 und 500lbs - leider habe ich auf einer Tüte noch den DM Preis gesehen.
Jetzt ist mir übel...#q
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben