Suche neue geflochtene Schnur zum Spinnangeln Spinnfischen Jiggen

GrafArco

Member
Aloha! Ich bin mir sicher, dass es bestimmt schon so einen Threa oder so ähnlich gibt, aba leider ist der grad nicht auffindbar oder nicht ganz aktuell, weswegen ich mich einfach eventuellen Kommentaren oder Hinweisen diesbezüglich stelle und mich trotzdem traue ;-)

Also, zur Suche: Ich suche wie gesagt eine Schnur zum leichten Hecht bzw. Zander angeln mit Gummifisch, Wobbler oder Blinker.
Als Durchmesser verwende ich so 0,12-0,15mm.
Nun bitte ich um Geheimtipps, Empfehlungen und oder Preis-Leistungswunder.

Merci und Petri Heil!
 

magi

Active Member
Als ersten Schritt in die richtige Richtung kann ich dir nur raten, nicht nach Durchmessern, sondern Tragkräften (kg oder lbs) und Line Ratings (pe #) zu schauen. Falls die Wahlschnur in us oder jp erhältlich und dort anders gelabelt ist, sind diese Angaben oft wesentlich näher an der Wahrheit...Konkret rate ich dir zu der wiedererhältlichen Sunline super8 braid pe in max. 15 lbs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Esox 1960

Well-Known Member
Ich bin mit der TUFLINE- XP seit Jahren sehr zufrieden.
Die 135 M. Spule, ist für ca. 18 Euro zu haben. Durchmesser ca.0,15mm. (gelb)
 
Zuletzt bearbeitet:

ragbar

disparu en mer....
Tuffline XP-da hab ich mein ganz spezielles Verhältnis mit.

Tatort: November 2003,Boddengewässer von/um Barhöft herum. Mit Kumpel zu zweit im Boot.
Tag 1 von 3 Tagen fischen.

Köder: wir fischten beide Bill Lewis Super Trap in grün/gelb,werfenderweise.

Gerät: Ruten Eigenbau auf Basis von Harrison Blanks, Rollen gleich, Vorfach bei beiden 10kg American Wire 1x7 ST-Vorfach mit identischen Wirbeln/Kleinteilen.

Köderführung: Cast/Retrieve bei beiden, keine "geheimen" Add ons, Zwischenzupper oder so.

Unterschied: ich fisch ne Tuffline xp in 9kg in beige,der Kollege ne Stroft in grün mit 8kg.

Er fängt; Biss auf Biss wie Rudolf Sack. Schöne,auch Meterfische dabei.
Ich hab 2 Tage keinen Biss. Köderwechsel bringen keine Verbesserung.

Können uns das nicht erklären, sogar die Köder werden untereinander getauscht: keine Verbesserung, jetzt fängt mein Köder an Kumpels Angeln, sein vormals fängiger bei mir auf einmal nicht mehr.

Am 3.Tag hab ich auf ne schwarze Penn 10kg gewechselt,nach 5 Min gleiche Bißfrequenz wie der Kollege.
Besserwisser now go elsewhere.
Der einzige Unterschied war die Schnur, hat mich 2 Tage schönes Fischen gekostet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andal

Teilzeitketzer
Das liegt aber nicht an der Schnur, sondern den Wassergeistern, oder was auch immer. Tatsache. Hatte das mal ähnlich mit einem Kollegen in Irland. Er nix, ich dauernd. Platz getauscht, ich ihm die Köder montiert, Gerät komplett getauscht. Er Null Aale und ich einen nach dem anderen. Es gibt eben Tage, da weiss man keine Antworten!
 

Naish82

Aktiver Angler
Bin seit Jahren mit der Daiwa tournament Evo 8 braid super gefahren. Hält gut, wenig Verschleiß, lässt sich gut knoten und schneidet sich noch selbst ein.

Auf meiner Barschrute brauche ich eine neue Schnur, versuche ich jetzt mal die Momoi ryujin, viel gutes von Freunden gehört.
 

Andal

Teilzeitketzer
Wenn man sich mal ansieht, wie viele Faserhersteller und Flechtwerke es tatsächlich gibt, ist das Ergebnis in den Unterschieden der einzelnen Schnüre eh sehr nüchtern.
 

Blueser

Well-Known Member
Mal eine Frage nebenbei: färben sich die dunklen Farben genauso schnell aus wie zum Beispiel Gelb oder Neon? Oder ist das eher Herstellerabhängig?
 

Andal

Teilzeitketzer
Die Faser selber nimmt keine Farbe auf. Also sind alle Schnüre nur oberflächlich gefärbt. Das rubbelt sich dann mehr oder weniger schnell wieder ab. Im Grunde kann man gleich weisse Schnur kaufen.
 

GrafArco

Member
Vielen Dank für die Antworten und den interessanten Meinungsaustausch vorweg :)

Die Evo liest man ja tatsächlich immer wieder.

@Andal mit x8 meinst du die J Braid?

Jmd Erfahrungen mit WFT? Silent oder First 8?
 

Mooskugel

Well-Known Member
Als Preis Leistungswunder mal die Kastking Mega 8 in 10lb testen, kostet beim großen Auktionshaus als Direktimport aus Asien ~10€ pro Rolle (274m). Die dickeren Schnüre ab 15lb aufwärts kosten ~18€
Nicht von den Angaben zu Tragkraft und Dicke der Schnüre im Angebot abschrecken lassen, die entsprechen sogar ziemlich der Realität.
Gruß
Bernd
 

GrafArco

Member
Bevor du in Richtung WFT schaust und noch weitere Kandidaten ins Spiel bringst würde ich doch erstmal die empfohlenen probieren. :whistling
...weil du von WFT nicht so viel hältst? :D

Als Preis Leistungswunder mal die Kastking Mega 8 in 10lb testen, kostet beim großen Auktionshaus als Direktimport aus Asien ~10€ pro Rolle (274m). Die dickeren Schnüre ab 15lb aufwärts kosten ~18€
Nicht von den Angaben zu Tragkraft und Dicke der Schnüre im Angebot abschrecken lassen, die entsprechen sogar ziemlich der Realität.
Gruß
Bernd
muchas gracias für den tipp!
 

magi

Active Member
Das ist korrekt, ich halte von wft absolut gar nichts! Korrekt ist aber auch, dass dir inkl. Der Kast king nun 5-6 Leinen empfohlen wurden. Wieviele Rollen willst du füllen bzw. vergleichend testen?
 

GrafArco

Member
Das ist korrekt, ich halte von wft absolut gar nichts! Korrekt ist aber auch, dass dir inkl. Der Kast king nun 5-6 Leinen empfohlen wurden. Wieviele Rollen willst du füllen bzw. vergleichend testen?
eigentlich gehts nur um eine, um die o.g. spinnrolle und art und weise. ich will einfach paar empfehlungen haben und mir dann quasi eine daraus aussuchen. was ich bisher hatte, war die berkley x9, weiß allerdings diesbezüglich nicht, ob ich daran was positives berichten könnte :D
 

magi

Active Member
Ok,dann viel Erfolg bei deiner Auswahl! Meiner Meinung nach lohnt es sich bei dem Schnurthema auch zu überlegen, was wirklich gebraucht wird und dann halt durchtesten. Mit den üblichen Verdächtigen macht man meistens nicht viel falsch. Falls du dich für eine Daiwa oder sunline entscheidest schau nach der passenden pe #. Den Wert × 10= lbs Tragkraft als grobe Daumenregel.
 
Oben