Urlaubsplanung 2021

ralle

Leichtangler
Teammitglied
Mal ne Frage in die Runde -- da ja momentan die Infektionszahlen wieder stark steigen, und niemand weiß wie es die Skandinavier in 2021 händeln werden - bucht Ihr jetzt schon eure Norwegentouren oder wartet noch ab ?
Fähre/Flug - Unterkunft usw. müßte ja angezahlt werden und ev. rennt man dann seinem Geld wieder hinterher.
 

trawar

Well-Known Member
Wenn man mal die aussage von diesem Trump aussen vorlässt heisst es doch irgendwie dass es min. bis zu einem halben jahr dauern kann bis das irgendwelche Impfstoffe auf den Markt kommen. Dann muss aber auch genug von diesem Zeugs zur verfügung stehen.
Ich würde nach jetzigem Wissensstand nichts Buchen, renne immer noch hinter der Kohle von der Thomas Cook pleite hinterher und das ist bereits auch über einem Jahr her.
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
Bereits gebucht, allerdings noch keinen Flug.
Muss aber dazu sagen, dass mich die Wohnung/Boot dieses Mal nix kostet, sonst würde ich noch warten, außer man muss keine Anzahlung leisten und man kann stornieren.
 

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
Buchung steht, allerdings mit klarer Regelung für den Fall der Fälle...
Anreise auf eigener Achse...
 

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
.... Quarantänefähige Unterkünfte (mit schriftlicher Bestätigung des Vermieters, verantwortungsvolles Verhalten auf der Anreise = Urlaub möglich

Is ja kein Urlaub mit Ballermannfaktor

Klopapier und Nudeln gibt's da oben auch!
 

zander67

Active Member
Mal ne Frage in die Runde -- da ja momentan die Infektionszahlen wieder stark steigen, und niemand weiß wie es die Skandinavier in 2021 händeln werden - bucht Ihr jetzt schon eure Norwegentouren oder wartet noch ab ?
Fähre/Flug - Unterkunft usw. müßte ja angezahlt werden und ev. rennt man dann seinem Geld wieder hinterher.

Denke mal, einige werden durch die Grenzschließung von 2020 auf 2021 umgebucht haben und sind damit versorgt.
Ich selber konnte auch auf 2021 umbuchen, Fähre buche ich erst einen Tag vorher, ich traue niemanden mehr, siehe jetzt aktuell Dänemark.

VG
 

Ladi74

Active Member
@Lary
Den Post hätteste dir sparen können!

Hab für 2021 2 Touren gebucht.
Mal gucken, was wird! Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Hat ja auch dieses Jahr mit 2Touren geklappt, auch wenn sie nur 4Tage auseinander lagen.
 
Für 2020 war Snekkvika gebucht, Familienurlaub mit Angeln. Da es zu eng wurde, hatte ich vor zu stornieren. Der Vermieter ist uns mit folgenden Wahlmöglichkeiten zuvorgekommen; Hut ab!!!! 1) "Wollt ihr stornieren, bekommt ihr die Anzahlung komplett zurück." 2) "Wollt ihr das selbe Haus haben, könnt ihr eure Anzahlung stehen lassen für 2022." 3) "Wollt ihr 2021 kommen, steht euch zum gleichen Zeitpunkt ein anderes Haus zur Verfügung zum gleichen Zeitraum; Anzahlung könnt ihr stehen lassen." Wir haben 3) gewählt und hoffen auf gutes Gelingen. Die Fähre wird kurz vorher gebucht.
 

Hebauer

New Member
Ich wollte meine Reservierung von 26.05. - 02.06. 21 in Sorreisa im Furoy Feriesenter auf September umplanen. Mein Campbetreiber ging absolut nicht darauf ein, da er fest daran glaubt, daß ich Ende Mai kommen kann. Suche übrigens für diese Zeit einen oder zwei Mitflieger von München aus. Haus und Boot würden erst vor Ort bezahlt. Der Flug, aktuell 319 Euro mit einem Gepäckstück, kurzfristikg gebucht.
Ich war 2020 auch während der Quarantänezeit in Norge beim Angeln und hatte nie und nirgends das Gefühl nicht willkommen zu sein.
 

Kegelfisch

Member
Ha de bra
Habe auch Mitte bis Ende Mai gebucht . Ursprünglich sollte die Reise schon 2020 im gleichen Zeitraum sein . Reise war angezahlt und Fähre komplett bezahlt . Dann wurde die Route Frederikshavn-Oslo eingestampft . Mit Zittern habe ich mich auf eine Umbuchung Kiel - Göteborg eingelassen .
Fazit : der Reiseanbieter hat uns keinerlei Storno mit Geldrückgabe eingeräumt , sondern nur einen Reisegutschein für 2 Jahre . Die Fährgesellschaft hat uns lediglich eine Möglichkeit eingeräumt bis Ende November einen neuen Reisetermin zu buchen , da ja Schweden keinen Lockdown hatte . Eine Geldrückzahlung hätte es nicht gegeben .
Nun wollen wir das ganze nochmal probieren - welche Chance hätte ich sonst ohne finanziellen Verlust . Ich denke , es wird in jedem Fall , falls reisen möglich wird , eine Pflicht zum vorherigen Coronatest geben . Ich habe keine Ahnung , woher man in 48 h vor Abreise sowas herbekommt und dann auch noch in dänischer,schwedischer und norwegischer Sprache (zumindest habe ich das so verstanden) . Und dann ist da noch der Unfug mit der Quarantäne . Im Urlaub in Quarantäne geht garnicht und wenn wir zurückkommen und hier in "Arrest" gehen sollen , kann ich mir gleich von meiner Firma die Papiere holen . Ich hoffe jedenfalls bis zuletzt .
 

Jan_Cux

Well-Known Member
Ich bleib 2021 daheim... wenn der Campingplatz Lippe (Ostsee) über Vatertag geöffnet haben sollte, gehts dahin. aber ist ja quasi daheim.
 

Lajos1

Well-Known Member
Hallo,

ich glaube, egal ob es in den Norden, Süden, Osten oder Westen gehen soll in den Urlaub, das ist momentan eh ungewiß, da niemand sagen kann, wie die Situation in ein paar Monaten aussieht. Vorbuchen würde ich da nirgends. Stinkt mir auch, dass man da eben momentan nicht viel planen kann, ich habe aber zwei Destinationen, da komme ich ziemlich sicher unter, wenn ich nur einen Tag vorher anrufe. Ansonsten gehts dann eben an die heimischen Gewässer.

Petri Heil

Lajos
 

steffen78

Member
Kollegen habt ein wenig mut. Ich war letztes Jahr Ende Mai in Schweden da war erst ne Woche vorher klar das es klappt. Wir hatten den geilsten Urlaub, mit Traum Wetter und schönen zandern.
Dieses jahr steht ende Mai auch wieder schweden.
Es gibt noch ein positiven Fakt im Vergleich zum letzten jahr: die vermieter/Anbieter und das Reiseland sind mit der situation trainiert und wirtschaftlich müde. Die wollen doch alle das wieder was geht... schönen urlaub euch
 

Silvio.i

Well-Known Member
Ich war letztes Jahr in Norwegen und habe dieses Jahr auch schon vom 10.-24.07.2021 gebucht. Inkl. Fähre. Es wird alles gut!!!!!!!
 
Oben