Zander in der Saar

anglermeister17

Angler par Excellence
AW: Zander in der Saar

Also zumind im Grenzgbiet von rlp zum saarland beissen sie sowohl auf gufi als auch koefi ziemlich gut.
 

Karl 16

New Member
AW: Zander in der Saar

Vielleicht sollte ich den Verein wechseln ?|supergri
Auf der Saarlouiser Strecke geht bei mir gar nix.
Gestern bis spät in die Nacht mit 3 Ruten -gar nix.
tz tz tz....
 
AW: Zander in der Saar

Geh an Mosel oder Saar RLP ...
da sind Zander ne Plage geworden.
Derjenige der da nix fängt, kann ganz einfach nicht angeln.
 

Karl 16

New Member
AW: Zander in der Saar

Ist ein wenig schwierig.ich kenn mich an den Strecken überhaupt nicht aus.
Wo an der Saarr fahr ich da an und wo gibts nen Schein ?
Am besten ne Strecke wo nicht viel los ist ,also mit Menschen , hab gerne meine Ruhe.
Wäre wirklich dankbar für jede Info.
Gruß Karl
 
AW: Zander in der Saar

Im übrigen gehn auch auf der Strecke SLS Zander.

Die Plätze suchst dir am besten auf Google Earth und den Schein holst dir in Saarburg aufem Amt.
Und wieso fischst du an der Saar mit 3 Ruten? Sind doch nur 2 erlaubt!
 

Karl 16

New Member
AW: Zander in der Saar

Eigentlich sind es 4 Ruten , 3 davon auf Zander.Gehe immer mit nem Kumpel ans Wasser.Geteilter Frust ist halber Frust.
Danke für die Tips , ich kuck mir das mal an.
Gruß Karl
 
AW: Zander in der Saar

Also wenn ich auf Wels auslege mit nem 25cm Köfi und darauf nen Zander fange, 4x hintereinander in nem Zeitfenster von 3 Stunden, dann nervts schon.
Wären die Zander jetzt wenigstens so 80 - 90 und größer, könnt man sich ja noch drüber freuen.

Die Grundeln haben meiner Meinung nach schon ne starke Auswirkung auf den Zanderbestand und es haben sich auch die Beißzeiten verändert.
 

Alter28

Member
AW: Zander in der Saar

Wie haben sie sich den verändert. Habe Früher den ganzen tag über gefangen.War jetzt schon 2 jahre net mehr.
 

BiPhi

New Member
AW: Zander in der Saar

War gestern auf Barsch am Saar Kohle Kanal bei Herbitzheim,
auf ne 6cm Shirasu Hiroshi Crab hatte ich gestern einen 58er und einen 63er Zander.
 

Zeroo

New Member
AW: Zander in der Saar

Jetzt auch die letzten 3 Wochen 3 schöne Zander Strecke SLS zw 3 und 6 kg und 1 wels mit 8kg.

Alle vormittags bis 11 Uhr auf grundeln gefangen.
 

c.langenfeld

New Member
Hallo Karl,

ist zwar schon zwei Jahre alt das Thema, aber ich wollte mal nachfragen wie es dir beim Zanderangeln in Saarlouis ergangen ist.
Mir geht es genauso wie du beschrieben hast. Habe letztes Jahr intensiv mit Gummifisch auf Zander an der Saarlouiser Strecke gefischt.
Gänzlich ohne Erfolg. Nicht mal ein Anfasser. Dafür jede Menge Hänger und Materialverlust. Frustrierend.
Habe inzwischen auch das Gefühl, dass an der Strecke entweder nichts zu holen ist, oder ich etwas komplett falsch mache.
Wäre nett wenn du mal schreiben könntest wie es bei dir die letzten zwei Jahre gelaufen ist.

Viele Grüße, Christoph
 

fuerstmyschkin

Active Member
Mir gings letztes Jahr auf der Saarlouiser Strecke genauso, viel Materialverlust dafür keinen Zander. Lediglich ein Hecht knapp über Schonmaß und zwei mittelprächtige Barsche. Magere Ausbeute dafür, dass ich zwischen August und Dezember teilweise mehrmals pro Woche dort war.
 

c.langenfeld

New Member
Hey, danke für deinen Kommentar. Jetzt fühle ich mich nicht mehr ganz so schlecht :XD Zu welchen Uhrzeiten warst du denn da? Ich kann halt meistens nur ab Nachmittags bis ca. 10 Uhr abends. Vielleicht ist das ein schlechtes Zeitfenster an der Saar.
 

fuerstmyschkin

Active Member
Ich war zu den unterschiedlichsten Zeiten dort, am häufigsten zwischen 18.00 und 20.00 Uhr nach der Arbeit, aber auch teilweise früh morgens, Erfolg hat nichts gebracht.

Wollte dieses Jahr mal die Völklinger Strecke testen (komme aus Lauterbach, da nimmt sich das fahrttechnisch nix), da soll der Zanderbestand ähnlich sein wie im Bereich SLS aber der Hechtbestand soll deutlich besser sein. Obs stimmt kann ich erst Ende der Saison beurteilen.
 

Mordskerl

unabhängig - überkonfessionell
Barsch und hecht gibts auf der güdinger und völklinger strecke reichlich. Aber im sommer ist die komplette steinpackung verkrautet, bis ca 4 m vom ufer. Macht spinnfischen schwierig. Aber genau dieses kraut führte die letzten 15 jahre zu dem guten hechtbestand. Und barsche ohne ende.
 
Oben