Zanderrute zum Buhnenangeln

Daniel47

Member
Moin liebe Angelfreunde,
nach meinem ersten Jahr als Angler, in welchem ich überwiegend mit der UL im Hafen Unterwegs gewesen bin, zieht es mich für das nächste Jahr zum großen Rhein. Dort würde ich mich gerne mal an die Zanderangelei wagen. Da ich bereits mit einfachen Teleskopruten für die Deadbait-Angeil ausgestattet bin hätte ich gerne noch eine für Studenten erschwingliche Gummifischrute.

Im Angelladen wurde ich bereits beraten und man hat mir 2 verschiedene Ruten angeboten:

Die Daiwa Crossfire Spin 2,7m. 20-60g wg für 37 Euro.
oder die
WFT XK Bone Pro Shad für 2,70 10-56g wg für 41

kann mir jemand was zu den Ruten sagen oder mir vielleicht eine bessere Rute im ähnlichen Preissegment empfehlen?

vielen Dank im Voraus :)
 

Bocinegro

Active Member
Moinmoin

zu der wft kann ich dir nix sagen aber das Gewichts Spektrum scheint mir nicht unbedingt Einsteiger geeignet. Die Daiwa Crossfire hab ich für meinen Sohn gekauft aber die jigger in 5 -25g in 270cm, das ist eine schöne leichte und sensible Rute. Die würde ich dir spontan empfehlen in der Preisklasse. Mit 25g ist sie zwar etwas überfordert kann man aber noch fischen ihr optimaler Einsatzbereich liegt so zwischen 7g und 18g was für die Rheinbuhnen eigentlich Ideal ist. Und für den Anfang hast du es mit ner sensiblen Rute einfacher die Köder Kontrolle wirklich zu erlernen. Ist im übrigen auch ganz brauchbar zum fischen mit Wobblern.

Grüße Petri &
tight lines
 

Andal

Teilzeitketzer
Grundsätzlich tut es da jede Spinnrute für dich. Mit Spinnruten ist es auch nicht anders, als mit jedem anderen Sportgerät. Ein haarklein abgestimmtes, hochsportliches Spezialgerät wird dem Einsteiger keinen echten Bonus bringen, ihn eher überfordern, denn geradeaus zum Ziel bringen. Ein Rennski macht noch keinen Rennfahrer aus, wenn du verstehst, was ich meine.

Und wie sich deine Vorlieben auf dem Sektor ausprägen werden, weisst du jetzt noch am allerwenigsten. Ob kurz. lang, hart, weicher... diese Präferenzen kommen alle erst mit der Zeit, dem Probieren und der EIGENEN Erfahrung zusammen. Von daher. Nimm die Rute von den beiden, die dir am meisten zusagt und fuchs dich in die Materie rein. Wenn du am Ball bleibst, werden es noch viele andere Ruten werden, die du austesten wirst. Das ist garantiert.
 

Toni_1962

freidenkend
Willst du mit Gufi angeln?
Das WG reicht aus für Zandernangeln im Strom, es beitet dir eine schöne Bandbreite für Ködereinsatz.
Nimm die Rute, die dir beim Trockenwedeln am besten gefällt und gut ist es :)
 

alexpp

Well-Known Member
Kann Dir die Shimano Red Aspius empfehlen. Sie ist zwar mit 7-28g angegeben, fällt aber sehr straff aus. Vermutlich ist sie mind. genauso hart wie die von Dir genannten Ruten, mit hoher Wahrscheinlichkeit spitzenbetonter. Ist etwas teurer, aber es lohnt sich, alleine schon wegen den besseren Ringen.

 

Kanal Angler

Active Member
Ich kann dir die Spinnrute Vendetta von Abu Garcia empfehlen, sie hat ein WG von 15 bis 40g.
Sie liegt so in deiner Preisklasse, sie hat ein ziemlich hartes Rückgrat für einen schnellen Anhieb und liegt schön in der Hand. In der Preisklasse gehört sie schon zu den gehobenen Angelruten auf Zander.ab4

Gruß Udo
 

Daniel47

Member
Vielen Lieben Dank für eure Antworten. Scheint so, als wenn ich mir am besten noch ein paar Ruten anschaue. Von den Blankeigenschaften scheinen sich die genannten Ruten alle nicht sehr groß zu Entscheiden. Was einem am Ende mehr liegt, ist wohl Geschmackssache.
Ich kann dir die Spinnrute Vendetta von Abu Garcia empfehlen,
Klingt gut. würde mir die Rute gerne ansehen. anscheinend scheint Sie nicht mehr Produziert zu werden. Zumindest ist sie in meinem Angelladen ausverkauft und wird nicht, wie sonst üblich nachbestellt.
 

Bocinegro

Active Member
Ich kann dir die Spinnrute Vendetta von Abu Garcia empfehlen, sie hat ein WG von 15 bis 40g.
Sie liegt so in deiner Preisklasse, sie hat ein ziemlich hartes Rückgrat für einen schnellen Anhieb und liegt schön in der Hand. In der Preisklasse gehört sie schon zu den gehobenen Angelruten auf Zander.ab4

Gruß Udo
Stimmt die ist auch sehr nice und gar nicht teuer, hatte ich vor Jahren auch mal. bin aber drauf getreten. Hatte Anfangs schon Überlegt, aber mir ist aber der Name nicht mehr eingefallen.

Grüße Petri &
tight lines
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
Vielen Lieben Dank für eure Antworten. Scheint so, als wenn ich mir am besten noch ein paar Ruten anschaue. Von den Blankeigenschaften scheinen sich die genannten Ruten alle nicht sehr groß zu Entscheiden. Was einem am Ende mehr liegt, ist wohl Geschmackssache.


Klingt gut. würde mir die Rute gerne ansehen. anscheinend scheint Sie nicht mehr Produziert zu werden. Zumindest ist sie in meinem Angelladen ausverkauft und wird nicht, wie sonst üblich nachbestellt.
Hab noch eine rumliegen. Ein paar mal gefischt, aber gut erhalten.
 

Peter_Piper

Well-Known Member
anscheinend scheint Sie nicht mehr Produziert zu werden.
Doch gibt es noch zu kaufen, musst du nur mal googlen. Allerdings wird die alte Serie mit dem Korkgriff nicht mehr produziert.
Ich habe die Rute (altes Modell mit Korggriff) ebenfalls (2,44m, 10-30WG) und muss sagen, Preis-Leistung stimmen.
 
Oben