Entfernungen zum Gewässer

Wie weit fahrt Ihr an Eure Gewässer?

  • bis 10 km

    Stimmen: 25 34,7%
  • 10 - 20 km

    Stimmen: 16 22,2%
  • 20 - 50 km

    Stimmen: 23 31,9%
  • 50 - 100 km

    Stimmen: 6 8,3%
  • weiter als 100 km

    Stimmen: 2 2,8%

  • Umfrageteilnehmer
    72

Hanjupp-0815

Well-Known Member
Als Jugendlicher fuhr ich mit der Bahn/S-Bahn an die Gewässer 35 km rund um München. Als junger Mann waren es dann auch mal 150 km einfach mit dem Auto und 1000 km für einen Angelurlaub :redface. Heute als alter Knacker maximal 5 km per Rad, manchmal sogar zu Fuß weil ich im besten Fall nur 150 m tippeln muss + ein paar Besuche bei Bekannten im 15 km Umkreis.
 

extremfire

New Member
Der Angelteich den ich Regelmäßig besuche liegt ca. 20km von uns entfernt, dass heißt die Fahrt mit dem Auto dauert ungefähr 20-25min. Ansonsten war ich bis jetzt nur im Urlaub angeln.
 

fishhawk

Well-Known Member
Hallo,

die Gewässer, wo ich zum Angeln gehe sind so zwischen einer knappen halben Stunde mit dem Rad und bis ca. 1,5 h mit dem Auto entfernt.

Ich hätte zwar auch die Erlaubnis für ein Gewässer fußläufig vom Wohnsitz, aber dort hab ich schon seit Jahren nicht mehr gefischt.

Bei weiten Anfahrten verbringe ich meist ein/zwei Nächte am Wasser, was dort auch erlaubt ist. Meine Angeln nehme ich aber mittlerweile nachts raus, da es dort erfahrungsgemäß fast nur Beifänge gibt. Da ist mir erholsamer Schlaf lieber. :)
 

Minimax

Ükel Champion 2021
Das ist bei mir sehr unterschiedlich. Ich wohne ca. 100m von der Spree in Berlin entfernt, und in nah und fern gibt's eine Unzahl verschiedener Gewässer. Aber ich angele nicht gerne in der Stadt. Ich schätze, um aus dem Stadtgebiet herauszufinden brauche ich meist ca.20 Minuten, für mich interessante/schöne Gewässer finden sich dann in ca. Einer weiteren halben Stunde Fahrtzeit, also ich würde sagen zu für mich interessanten Gewässern brauche ich minimum ca 45min mit dem Auto.

Meine regelmäßig beangelten Stellen sind nur wenige:

Meine 'Stammstelle' an der Spree ist vielleicht 800 m Fußweg ca. 10 Gehminuten oderso entfernt, da bin ich aber nur selten für sommerliche Abendansitze.

Meine 'Hausstrecke' ein abwechslungsreicher Abschnitt eines kleineren Flüsschens ist ca 40km entfernt, dafür brauche ich ca 35-45minuten je nach Verkehr. Hier spielt sich ca. 50% meiner Angelei ab, im Winter ausschließlich dort.

Im Sommer und Herbst fahre ich gerne zu einem anderen Kleinfluss, mein "Langstreckenflüsschen" Nomen est Omen: 90km, ca. 70-90min Fahrtzeit. Aber lohnt sich für mich.
 

Forelle74

Well-Known Member
Das nächste Gewässer ist 18km das weiteste 65km.
Das langt mir aber auch.
Ich hab vom Karpfen Teich bis zum Salmoniden Bach alles dabei.

Interessant finde ich aber auch die Fahrwege.

Zum Salmoniden Bach brauch ich 25 min mim Auto für 35km.

Zum Waldsee ungefähr 25 min für 18 km.

Für die 65km zum Fluss hab ich früher 1h20min gebraucht.
Dank Autobahnbau jetzt 42 min.

Ich hab meinen Verrein so gewählt das das weiteste Gewässer max 1h Fahrzeit entfernt ist.
Das kürzeste so nah wie möglich.
Das auch mal ne kurze 2h Session möglich ist.

Ausserdem wollte ich mindestens ein größeres Karpfen Gewässer und ein paar Fließgewässer.
Bach, gemischter Fluss ,Salmoniden Bach.

Natürlich was zum Fliegen Fischen, Spinnfischen, und ein paar schöne Ansitz Gewässer

Und ein klaren tiefen See(Baggersee) der geeignet ist Salmoniden nachzustellen.

Und ein Gewässer für Hecht und Schleien.

Da ich reiner Uferangler bin müssen die Gewässer auch nicht allzu groß sein.

Passt alles Mittlerweile.
Dank Verrein.

Ohne Verrein war ein schöner Karpfen See schon ne gute Stunde entfernt und Salmoniden Flüsse einiges weiter.
Also Tageskarten Gewässer.

Grüße Michi
 

Astacus74

Well-Known Member
Ich wohne anglerisch perfekt habe den großen Strom (Elbe), den Zufluß (Jeetzel) einen See ein paar Altarme (Alte Jeetzel) und das alles im Umkreis von 5km, die Jeetzel mit See vor der Geartenpforte und alles andere bequem mit Fahrrad zu erreichen.
Da das alles Vereinsgewässer sind und die Strecken wesentlich größer sind kann ich bis zu 30km fahren aber wieso habe ja alles vor der Tür.
Und das das alles für weniger als 60 Euro im Jahr, dazu gibt es noch ein paar Seen im Umkreis von 30km, soviele Gewässer und keine Zeit das ist das schlimmste daran.


Gruß Frank
 

Der mit dem Fisch tanzt

Well-Known Member
Eigentlich habe ich die Zenn direkt vor meiner Haustür, in ca. 300m Entfernung etwa, wo ich bequem und zu Fuß zumindest 2 schöne Angelplätze unterhalb einer Brücke erreichen könnte.
LEIDER gehört die Strecke aber den Zirndorfern, von denen angelt da niemand.

Na egal. Man angelt eben in der Umgebung, wo man wohnt und an Gewässern, die weiter weg sind, bleibt man am besten von Fr. - So.
 

fishhawk

Well-Known Member
Hallo,
LEIDER gehört die Strecke aber den Zirndorfern, von denen angelt da niemand.
Das Gras auf der anderen Seite des Flusses erscheint einigen halt immer viel grüner. Das was man hat, ist für manche weniger attraktiv als das, wo man nicht ran kommt, obwohl man gerne möchte.

Weiter fahre ich nicht, warum auch.

Wenn die Gewässer alle Deine Ansprüche erfüllen, hast Du völlig recht.

Bei wem das nicht so ist, der fährt auch mal eine längere Strecke.

Ich z.B. nehme auch lieber mal längere Anfahrten in Kauf, wenn ich dort dann ruhig und ungestört auf meine Zielfische angeln kann.

Was nützt ein Gewässer in der Nähe, wenn man sich dort beim Angeln nicht richtig wohl fühlt?
 

Abenteuersuchen

Well-Known Member
Die beiden Gewässer, die ich beangel liegen ca 20 - 30km entfernt.

Ich würde ja gern näher Angeln, aber der ortsansässige Angelverein besitzt nur zwei kleine Teiche und dafür sind mit 200€ Aufnahme, 100€ im Jahr und 20 Arbeitsstunden doch etwas zu viel. Werde mit Teichangeln irgendwie nicht so warm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben