Fette Hechtgranate gefangen

Die AB-Redaktion erhielt heute folgende Fangeldung von Andreas Jäger von Sänger, der einen neuen persönliche Rekordhecht fing. Petri Heil dazu!

Am Freitag, den 03. Mai begab ich mich zu Saisonbeginn, zusammen mit einem Teamkollege Uwe Frücht von Iron Claw ans Wasser. An einem 35ha großen Natursee versuchten wir unser Glück auf Hecht.

In den frühen Morgenstunden wollten die Hechte noch nicht steigen. Wir versuchten Agressionsbisse mit den großen Paiku Spinnerbaits von Doiyo zu erzeugen und ich konnte nach einiger Zeit einen harten Biss an einer abfallenden, in den See ragenden Landzunge verzeichnen.


sjsj.JPG

Andreas Jäger mit kapitalem Hecht

Leider tat sich an dieser Stelle danach erst mal nichts mehr. Circa 2 Stunden später fuhren wir den Platz erneut an. Ein aggressiv geführter Jerkbait mit plötzlichem Stopp war schließlich der Schlüssel zum Erfolg. Es ging ein brachialer Ruck durch Rute und der Fisch bohrte sich sofort in die Tiefe.

Die Rute "The Tool II Jerk&Glide von Iron Claw war krumm bis ins Handteil und die Spitze zeigte ins Wasser.Schließlich konnte ich dank der guten Kraftreserven meiner Jerkrute den Fisch über den Kescher führen.

Das Maßband verriet mir schließlich, dass hier gerade mein neuer PB vor mir liegt. 126cm Esox!

sfjtkz.JPG

126 Zentimeter zeigte das Maßband
 

Kommentare

Ein ganz dickes Petri, eine wunderschöne Dame!
 
Wow- nicht nur von den Abmessungen her ein Träumchen! Die Zeichnung und die Farben allein sind einfach nur - Wow!!!
Petri Heil!
 
Petri! Und auch noch eine so schöne Hechtdame. Nice !!
 
Donnerwetter,das ist doch mal, eine gut gebaute Dame :) ........... Petri .

Danke, für die tollen Bilder.
 
Oben