Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Gondoschir

Vorschriftenignorierer
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Wo kriegt man denn morgen Gastkarten?
 
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Ich fahre mit nem Bekannten der da was bekommt morgen, er hat sich da telefonisch drum gekümmert. :)
 
So, waren gestern da. Zwei größere Fische sind mir entwischt, hatten eine ungewöhnlich hohe Kampfkraft weswegen ich mich nicht genau auf die Art festlegen kann. Könnte aber auch an der Strömung liegen da ich noch nie in so einer starken Strömung geangelt habe. Gefangen wurden allerdings viele kleine Döbel (die alle natürlich wieder schwimmen), ein 38er Döbel, eine 36er und 27er Bachforelle. Ansonsten ist leider nicht viel passiert.
 

Weserstipper

New Member
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Hi!

War gestern an der Weser.

3 große Barben und 1 kleinen Aal!
Die Weser ist noch recht kalt.
Die Aal -Zeit kommt noch im Juli!
 

-MW-

Member
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

mein Schwiegervatter wohnt da oben(Karlshafen), also Aalangeln macht an der Weser richtig Laune!!#6 Bin zwar selten da, aber an der Weser macht fischen richtig Laune wenn man weiß wie! Wenn man sich da Rhein/Main anschaut ist die Weser ein Traum bzgl. der Fänge...ob Aal, Barsch oder Barbe, ob Döbel oder Brassen, Hecht....ist schon ein geiler Fluß....und freue mich auf den Sommer, Aale aus der Weser esse ich wesentlich lieber als aus Rhein oder Main - und man fängt wesentlich mehr
 

-MW-

Member
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Hab glaube irgendwo gelesen das es Gastkarten für die Diemel gibt? Da war ich nur gucken, aber nicht fischen(Bad Karlshf.) Hat da jmd. genauere Info´s ?? wäre richtig cool wenn ich da ne Adresse hätte (gerne auch per PN)
 
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Gastkarten für die Strecke Helmarshausen gibts in der Diemelklause und Weser-Therme in Bad Karlshafen(tgl. ab 9.00 Uhr,10€).Ich war Himmelfahrt mal an der Strecke(ist 6-7km lang),hat richtig Spaß gemacht,schöne Bafos "festgenommen".
icon7.gif
 

Robbyk2

Allrounder
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Ich bin in Bad Karlshafen und in Helmarshausen im Angelverein.
Deine Frage wurde ja schon beantwortet, aber wenn du noch was wissen willst, kannst du gerne fragen.

Ich gucke mal öfters mal weniger hier ins Forum, daher nicht wundern wenn mal 1 Woche keine Antwort kommt.

In letzter Zeit aber täglich, schließlich geht's jetzt wieder richtig los ;)
 
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Gastkarten für die Strecke Helmarshausen gibts in der Diemelklause und Weser-Therme in Bad Karlshafen(tgl. ab 9.00 Uhr,10€).Ich war Himmelfahrt mal an der Strecke(ist 6-7km lang),hat richtig Spaß gemacht,schöne Bafos "festgenommen".
icon7.gif
Ebenso für die Strecke Helmarshausen, gibt es die Karten beim Friseursalon Fey, Poststr. 32(Helmarshausen/Bad Karlshafen), der bereits ab 8:00 geöffnet hat.
Ist die zweitbeste Alternative zur Diemelklause, für ein möglichst frühes Angeln!

1.)
Diemelklause = Angelstart ist so früh wie möglich. Fischereischein morgens in Briefkasten werfen(1 Tag vorher anrufen, ob geöffnet ist).
Im Laufe des Tages ab 11 Uhr bei der Frau Wolf(Diemelklause) vorbeifahren, Schein holen und bezahlen. Ich fahre immer mittags um 12-13Uhr dort vorbei.


2.)
Friseursalon Fey/Helmarshausen: Schein bezahlen und abholen ab 8:00Uhr Öffnungszeit.


3.)
Wesertherme Bad Karlshafen: Schein bezahlen und abholen ab 9:00Uhr


Ich musste gestern meinen Schein beim Salon Fey holen, da die Inhaberin der Diemelklause momentan krank ist.
Hatte 1 Tag vorher bei der Diemelklause angerufen !

Beim Salon Fey und der Wesertherme Bad Karlshafen, gibt es die Möglichkeit mit einem früheren Angeln vor der Öffnungszeit nicht!
 

-MW-

Member
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Danke euch für die super Antworten#h#6....hätte ich das mal früher gewusst wär ich schon da gewesen!
Aber jetzt freu ich mich mega das ich endlich weiß das man da Karten für bekommt.

Superschöner Fluss, auch im Mündungsbereich i.d. Weser steht einiges an Fisch....denke mal Diemel-spinnfischen mit Wathose geht klar, oder fischt ihr da eher Wurm/Fliesche?
 

Gondoschir

Vorschriftenignorierer
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Ich habe im Moment eine Rute mit Maden und eine mit Tauwurm/Leber bestückt.
 
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Danke euch für die super Antworten#h#6....hätte ich das mal früher gewusst wär ich schon da gewesen!
Aber jetzt freu ich mich mega das ich endlich weiß das man da Karten für bekommt.

Superschöner Fluss, auch im Mündungsbereich i.d. Weser steht einiges an Fisch....denke mal Diemel-spinnfischen mit Wathose geht klar, oder fischt ihr da eher Wurm/Fliesche?

Diemel, getestet über Jahre:
Die richtigen Spinnköder, siehe mein Test: http://www.anglerboard.de/board/showpost.php?p=4520502&postcount=67

Tipp: Spinner Größe 2(4g) mit Einzelhaken, kupfernfarbig, preiswert, läuft in der Diemel immer. http://www.angelsport.de/balzer-colonel-z-spinner-einzelhaken-kupfer_0142565.html
Getestet über Jahre an Diemel, langsam geführt. Habe meine zusätzlich mit einem schmalen Streifen Walzblei kurz vorm Einzelhaken auf dem Messingröllchen getunt =bessere Absinkphase für`s Mittelwasser und tiefere Regionen, dort wo die Großen rumlummern. Bleischrot auf der Schnur gibt zu viele Wurfverdraller.

Oder Salmo Hornet SDR 4cm Tieflaufwobbler Deeprunner "trout"(ebenso günstig ...Bafo-Design). Damit kann man auch vom hohen Ufer aus oder der Fußgängerbrücke den Köder in Mittelwasserzonen führen. https://www.koeder-laden.de/Wobbler...ler-forelle-trout-T-Deep-Runner-4cm-3-8g.html

Die 2 fängisten Spinnköder reichen vollkommmen aus! Mehr braucht man wirklich nicht an der Diemel auszuprobieren oder sich "totkaufen".


Oder wenn ich mich ein paar Stunden mit Opas Ansitzangeln ausruhen wollte, hatte ich immer mit Tauwurm Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robbyk2

Allrounder
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Kann dem nur zustimmen.
Bin meisten mit Spinner Größe 2 von Mepps in Kupfer unterwegs.

Maden und Tauwurm funktionieren auch immer.

Groß was anderes ist nicht nötig.
 

-MW-

Member
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Genial Leute!! ich danke euch #6#6! Zu den karten-info´s gleich nochma paar ködertipps dazugeschrieben - was will man mehr:q....

bei mir daheim in überfischt´Rhein-Main bezüglich Raubfisch-& Zanderhype eher so|sagnix

ich nehme für die Bafo´s gerne minitwister, und diese 2cm miniwobbler, aber die guten alten Blechköder sollte man nie verachten!! besser als so manch neumodisches zeug.... schön leichte Rute -12g, minirolle mit 0.18 schnur, und die Natur bei euch ist ja wohl traumhaft.

An der Weser rücke ich teilweise mit Machete an, fange mir Zecken ein, aber hat sich immer gelohnt da fischen zu gehen. Und was für dicke Barben und Hechte ihr da habt..., muss dringend wieder n Schwiegervatter besuchen|supergri ab Juni..
 
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Na ja,bei 2cm Wobblern schlucken die armen Dinger ja bis zum A...,ich nutze den "Salmo Hornet" in 5cm,sogar auf den beißen(leider) die "lütten".Und natürlich Mepps-Spinner Gr.2,mehr Köder habe ich nie mit.
 

Robbyk2

Allrounder
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Diese kleinen wobbler funktionieren auch sehr gut.

Aber einerseits kosten die ein halbes Vermögen und hin und wieder verliere ich auch mal einen Köder.

Und man kann die aufgrund des geringen Gewichtes nicht so schön werfen, was an der Diemel oft gebraucht wird.
Unter über dem Wasser hängende Äste usw. kommt man mit einem Spinner schöner hin und genau da stehen oft die dicken Forellen
 

DUSpinner

Active Member
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Hallo,
ich bin in der nächsten Woche für 3 Tage bei der lieb gewonnenen "anne" Weser im Bereich von Beverungen.
Ich war in den letzten Jahren öfters dort und kenn mich ein wenig aus und weiß, dass man schon die richtigen Stellen und Angeltechniken kennen muss, um einigermaßen Fischgeruch an den Händen zu bekommen.
Mein Zielfisch sind Weißfische, die ich mit der Bolo- bzw. Feederrute nachstellen werde.
Wer kann mir sagen, was zurzeit an den Haken geht?
Danke im Voraus.
LG
 

-MW-

Member
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

@DuSpinner....denke das kannst Dir nicht aussuchen was an den Haken geht:m:)
ernsthaft......Döbel sehr wahrscheinlich, Aal, Barsch ging bei mir fast immer auf Pose/Wurm, mit Anfüttern denke auch Barben

....mit den 2 cm Wobblern fange ich bei mir halt gut, schlucken tun die kleinen Bafos hier nicht, hängen alle vorne! versprochen!
für die Diemel werde ich aber euren Empfehlungen mit dem Salmo nachkommen|supergri
 

topbiss

Member
AW: Angeln an der Weser zwischen Höxter - Beverungen - Bodenwerder ????

Hallo allerseits #h,

Momentan bin ich wirklich ratlos. Bei uns in Höxter will einfach nix auf Kunstköder beißen obwohl die Bedingungen extrem gut zu sein scheinen.

Letztes Jahr habe ich zu dieser Zeit wie verrückt Barsch, Hecht und Döbel an der Angel gehabt. Dieses Jahr scheint alles wie verhext #c ... Das Wasser ist seit Mai auffällig trüb, was eigentlich nix negatives beim Spinnfischen ist. Ich denke durch die vielen Pollen & gedüngten Wiesen, sind sehr viele Partikel im Wasser.

Größten teils befische ich die Buhnenfelder auf der Strecke gegenüber von Corvey.

Geht es jemanden von euch da ähnlich? ;+

Grüße
 
Oben