HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Andal

Teilzeitketzer
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Hallo Waldemar,

der Antwort zum Speedpilken war darauf bezogen:
"Dann ein Stückchen weit den Blinker schleppen und ruckweise wieder einholen"

Was hat dies jetzt mit Speedpilken zu tun?;)
Gar nix. Das ist "Schlinkern"!:m

Aber wo wären wir anglerisch, wenn jeder nur das machen würde, was genauestens dokumentiert ist, wenn keiner mal die ausgelatschten Wege verließe!?
 

climber

Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Jungs, ich schreibe über Speedpilken und dann..
Wenn hier Member Antworten bekommen, dass Sie mit 15-25gr. Speedpilken sollen, dann muss man dazu auch mal seine Meinung sagen dürfen.

Wenn wir uns über alternative Angelmethoden unterhalten wollen, dann bitte einen neuen Beitrag aufmachen.

Vielleicht geht mir auch gerade ein Licht auf zum Thema "Anzahl der Beiträge"
und ich bin jetzt raus hier.

@wenn jemand Informationen über den Roms braucht, dann gerne per PN
 
Zuletzt bearbeitet:

Dieter1952

Active Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Bin seit 3 Wochen in Südnorwegen / Farsund. Traumhaftes Wetter aber kein Fisch. Ich fahre seit fast 20 Jahre hierhin und glaube zu wissen wie man hier seine Fische fängt. Nur wenn nichts geht dann ist es nun mal so#c
 

ralle

Leichtangler
Teammitglied
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Bin seit 3 Wochen in Südnorwegen / Farsund. Traumhaftes Wetter aber kein Fisch. Ich fahre seit fast 20 Jahre hierhin und glaube zu wissen wie man hier seine Fische fängt. Nur wenn nichts geht dann ist es nun mal so#c
Genau so ist es - Natur eben !!
 

WalKo

Active Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Jungs, ich schreibe über Speedpilken und dann..
Wenn hier Member Antworten bekommen, dass Sie mit 15-25gr. Speedpilken sollen, dann muss man dazu auch mal seine Meinung sagen dürfen.

Wenn wir uns über alternative Angelmethoden unterhalten wollen, dann bitte einen neuen Beitrag aufmachen.
Irgendwie habe ich das Gefühl das Du es ganz anderst verstanden hast als mein Beitrag gedacht war.
Ich wollte nur durch meine umschreibungen sagen, das mit der Türklinke funktioniert manchmal, sehr oft aber auch nicht. Ansonsten geht es mir hier darum den Brüdern zu helfen, deswegen meine Erfahrungen einfach als Anregung geschrieben, wie z.B Nachts zu probieren. Verschiedenes ausprobieren und sich nicht auf eines versteifen wie Speedpilken den es könnte sein das gerade nicht im Jagtmodus sind und eher passiv hängende Köder nehmen würden.
Mir hat mal ein bekannter Guide erzählt das die mal Gelegenheit hatten große Köhler auf Sicht zu beangeln.
Die reagierten zu dem Zeitpunkt nicht auf Vertikal Pilker durch den Schwarm ziehen, weder bei schnell noch bei langsam.
Dann hat man mit Gummifisch probiert und wenn der auf die Köhler zugeschwomen ist haben die dem schön Platz gemacht anstatt zu beißen. Erst wenn man den Horizontall von denen weggefüht hat haben die zugebissen.
So launisch können die Viecher sein.

Wenn die Fische da sind fressen die ja auch irgendwann.
Wenn die nicht da sind dan kann man angeln bis man schwarz wird, bringt trotzdem nichts. Deswegen ist die erste Herausforderung in Erfahrung zu bringen wo die Fische gerade sind und wenn man das alleine zu so einer Zeit herausfinden muss, kann es sein das der Urlaub dafür auch gar nicht reicht.
Vorteil hat man wenn man in Angelanlagen ist wo die Leute in verschiedene Richtungen ausschwärmen. Wir sind auch schon im Norwegischen Supermarkt bei den Angelködern mit Leuten ins Gesprächt gekommen und haben Tipps ausgetauscht.
Not macht erfinderisch.


Gruß
Waldemar
 
Zuletzt bearbeitet:

Andal

Teilzeitketzer
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Das mit den Camps ist so eine Sache. Grad mit denen, die Busreisen und "Seniorenbetreuung" haben... die älteren Herren sind recht eingeschossen, auf das was sie schon seit Jehrzehnten treiben. Die fahren dir stur auf die immer gleichen Plätze und versenken ihre Christbäume, weil sie das halt schon immer so gemacht haben. Ein gut gemeinter Ratschlag wurde man mit den Worten quittiert: "Du willst uns ja nur weglocken,damit mehr für euch bleibt!".

Ein geflügeltes Wort von uns war auch "Wir sind nicht zum Anfüttern gekommen!" - Es gab Gäste, die glaubten das wirklich und waren dann stinksauer. Allerdings auf die Frau, die kochte. Schließlich konnte die am wenigsten dafür, dass die Helden wenig fingen.
 

Kay63

Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Wat is denn nu? Haben Deine Brüder was gefangen?
 

Eitsch

Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Hallo!


danke dass ihr so zahlreich geholfen habt.
Nein es brachte alles nichts und das was gefangen wurde kann man an den Händen abzählen, zudem waren Größe und Gewicht lächerlich!
Ein deutscher Uraluber war im Nachbarshaus. Fährt seit 10 Jahren, Hardcore Angler. Der war bei Sturm und Wind, bei Sonnenaufgang und mitten in der Nacht draußen.

Nichts nennenswertes. Ich widerhole NICHTS!


Die Hälfte der Fische meiner Brüder waren gerissen. Einziger besonderer Fang ein 55er Wittling.
 

Kay63

Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Das ist wirklich schade. Ich wünsch Dir und Deinen Brüdern beim nächsten Mal mehr Glück!
 

WalKo

Active Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Das mit den Camps ist so eine Sache. Grad mit denen, die Busreisen und "Seniorenbetreuung" haben... die älteren Herren sind recht eingeschossen, auf das was sie schon seit Jehrzehnten treiben. Die fahren dir stur auf die immer gleichen Plätze und versenken ihre Christbäume, weil sie das halt schon immer so gemacht haben. Ein gut gemeinter Ratschlag wurde man mit den Worten quittiert: "Du willst uns ja nur weglocken,damit mehr für euch bleibt!".

Ein geflügeltes Wort von uns war auch "Wir sind nicht zum Anfüttern gekommen!" - Es gab Gäste, die glaubten das wirklich und waren dann stinksauer. Allerdings auf die Frau, die kochte. Schließlich konnte die am wenigsten dafür, dass die Helden wenig fingen.
In so einer Anlage mit sollchem älterem Publikum war ich noch nicht.
Auf dem Herje Camping am Langenfjord da gab es ein paar so kommische Typen die sich auszukennen schienen aber uns die zum ersten mal da waren keine Tipps geben wollten.
Ansonsten waren die Leute überall bunt gemischt, ziemlich ofen und hilfsbereit wen einer was wissen wollte, egal ob wir auf Campingplätzen oder in Angelanlagen waren.
Eine Flasche vom edlen Hochprozentigem als Gastgeschenk, auch Einladungen zwischendrin auf ein paar Gläschen und ein Bier zum Gespräch übers Angeln haben uns viel Tipps und Informationen gebracht. Teilweise hat es sich dan auch ergeben das der Besitzter oder die Betreuer mit uns danach auch zum Angeln mal herausgefahren sind.
Das war fast alles auf Hitra
Ein paar Betreuer und Guides reden da auch miteinader obwohl die an verschiedenen Ecken der Insel für verschiedenen Reiseveranstalter arbeiten.
So wusste unser Vermieter öffters wo welche Fische gerade gefangen werden und ob sich längere Anfahrten irgendwohin lohnen wenn es vor Ort gerade schlecht läuft.
Allerdings haben wir auch nie erlebt das wir über längeren Zeitraum kaum was gefangen haben. Vielleicht auch weil man gleich gesagt bekommen hat wo, wie, wie Tief probieren und wen es nichts gebracht hatte kammen die nächsten Tipps und in der Regel funktionierte dan irgendwas. Ohne die Beratung hätte es bei uns wahrscheinlich auch mal viel schlechter ausgesehen.
wie ich bei anderen auch manchmal gesehen habe.
Vieleicht hatten wir auch einfach viel Glück mit guten Betreuern und nicht so schlimmen Beißflauten das ich das zu positiv sehe.




Gruß
Waldemar
 

der_angler

New Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Hallo Leute,

ich bin gerade mit meiner Family am Aursundet in Hammarvik und kann von den gleichen schlechten Erfolgen beim Angeln im Fjord und auch in der Trondheimsleia berichten. Habe es mit Pilkern, Gummifischen und Naturködermontagen versucht, hat aber alles nix gebracht. Die wenigen Seelachse die wir überlisten konnten wurden meistens nur gehakt und haben nicht auf den Köder gebissen. Sieht ziemlich düster aus mit Fische fangen dieses Jahr. Liegt wohl doch mit an den hohen Temperaturen hier. Hat noch jemand weitere Ideen für einen erfolgreicheren Fang unter diesen Bedingungen?

Gruß,
Ronald
 

Ladi74

Active Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Hi Ronald,
wo seid ihr genau?
Unter Hammarvik komme ich auf Froja raus. Mit Auresundet auf dem Festland, grade rüber von Smöla bzw. Hitra.;+
Ich würde es auf der Leia mit NK-Montage auf Lumb, Leng und Seehecht probieren.
Gibts wenigstens Makrelen als Köfi?
Fischfetzen mit "Leuchtgebamsel" wäre mein Tipp. So 80m abwärts.
Hast du schon mal mit deinem Vermieter gesprochen?
Achte aber auch auf den Tidenkalender. Auch in der Leia beisst es bei auflaufendem Wasser besser.
VG
 

der_angler

New Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Hallo Ladi74,

danke für Deine Tips.
Wir sind an den Koordinaten 63.222596 N und 8.531290 E an dem Aursundet. Von unserem Vermieter haben wir ein Paar Tips für unseren Fjord und zur Leia bekommen, aber leider alle ohne Erfolg trotz Nachtangeln. Köderfische haben wir auch keine ins Boot bekommen, auch bisher nur eine Makrele, wo diese doch sonst so häufig zu finden sind.Welche Möglichkeiten haben wir noch?

An Semansgarn:
Was meintest Du mit Deinem Beitrag zum Angeln in Deinem Boot als Angebot von Dir? Wo liegst Du mit dem Boot, evtl. auch auf Höhe unserer Koordinaten? Melde Dich dazu doch mal wenn es geht.

Viele Grüße aus dem sonnigen Norwegen,
Ronald
 

blassauge

Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Auwei...Das macht mir Angst...bin Ende August Auf Dolmoya...hoffe bis dahin haben sich die Fische normalisiert...

Ich befürchte dass es im Fjord eher schwierig wird bei den Temperaturen. Ich würde es außerhalb in Bereichen mit stärkerer Strömung versuchen. Dann bei auflaufendem Wasser auf Unterwasserberge treiben lassen.
Vllt. gleich hier:... N 63.285153, E 8.473140 oder 1km nördlich davon wo es von 127 auf 37m aufsteigt...
 

Windelwilli

Schönwetterangler
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Meint ihr echt, die hohen Temperaturen machen sich bei Tiefen von 50+ Metern noch bemerkbar? Kann mir bei den Wassermassen, die ja auch noch 4x täglich quasi ausgetauscht werden, es nicht vorstellen das da merkliche Veränderungen in Sachen Temperatur sind.

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
 

Ladi74

Active Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Wenn ich mir die aktuellen Bilder von Smöla angucke, wird auf der Leia gut gefangen! Seehecht ist voll da, große Leng und ein paar Küchen-Köhler gabs auch.
 

Windelwilli

Schönwetterangler
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Ich hab noch 9 Tage, dann geht's für 3 Wochen an den Kvernes/Kornstadfjord. Mal schauen was geht, bis jetzt haben wir da aber immer die Kisten voll bekommen.

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
 

zander67

Active Member
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Meint ihr echt, die hohen Temperaturen machen sich bei Tiefen von 50+ Metern noch bemerkbar? Kann mir bei den Wassermassen, die ja auch noch 4x täglich quasi ausgetauscht werden, es nicht vorstellen das da merkliche Veränderungen in Sachen Temperatur sind.

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
Es muss ja nicht an der Temperatur da unten liegen, dass Meer ist ein komplexes System, kann ja sein, dass sich durch das warme Oberflächenwasser bestimmte Futtertiere stark vermehrt haben, die an bestimmten Stellen durch die Strömung nach unten gedrückt werden.
An diesen Stellen stehen dann die Fische und fressen gezielt nur dieses Futter.
Pilker oder Gummifisch werden dann nicht beachtet.

VG
 
AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Hallo Ladi74,

danke für Deine Tips.
Wir sind an den Koordinaten 63.222596 N und 8.531290 E an dem Aursundet. Von unserem Vermieter haben wir ein Paar Tips für unseren Fjord und zur Leia bekommen, aber leider alle ohne Erfolg trotz Nachtangeln. Köderfische haben wir auch keine ins Boot bekommen, auch bisher nur eine Makrele, wo diese doch sonst so häufig zu finden sind.Welche Möglichkeiten haben wir noch?

An Semansgarn:
Was meintest Du mit Deinem Beitrag zum Angeln in Deinem Boot als Angebot von Dir? Wo liegst Du mit dem Boot, evtl. auch auf Höhe unserer Koordinaten? Melde Dich dazu doch mal wenn es geht.

Viele Grüße aus dem sonnigen Norwegen,
Ronald

Habe dir eine PN geschickt das läßt sich recht gut machen wenn du zum Fähranleger in Tømmervåg kommst da kann ich euch dann aufnehmen.
 
Oben