LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Erst durch das Internet hat diese Kultur einen Dämpfer erfahren. Nicht umsonst bemühen sich doch selbst Großmächte um nichts mehr, als genau dieses Internet und die freie Äußerung von Meinungen wieder unter ihre Kontrolle zu bekommen.
Ja, und jetzt hat man das sogar in einem Verband in SH festgestellt. Da hat man ja einen Pressesprecher, der beruflich wohl auch für ein überschaubares regionales Gebiet in Dithmarschen aktiv ist und z.B. Artikel über die Probleme der örtlichen Müllentsorgung schreibt und beauftragt jetzt endlich richtiges, kompetentes Fachpersonal, um endlich die Öffentlichkeitsarbeit zu verändern (nicht zu verbessern!)- 4 Studenten der FH Kiel! Dann mal los Männer, die Mitglieder warten schon gespannt auf die täglichen News aus Kiel #6.

Mal im Ernst, wenn man die Kritik seiner Mitglieder ernst nehmen würde, hätte man dann diese wichtige Aufgabe an Studenten für eine Projektarbeit abgegeben oder einen professionellen Berater beauftragt? Ok, die Mitglieder haben es anscheinend einmal mehr geschluckt und sehen die Kritik als vom Präsidium angenommen. Egal was dabei rauskommt- und letztendlich könnte ein Berater auch noch Bemerkungen/ Vorschläge machen, die nicht jedem gut zu Gesicht stehen würden. Alleine schon, wenn da im Forum gelesen wird, z.B. das offizielle Sportwarte in - wie ich finde - übelster, derber und ordinärer Sprache andere Mitglieder angehen dürfen und dieses von den Forenbetreibern ohne jegliche Konsequenzen toleriert wird.

Ich möchte auch nicht die Arbeit der 4 Studenten bewerten, jedoch sind die halt noch in der Ausbildung. Bei einem wichtigen Thema würde ich auf fachliche Kompetenz zurückgreifen. Wenn ich einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hätte, wünsche ich mir einen kompetenten Arzt- und keinen Studenten... Das Vorgehen zeigt doch nur den Stellenwert der Kritik der Mitglieder, nämlich das man die Kritik nicht wirklich ernst nimmt und einfach Ruhe haben will. Ändern wird sich nichts und die Projektarbeit wird denen bestimmt eine gute Öffentlichkeitsarbeit bescheinigen.
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Wie man hört, scheint die Stimmung in Kiel nicht so gut zu sein, obwohl man den Westensee kaufen konnte. Woran mag es liegen? Hängt es unter Umständen daran, dass nicht alles nach Plan gelaufen ist? Kann es sein, dass man sich sogar innerhalb der Führung nicht so einig ist, wie es immer den Anschein haben soll? Oder das immer noch kritische Stimmen aus den Vereinen, im Forum und aus den Kreisverbänden kommen? Oder das man keine Argumente findet, um die Mitglieder davon zu überzeugen, im Spartenverband DAFV zu bleiben? Gibt doch noch einige Baustellen im Land zwischen den Meeren. Und so mache Tatsache könnte bei Veröffentlichung wohl weitere kritische Nachfragen hervorrufen....

Da kann ich mir vorstellen, dass ein Präsident auch nicht mit der Situation zufrieden ist und sogar überlegt, ob und wie lange er die Aufgabe noch machen wird.
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Freiwillig? Wenn die Fischereirechte an vielen Gewässern nicht den Verbänden und den Vereinen gehören würden, wäre das Thema Verbände nicht einmal erwähnenswert... Gewässermafia nenne ich das! Boah, Blutdruck...
 

Eiderhexe

Member
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Warum soll die Stimmung in LSFV S-H auch gut sein? Das Geld für den „Seekauf“ muss schließlich auch noch bei den Mitgliedern eingetrieben werden!|rolleyes |kopfkrat Spannende Sache!!! Wer weiß und schon erlebt hat, wie Mehrheitsabstimmungen bei den organisierten Anglern in S-H zustande kommen, wundert sich eh über nichts………:c
Der selbstständige Präsident des LSFV S-H hatte vor Weihnachten ja mal eine „Verbandsansprache“ auf der Homepage des LSFV S-H mit seinem Namen gezeichnet. Jetzt ist wieder Totenstille von seiner Seite! #c

Es gibt da doch den äußerst „ geschäftigen und allwissenden“ Justiziar, seines Zeichen auch 2. Geschäftsführer des LSFV S-H, der auf sachliche Fragen (wobei was sachlich ist, bestimmt natürlich er) auch in deren Forum Bekundungen abgibt. |bla:
Wirklich wichtige Infos werden NICHT veröffentlicht und weitergegeben. Bei den „normalen, einfachen Anglern“ kommt jedenfalls nichts an!!! |sagnix
Jetzt werden die Mitgliederversammlungen der Angelvereine stattfinden. Das Thema „Geld“ wird sicher auch eine Rolle spielen. Vielleicht bessert sich die Stimmung in Kiel dann ja!;)


Freundliche Grüße von der Eiderhexe
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Jetzt werden die Mitgliederversammlungen der Angelvereine stattfinden. Das Thema „Geld“ wird sicher auch eine Rolle spielen.
Wäre ich Vorsitzender eines Vereines in SH, würde ich denen in Kiel Feuer unterm Hintern machen! Wenn ich meine Hauptversammlung abhalte und auf Fragen wie z.B.


  • Kaufpreis des Westensee
  • Höhe der Umlage für die Mitglieder
  • Höhe des Einsatzes der Rücklagen des LSFV SH für den See
  • zukünftige Angelbedingungen Westensee
  • Hintergründe zur GBR
  • "Leistungen" in 2015 des Spartenverbandes DAFV
  • Ziele 2016 des Spartenverbandes DAFV
  • "Leistungen" in 2015 des LSFV SH für Angler/ Mitglieder
  • Ziele 2016 des LSFV SH

nicht antworten kann, weil mir dieses nicht aus Kiel mitgeteilt wird, würde ich mich schämen- und keine Kohle nach Kiel überweisen. Das wäre das was ich mir in der Hauptversammlung absegnen lassen würde und natürlich die Kündigung im Verband. Aber weder die Vorsitzenden noch die Mitglieder haben dazu genug Mumm in den Knochen. Die wollen ja nur angeln und ihre Ruhe.

Ach, ich glaube ich muss mal wieder in einen Verein hier oben eintreten und diese Fragen stellen ;). Dann werde ich bestimmt Mitglied des Monats...
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Wäre ich Vorsitzender eines Vereines in SH, würde ich denen in Kiel Feuer unterm Hintern machen!
Dazu gibts in S-H viel zu wenig Honig, um sowas von den abnickenden Wackeldackeln in den Vereinsvorständen verlangen zu können..

Die wenigen positiven Ausnahmen, die es gibt (und die wir ja teilweise auch kennen) bestätigen leider nur diese Regel...
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Manche scheinen zumindest ein wenig an Honig geschnuppert zu haben. Es hat zwar lange gedauert, aber die ersten fangen jetzt endlich an Fragen zu stellen. Warum wird in 2016 erneut über den Verbleib im DAFV abgestimmt, wenn es einen gültigen Beschluss für die Kündigung zum 31.12.2016 gibt? Ich hätte nicht gedacht, dass sich jemand diese Frage zu traut!

Die ersten scheinen zu merken, dass so manch einer von denen aus Kiel gar nicht aus dem DAFV raus will, sondern nur - weil es keine Argumente für einen Verbleib gibt (außer wir brauchen einen starken Bundes(sparten)verband blablaba) - mit diesen vorsorglichen Kündigungen Zeit gewinnen will, in der Hoffnung irgendwann einmal etwas positives für die Argumentation "pro Spartenverband DAFV" zu finden.

Leider ist es nicht ausreichend, wenn eine Handvoll Mitglieder Honig isst. So manch ein Sportwart und Funktionär scheint eine Honigallergie von Kindesbeinen an zu haben- die werden immer wieder für alles was aus Kiel kommt in deren Sinne abstimmen.

Sollte es den DAFV in 2020 oder gar 2025 noch geben, wird vermutlich bis dahin auf jeder Hauptversammlung über den Verbleib im DAFV abgestimmt und eine vorsorgliche Kündigung zum 31.12 des darauffolgenden Jahres ausgesprochen :):):):). Same Procedure as every year...

Das ist bestimmt so mit denen in Berlin abgesprochen, deshalb wird das mit der Kündigung auch gar nicht vom DAFV veröffentlicht ;).
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Herr, lass es Honig über unserem Land regnen!

Da geht es um sachliche Fragen und keine Diskussionen und dann fühlt "er" sich wieder berufen Aufgaben des Verbandes zu übernehmen und auf Fragen an den Geschäftsführer zu beantworten.

Ja, und er schreibt weiterhin von einer vorsorglichen Kündigung. Weil "er" alles glaubt, was man in Kiel erzählt und "er" es nicht besser weiß?

Liebe Schleswig- Holsteiner, man kann kündigen (so wie der LSFV SH es auf Grund der Mitgliederentscheidung getan hat) oder man kündigt nicht. Eine vorsorgliche Kündigung gibt es nicht! Wenn die Kündigung nicht widerrufen wird, bleibt es doch dabei! Oder muss man dann noch einmal kündigen? Nein, natürlich nicht! Sollte man weiter rumeiern, dann muss man darüber abstimmen, ob eine Kündigung zurückgenommen werden soll. Naja, und um sich noch lächerlicher zu machen, kann man dann gleich abstimmen, ob erneut gekündigt werden soll, um die weitere Entwicklung abzuwarten.

Allerdings kann man seine Beiträge unter Vorbehalt zahlen(wie die NDS es ja getan haben) und bei Nichterfüllung der Voraussetzungen auch zurückfordern. Auch wenn das in Kiel rechtlich anders gesehen wird. Die Wahrheit wird aber ja irgendwann bald auf den Tisch kommen!

Das die Jungs dort unter Verfolgungswahn leiden, wird auch offensichtlich. Denn ein Mitglied stellt ja nur kritische Fragen, wenn er (vermutlich) vom Anglerboard vorgeschickt wurde. Soweit ist es da schon. Entweder linientreu im Verband oder als Abweichler Spion vom Anglerboard. Es gibt da halt nur schwarz und weiß. Das erklärt einiges....
 

exil-dithschi

ansitzspinner
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

was ich nicht verstehe, warum wird auf "ihn" eigentlich überhaupt noch eingegangen.
einfach ignorieren.
 

exil-dithschi

ansitzspinner
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

das werden sie durch das xte scharmützel auch nicht haben, aber wie immer halt für ihren kollegen blind in die bresche springen.
 

Eiderhexe

Member
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Ach, ich glaube ich muss mal wieder in einen Verein hier oben eintreten und diese Fragen stellen ;). Dann werde ich bestimmt Mitglied des Monats...
Nee, sicher nicht Mitglied des Monats, sondern „mundtot‘“ gemacht!!! Wer berechtigte, sachliche Fragen zur „ Arbeit der Vorstände“ auf Mitgliederversammlungen stellt, ist ein Feind in den Augen der angelnden abnickenden Wackeldackeln……… Diese Person wird zur Ordnung gerufen!!! |uhoh:
Ratschläge zum Umgang mit solchen Personen, werden vom Justiziar des LSFV S-H freizügig und sehr gerne auf Wunsch erteilt!|znaika:
Der DAFV (ehemals VDSF)ist sowieso nicht nah genug an der Basis der organisierten Angler und interessiert die allerwenigsten. Da kommen dann Kommentare vom normalen Angler, wie „die machen doch was sie wollen“ (gemeint sind die Funktionäre des DAFV)|gr:

Somit fällt das „gesunde Denkvermögen“ des gemeinen Anglers sehr sparsam bis gar nicht vorhanden, aus. Wichtig sind dann noch die „Wettkampfangeltermine (Brassenziehen), Lotto und Spieletermine im Vereinsheim, um die Kameradschaft zu fördern. Ach ja und die Arbeitstermine zur „Gesunderhaltung“ der Gewässer, die während der Angelsaison durch massiven Futtereinsatz verunreinigt wurden, sind wichtig und auch Pflicht. Bei Nichterfüllung wird dieses durch Zahlung eines Obolus geahndet.#y

Kein Wunder, dass all diese Erkenntnisse und zusätzliche „Beitragsleistungen „ einen Angler nicht zur Mitgliedschaft in einem Verein ermuntert!!! Und über neue Wege in der „Vereins- und Verbandsarbeit wird nicht nachgedacht. Nach zügiger Abhandlung der „Regularien“ wird auf der „ordentlichen Mitgliederversammlung“ entweder gespeist oder Lotto um Fleischpreise gespielt.#6


Alles andere „NEIN DANKE“!!!|abgelehn


Freundliche Grüße von der Eiderhexe
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Interessante Sichtweise des GF:
http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?21983-Sachliche-Fragen-zum-LSFV-und-DAFV&p=372635#post372635

Der DAFV könnte Angler vertreten, wenn er keine hausgemachten Probleme hätte ..

Stimmt:
Das sagten wir bereits vor der (Kon)Fusion voraus, dass diese so wegen der hausgemachten Probleme (falsche Struktur, schlechte Finanzen, falsches Personal, schlechter Fusionsvertrag, schlechte Satzung etc..) nie funktionieren wird...

Hören wollte es keiner - und nun sollen laut GF "Unruhestifter" ( :):):) )schuld dran sein, wenn der DAFV nicht vorwärts kommt..

Der DAFV hat aber schon zig Millionen Anglerkohle kassiert!!

Und was konkret geleistet für Angler oder das Angeln?????


Witzig auch, wie der GF zuerst erklärt, das ihm keine Pressekampagne des DFV "zu reinen Angelthemen" bekannt wäre, nachdem er vorher noch ausgeführt hatte, dass das ja Aufgabe des Spartenverbandes DAFV im DFV wäre..

Ich kenne übrigens in jetzt fast 3 Jahren Rechtskraft auch keine Pressekampagne des DAFV selber zu "reinen Angelthemen"!
Vielleicht ja einer von euch????


Die Öffentlichkeitsarbeit des DAFV erschöpft sich ja laut der Spartenverbandspräsine darin, dass sie mal einen Leserbrief geschrieben habe, der dann nicht veröffentlicht wurde (Aussage auf HV Westfalen-Lippe)....

Dass der GF bis Mitte des Jahres (29.Mai) zum Zeitpunkt der LSFV-SH-HV noch keine Ergebnisse des DAFV in der Umsetzung der vom LSFV geforderten Punkte erwartet, spricht ja auch Bände.

Ebenso, dass die nun schon die zweite ausserordentliche HV für/wegen den/des DAFV planen - die müssen ja Kohle und Zeit über haben...

Diese Antwort des GF vom LSFV-SH zeigt also deutlich die Linie auf, welcher der LV zumindest wohl in seinen Augen weiter fahren soll:
Trotz bis bereits zig Millionen im DAFV verplemperter Anglerkohle, obwohl er selber gar nicht erwartet, dass bis Jahresmitte seitens des DAFV etwas nachprüfbares erreicht wird, versucht der GF die vom LSFV-SH mit initiierte (Kon)Fusion sowie die vom LSFV-SH vorgeschlagene Präsidentin des DAFV (und "Ehren"mitglied beim LSFV-SH), die kompetente Nichtanglerin Frau Dr., Happach-Kasan weiter mit von der Kohle der im LSFV-SH organisierten Angelfischer zu bezahlen.

Es reicht also nicht, dass man die Angler seitens des LSFV-SH in diese (Kon)Fusion mit dieser Präsidentin getrieben hat ohne Sinn und Verstand - man will nun auch dafür sorgen, dass brav weiter bezahlt wird und hat dafür (zum "beruhigen" der eigenen Mitglieder) dann sogar Zeit und Geld für 2 ausserordentliche HV zum Thema über..

Nur Honig, das hat man anscheinend immer noch keinen im Land zwischen den Meeren..
 
Zuletzt bearbeitet:

cyprinusbarbus

Dickfischdriller
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Moin !

Der Post vom GF RV ist ja wohl der absolute Oberknaller !!!|peinlich|peinlich|peinlich

Ist schon sicher abgespeichert, ich kann mir nicht vorstellen, das der in dem Wortlaut noch lange zu lesen sein wird .....|uhoh:#d#c


tight lines
Tom
 

HeinBlöd

Active Member
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Thomas,

da steht doch ganz klar, was man für 3,- Euros p.a. erwarten darf
( oder vielmehr nicht... )
Ein Glas Imkerhonig kostet hier übrigens zwischen 4,- bis 5,- Euro.......

Erinnert mich an einen Spruch des 'Bauern meines Vertrauens' auf einem SH-Wochenmarkt :
Wer nur Erdnüsse bezahlt, darf sich nicht wundern, wenn nur ..... für ihn arbeiten wollen.

Und dieses : 'einfach mal zusammenhalten', erinnert mich doch sehr stark an ein gern zitiertes Bonmot eines Hr. N.....

An was mich diese gesamte Struktur und Wortwahl des von Dir verlinkten Posts, mit all seinen indirekten Durchhalteparolen erinnert, schreibe ich hier jetzt lieber nicht. #d

Nur eine Bitte an Dich, Thomas :

Wenn Du zukünftig solche Posts hier verlinkst, markiere sie doch bitte mit einer kleinen Warnung.
Im Sinne von : Bitte beim Anklicken des Links keinen Schluck Kaffee mehr im Mund haben, oder so ähnlich.

Hat mich 'ne halbe Std. gekostet, die Sauerei wieder weg zu machen #q
 
G

Gelöschte Mitglieder 12701

Guest
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Jetzt möchte ich mal eine Lanze für Herrn V. brechen! Er hat zu den Fragen öffentlich Stellung bezogen. Ob mir oder Euch die Antworten passen, sei mal dahingestellt. Auch wenn ich die Aussagen nicht nachvollziehen kann, sind die Antworten seine Sicht der Dinge. Es gab 3 Möglichkeiten für ihn.

1. Er ignoriert die Fragen
2. Er antwortet so, wie es ein linientreuer Verbandler tun muss. Ob es seine ehrliche Meinung ist, weiß nur er
3. Er antwortet - sollte die dortige Antwort nicht seine ehrliche Meinung sein - so, wie er ehrlich über den DAFV denkt und verbrennt den DAFV für immer. Was natürlich nicht in seinem Interesse ist, denn schließlich ist die Präsidentin und die gescheiterte Fusion mit auf dem Mist des LSFV entstanden. Er muss doch - auch wenn er nur noch 1% Hoffnung auf eine Zukunft des DAFV hat - die Fahne zumindest (noch) öffentlich hoch halten.

Keine ganz einfache Situation. Auch weil er weiß, dass egal welche der 3 Möglichkeiten er gewählt hätte, wir seine Antworten hier zerrissen hätten. Und nicht zuvergessen, dass der Rückhalt in den eigenen Reihen schwindet. Bekanntermaßen ja nicht nur wegen dem DAFV, sondern auch wegen dem Theater um die Finanzierung des Westensee.

Natürlich ist es ganz schwach, die Schuld den Kritikern in die Schuhe zu schieben! Schließlich gibt es die interne wie auch externe Kritik nur als Reaktion auf das, was der DAFV (nicht) macht! Die Möglichkeit den DFV als Alternative zum DAFV zu sehen, kann er natürlich zum jetzigen Zeitpunkt ebenso schlecht zugeben. Auch wenn er ja angedeutet hat, dass es sich hierbei um ein aktuelles Thema handelt und darüber bereits in Berlin diskutiert wurde. Jetzt hat er sich mit seinen Argumenten gegen den DFV als Vertretung für die Angler natürlich eine Baustelle für die Zukunft gebaut. Denn sollte der DAFV scheitern, müsste er ja seine jetzigen Punkte, die gegen den DFV sprechen, lösen bevor er den Mitgliedern des LSFV den DFV als Alternative vorschlägt. Ich glaube er sollte sich für die Situation schon einmal vorbereiten ;).

Deutlich wird auch, dass seit den Forderungen des LSFV an den DAFV von den Punkten noch nichts umgesetzt wurde. Ansonsten hätte er das sicherlich öffentlich dargestellt, um seine Mitglieder zu beruhigen und Werbung für den DAFV zu machen. Das wäre natürlich auch Werbung in eigener Sache, denn man könnte zeigen, wie ernst man die Forderungen gegenüber dem DAFV durchsetzt und die Beschlüsse der Mitglieder in aller Konsequenz umsetzt. Aber so? Also alles nur noch ein Zeitspiel, in der Hoffnung auf Besserung. Es wird eine HV für den 29.05 angesetzt und weiß bereits jetzt, dass das Zeitfenster für diese Abstimmung zu knapp ist? Man weiß heute bereits, dass man Ende des Jahres eine außerordentliche HV für die Abstimmung abhalten muss? Aber er kann sich ja auch entspannt zurücklehnen, denn er weiß, dass eh alles abgenickt wird... Also egal was kommt oder (nicht) passiert- die Mitglieder aus SH werden ihm die Treue halten. Das zeigt ja die Erfahrung!
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: LSFV-SH: Satzungsänderung - Schleichende Entmachtung der Basis?

Nur eine Bitte an Dich, Thomas :

Wenn Du zukünftig solche Posts hier verlinkst, markiere sie doch bitte mit einer kleinen Warnung.
Im Sinne von : Bitte beim Anklicken des Links keinen Schluck Kaffee mehr im Mund haben, oder so ähnlich.
Einfach grundsätzlich davon ausgehen bei LV wie dem aus SH........
 
Oben