Schwimmwesten-purer Luxus ?

petipet

Active Member
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

tidecutter schrieb:
ich ahbe immer die feststoffdinger an. über nem floating merkt man die doch garnicht.

in welchen zeitabständen müssen die automatikteile eigentlich gewartet werden?
Alle zwei Jahre.

Gruß...Peter
 

petipet

Active Member
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

Hallo tidecutter,

Bei einer Feststoffweste gibt es doch nix auszutauschen. Bei einer Automaticweste wird die Tablette überprüft, die dann Auslöser ist, um die kleine Kartusche in Gang zu setzen, um Sauerstoff in deíne Weste zu blasen. Das ist eine chemische Reaktion. Keine Ahrnung, was da für ein Prozess abläuft.
Zur zweiten Frage, was das kostet: Bin fast auf den Arsch gefallen. Um die 40zig Euronen. Bei meinem Bootsdealer.

Gruß...Peter
 

tidecutter

Hossa! Hossa!
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

@ petipet

meinte die ja die automatikdinger, nicht die feststoffweste!
40 ocken für ne wartung? dat is aber teuer. kann das noch jemand bestätigen? |kopfkrat
ich glaub, ich bleib dann mal bei meiner feststoffweste. :(
 

Jirko

kveite jeger
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

hallo TC #h

auf der page von secumar, findest du ne umfassende erläuterung zum thema wartung & intervall nebst kosten dafür... guggst du hier...

...um nochmal zum thema feststoffwesten zurückzukommen TC: für´s fischen an norwegens küsten, sind diese westen denkbar ungeeignet! einzigst eine 275N automatikweste hält dich im ohnmachtsfall über wasser... soll jetzt nicht klugscheixxerisch rüberkommen! finde es dennoch wichtig, diese info hier reinzutackern... wünsch dir noch nen feinen & entspannten abend #h
 

tidecutter

Hossa! Hossa!
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

@jirko

ich meine die, die immer dort vor ort in den häusern hängen. das sind doch feststoffwesten? oder hab ich da jetzt ne falsche bezeichnung genommen? hängen die da westen hin, die nicht ausreichend sind? das wär ja ne überraschung.
ich seh gleich mal bei dem link nach! danach mach ich heia! der nächste arbeitstag rückt unweigerlich näher!

dir auch nen angenehmen abend! bis morgen! |gutenach
 

angeltreff

hat keinen Titel
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

Mr. Lepo schrieb:
Hi@ all
ich überlege auch ob ich mir net ne Schwimmweste zulegen soll. Auf dem Vereinssee bin ich zwar nur mit meinem Paddelboot unterwegs aber abnibbeln kann man auch dort. Nu habe ich bei ebay ne Weste gesehen..... ob die was taugt??? Hier der Link

Gruß Lepo
Kann ich mangels Ahnung leider nicht einschätzen. ABER - bei einem Teil, von dem mein Leben abhängen kann würde ich auf einen "Testkauf" per eBay verzichten. Wie gesagt, eine Automatikweste kostet bei awn oder kompass 50 bis 150 €.
 

Manuel

Schwedenfan
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

@Mr.Lepo

Hallo, |wavey:

also ich hab mir auch so ne ähnliche Schwimmweste bei Globetrotter gekauft.
Die lässt sich gut tragen und Taschen sind auch noch dran wo man was verstauen kann.Ist eine ziemlich praktische Weste und man hat eben eine gewisse Sicherheit sollte man doch mal ins Wasser stürzen.

Gruß
Manuel
 

Manuel

Schwedenfan
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

.....wobei man auch bedenken sollte , dass diese Schwimmwesten ( besitze ja selbst eine) eher Schwimmhilfen sind,oder?? |kopfkrat
Diese anderen sind ja richtige Rettungswesten,was wiederum auf dem Meer auch angebracht ist,unabhängig davon wie gut man schwimmen kann.
Auf einem Binnensee dürfte so ne Schwimmweste meines Erachtens aber ausreichen.Korrigiert mich wenn ich daneben liege.


Gruß
Manuel
 

Kangoo

Member
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

Hallo !!!

Ja Westen sollten auch in Deutschland zur Pflicht werden. Siehe Norge. Auch sieht man trotzdem in Norge viele Ohne. Das sollte man aber trotzdem abstellen, erstens wegen der eigenen Sicherheit und zweitens haben die Norges das Gesetz nicht umsonst rausgebracht. Die wissen schon was auf`m Wasser abgeht.

Gruß Kangoo
 

Jirko

kveite jeger
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

moin TC #h

na, ausgeheiert? :)
hängen die da westen hin, die nicht ausreichend sind?
leider ja! da es norwegen pflicht ist, rettungswesten überzustülpen, sind die hauseigner verpflichtet, angeltouristen westen zur verfügung zu stellen... aber aus dieser pflicht geht nicht hervor, was für westen!

mal ganz kurz & knaggig TC:

nen floatation schützt über einen gewissen zeitraum vor unterkühlung – mehr nicht! je nach anbieter und verarbeitung bei runden 4-5°c wassertemperatur von ner halben stunde bis hinauf zu 4-5h (in diesem fall sind´s floater für den offshore-bereich, welche bei überseglern, rettungsteams etc. anwendung finden)... tritt diese unterkühlung ein, bist du ohne automatikweste dem tode geweiht, da die unterkühlung mit ner ohnmacht einhergeht... konsequenz: du nimmst die klassische bauchlage ein und dein gesicht kommt unweigerlich mit wasser in kontakt... du ertrinkst an der oberfläche!... eine automatikweste – und in verbindung mit nem floater muß es eine 275er sein! – bewirkt, daß im ohnmachtsfall, sollte keine schnelle rettung möglich sein, dein kopf über wasser gehalten wird, da die automatische auslösung bei permanenten wasserkontakt ein gasgemisch in die kammern der automatikweste mit hochdruck reinpumpt und dein nacken von diesem ring komplett umschlossen wird... der auftrieb ist dabei so stark, daß dein unterkörper nach unten gedrückt wird und du ne bojenlage einnimmst... und diese lage schützt dich, bei unterkühlung, vor dem ertrinken, da deine atmungsorgane gebührenden abstand zum wasser haben.

eine feststoffweste bewirkt nur eines: du gehst nicht unter!... treibst aber meist in der bauchlage auf dem wasser... und ertrinkst im ohnmachtsfall :(

!! eine 150N automatikweste ist für den offshorebereich (auch wenn du unter land küstennah fischst), in verbindung mit einem floatation, unterdimensioniert, da diese nicht den notwendigen auftrieb geben kann !!

@manuel
Auf einem Binnensee dürfte so ne Schwimmweste meines Erachtens aber ausreichen
für die meisten binnengewässer ja, manuel. bei größeren binnenseen, bei welchen sich ne saftige welle aufbauen kann, sollte, speziell zur kalten jahreszeit, ne 150er automatikweste getragen werden... sicher ist sicher #h
 

Jan77

For cods sake,eat more haddock
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

@Tidecutter

Wenn Ihr in Norge die selben Westen habt wie wir, dann sind das nur Schwimmhilfen. Nur eine Feststoffweste mit starkem Kragen und Riemen der durch den Schritt läuft hält dich vom Ertrinken ab. Siehe auch die netten Begleitvideos auf den Fähren, das sind richtige Rettungswesten!!

Alles andere ist mehr als Livfarlig. Bei längerem Kontakt mit dem kalten Nord-Atlantikwasser wirst Du ohnmächtig und Dein Kopf kippt zur Seite, nach vorn, oder nach hinten. Dazu kommt noch, das nur eine 275N Feststoffweste oder 275N aut.Weste in der Lage ist Dich im Wasser zu drehen. Solltest Du auf dem Bauch liegen. Der Floater hält Dich nur länger im Wasser warm, schützt aber nicht vor dem Ertrinken!!#t

Mein Tipp , investier die Euro´s, und vertrau nicht allein auf Deinen Floater und die Schwimmhilfe. Das Meer verzeiht meistens keine Fehler. Denke immer daran, im Notfall musst Du bestimmt länger als eine halbe Stunde auf Rettung warten, ist also nur von Vorteil wenn Dein Kopf gestützt wird, oder??;)




So sieht z.B. die SECUMAR Survival 275N aufgeblasen aus.


Und das ist das wa wir in Norge in den Häusern hängen haben#d

SECUMAR Echo

Ich hoffe Dir ist der Unterschied klar geworden.:m
 

Jan77

For cods sake,eat more haddock
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

Okay, Okay,

Jirko war mal wieder schneller......|wavey: #6
 
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

Vielen Dank fuer die ausfuerlichen Posts. Erstaunlich, dass in Deutschland mit der Paragraphenreiterei Westen sowieso nicht vorgeschrieben sind. Da schlaeft der Gesetzgeber mal wieder.
 

tidecutter

Hossa! Hossa!
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

@jirko und jan77

oha, das hab ich nicht gewußt. ich war immer davon ausgegangen, dat dat dingens, wat da bammelt ok ist. |kopfkrat die eine weste auf dem bild bei dir jan sind ja sie klassischen "hier habt ihr eure westen" jungs. |bla:

ist aber auch wieder ein beispiel, wie toll doch regeln und richtlinien sind, wenn sich keiner dran hält oder sie nicht zu ende gedacht sind! :(

nochmal, danke meine herren! #6
 

tidecutter

Hossa! Hossa!
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

Chicago Angler schrieb:
Vielen Dank fuer die ausfuerlichen Posts. Erstaunlich, dass in Deutschland mit der Paragraphenreiterei Westen sowieso nicht vorgeschrieben sind. Da schlaeft der Gesetzgeber mal wieder.
ist wohl besser, daß bleibt so. am ende kommt vielleicht eh wieder ein kompromiss raus, mit dem kein mensch wirklich was anfangen kann. #c
 

AAlfänger

Member
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

|wavey: #6 Moin ,moin
Beim Kauf einer Rettungsweste sollte man darauf achten, das diese auch
Ohnmachtsicher ist, das heißt das derjenige der über Bord gefallen ist
automatisch auf den Rücken gedreht wird und der Kopf über Wasser bleibt.
Dieses ist leider nur bei den teueren Westen der Fall. Testergebnisse in
der Zeitschrift Yacht und andere belegen das.Was nützt mir eine Weste,
die mich im Notfall nicht auf den Rücken dreht und meinen Mund aus dem
Wasser hebt? Auskunft kann man auch vom Germanischen Loyd oder von
der See Berufs Genossenschaft erhalten. Wir tragen bei uns auf der Werft
nur ohnmachtsichere Westen.
Gruß Aalfänger
 

Dieter1944

Member
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

***grins***, vor dem Hintergrund dieses Themas - EINGANGSTHEMA #h-
bin ich ja richtig stolz auf mein Bild hier (links), wlches im letzten Jahr im Sommer ganz unter Land querab Puttgarden bei Entenwetter entstanden ist|wavey:

Es grüßt Dieter
 

Mr. Lepo

Mann mit Hut
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

Manuel schrieb:
@Mr.Lepo

Hallo, |wavey:

also ich hab mir auch so ne ähnliche Schwimmweste bei Globetrotter gekauft.
Die lässt sich gut tragen und Taschen sind auch noch dran wo man was verstauen kann.Ist eine ziemlich praktische Weste und man hat eben eine gewisse Sicherheit sollte man doch mal ins Wasser stürzen.

Gruß
Manuel

THX Manuel,
unser Vereinsgewässer ist so um die 12 ha ich denke da liege ich mit dieser Art Weste nicht ganz falsch ;)

GRuß Dietmar
 

Micky

sexy und unwiderstehlich
AW: Schwimmwesten-purer Luxus ?

Um nochmal direkt auf die Überschrift von diesem Thread zu kommen. Ich habe vor längerer Zeit auch noch sehr "sparsam" gedacht als es um das Thema ging, aber aufgrund vieler Postings habe ich mich dann auch (vernünftigerweise) dazu entschieden mir eine Schwimmweste (Boardie-Tipp: Automatikweste Secumar bei AWN) zuzulegen.
Ich denke diese 50,- Euro Investition wird sich, egal ob ich sie jemals wirklich benötige, auf jeden fall rentieren, denn allein schon das Gefühl der Sicherheit auf dem Wasser lässt mich wesentlich entspannter angeln.

Luxus = DEFINITIV NEIN
 
Oben