Wat'n Dat'n für ein Fisch?

marlowe

Member
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Ich habe auch von Fischern gehört, dass Unmengen kleiner Köhler in die Ostsee gekommen sind.
 

Ossipeter

Active Member
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Also in 3-4 Jahren Speedpilken!
 

degl

Well-Known Member
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Ich habe auch von Fischern gehört, dass Unmengen kleiner Köhler in die Ostsee gekommen sind.
Hoffentlich bleiben die auch...............:vik:



Den hatten wir Mittwoch am Strand von Katharinenhof

gruß degl
 

Sneep

Eine NASE für den Fisch
In stillem Gedenken
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Hallo,

Es handelt sich um einen Köhler.

Erkennungsmerkmale für den Köhler

-3 Rücken- und 2 Afterflossen
-Jungtiere mit endständigem Maul und einzelnem kleinen Bartfaden, der später verschwindet.
-Helle, gerade und waagerechte Seitenlinie!
- Vorderkante der 1. Afterflosse auf gleicher Höhe wie der Zwischenraum zwischen 1. und 2. Rückenflosse.

Es kann kein Wittling sein,

denn dieser hat folgende Erkennungsmerkmale.
-unterständiges Maul
-dunklen Fleck oberhalb der Brustflossen
-dunkle, geschwungene Seitenlinie
-Vorderkante der 1. Afterflosse auf gleicher Höhe wie die Mitte der 1. Rückenflosse

Finte und Maifisch gehören zu den Heringen und sind mit dem gezeigten Fisch, der eindeutig zu den Dorschartigen gehört, absolut nicht zu verwechseln.
Da haben Dorsch und Wanderratte mehr Gemeinsames.:)

Die grüne Färbung ist kein eindeutiges Erkennungsmerkmal und zeigt u.U. nur an, auf welchem Untergrund der Fisch sich zuletzt aufgehalten hat.

Die richtige Bezeichnung lautet übrigens Köhler, die Bezichnung Seelachs ist der Handelsname beim Fischhandel, denn Lachs hört sich immer edel und wertvoll an und verkauft sich wohl deshalb besser.

SNEEP
 

deleo

New Member
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

du beschreibst da einen Schellfisch, keinen Wittling,#t denn der Dunkle Fleck ist definitiv erkennungsmerkmal der "Schelle"
 
Zuletzt bearbeitet:

Brassenwürger

catch & eat
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Auch der Wittling hat am Brustflossenansatz einen dunklen Fleck, nur viel kleiner! Ist schon richtig...|rolleyes
 

Tomasz

liest mit
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Wenn Meerforellen, Lachse und Dorsche uns was übrig lassen... Diese Babyköhler sind doch eine willkommene Abwechslung für die Ostseeräuber.
Wenn ich mir die zahlreichen Fotos der vor unseren Küsten gefangenen Köhler und die Längenangaben von 27 bis 30 cm ansehe, habe ich da nicht die Befürchtung, dass sie durch andere Räuber ausgerottet werden.
Vielmehr stellt sich die Frage wie sie mit den Lebensbedingungen in der Ostsee zurecht kommen und ob sie nicht wieder über den Öresund zurück nach Nordwesten abwandern werden.

Gruß

Tomasz
 

MINIBUBI

Member
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Moin Moin
Ende Juni hatte ich auch zwei von den Mini Köhlern am haken.
Mit einem Wittling ist er in Natura nicht zu verwechseln.
Aber mal ne andere Frage: Dürfen die um Fehmarn Schwimmen? Haben die einen Pass? Müssen wir bei Entnahme Zoll bezahlen? Fragen über Fragen#c|kopfkrat#c
MINIBUBI
 

Tomasz

liest mit
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

...Aber mal ne andere Frage: Dürfen die um Fehmarn Schwimmen? Haben die einen Pass? Müssen wir bei Entnahme Zoll bezahlen? Fragen über Fragen#c|kopfkrat#c
MINIBUBI
Gute Frage:).
Nach den norwegischen Zollbestimmungen darf der deutsche Angler je Person 15 kg Fisch ausführen. Bei darüber hinaus gehende Fischmengen werden empfindliche Strafen fällig. Unterstellt man den Köhlern, dass sie aus norwegischen Gewässerrn stammen, müsste man mal hochrechnen wieviele Kilogramm Jungköhler das wären und wieviele deutsche Touristen man dafür nach Norwegen schicken müsste. Ich würde mich freiwillig bereit erklären nach Norwegen zu fahren, damit 15 kg Köhlernachwuchs in Deutschland heranwachsen können:m.

Gruß

Tomasz
 

angler1996

34Z Löffelschnitzer
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Gute Frage:).
Nach den norwegischen Zollbestimmungen darf der deutsche Angler je Person 15 kg Fisch ausführen. Bei darüber hinaus gehende Fischmengen werden empfindliche Strafen fällig. Unterstellt man den Köhlern, dass sie aus norwegischen Gewässerrn stammen, müsste man mal hochrechnen wieviele Kilogramm Jungköhler das wären und wieviele deutsche Touristen man dafür nach Norwegen schicken müsste. Ich würde mich freiwillig bereit erklären nach Norwegen zu fahren, damit 15 kg Köhlernachwuchs in Deutschland heranwachsen können:m.

Gruß

Tomasz
vermutlich mit Sponsoring durch die Ostsseeangler, Schließlich wird deren Fischbestand geschont.
Bin dabei:m
Gruß A.
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Ein Wittling ist das auf jeden Fall nicht. Nicht nur der grüne Rücken, die ganze Form/Proportionen/ Flossen passt nicht.
 
F

Franky

Guest
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Könnte auch ein Hybrid sein..... :q:q:q:q:q:q

Ist aber ein 100%-Köhler! :m
 

Tomasz

liest mit
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Waren zwischen 35 und 40cm lang.
Na das lässt doch für die nächsten Jahre hoffen. Ich habe jetzt an anderer Stelle auch schon von Köhlern um die 45 cm gelesen.
Das ist zwar alles noch weit weg von den ausgewachsenen kampfstarken Köhlern in Norwegen, aber das Mindestmaß für die Fischer im Skagerrak liegt auch nur bei 32 cm und damit niedriger als weiter im Norden.

Gruß

Tomasz
 
X

xbsxrvxr

Guest
AW: Wat'n Dat'n für ein Fisch?

Bei uns auch vereinzelt bis45cm...
 
Oben