Welche Fliegenrute kaufen

putschii

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Niemand Erfahrungmit den Greys? Bin halt wegen der Wertigkeit am überlegen. Hatte irgendwo gelesen, dass sich die Gr30 besser werfen lassen soll, die Gr50 aber wertiger ist.
 

Hanjupp-0815

Well-Known Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Hey putschii,

eigentlich halte ich mich aus Gerätediskussionen raus, aber nun will ich doch mal meinen Senf dazu geben.

Du versteifst dich ein bisschen zu sehr auf die Rutenwahl. Im Gegensatz zu anderen Angelarten ist beim Fliegenfischen nicht die Rute der Kern der Ausrüstung, sondern die Schnur, bzw. noch besser gesagt die Kombination Rute-Schnur.
Ich nenne nun bewusst keine Marken weil die Ruten im unteren/mittleren Preissegment keine großen Unterschiede aufweisen, die Blanks werden von weniger als einer Handvoll Firmen hergestellt.
Selbst mit einer 1000 Euro Rute wirst du keinen Deut besser werfen wenn die Kombination Rute-Schnur-Angler nicht zusammen passt.

Die Tips hier waren schon gar nicht so schlecht,mittelschnelle 6er Rute, die Schnur als Anfänger eher eine Klasse höher, Rolle piepegal. Längenmässig würde ich aber eher zu ca. 10 Fuss raten, jeder cm mehr Hebel macht das Leben leichter (auch wenn mich die Wurftheoretiker nun wieder auffressen |supergri).
Platz sollte am Kanal oder Fluss ja kaum (d)ein Problem sein.
 

Lajos1

Well-Known Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Selbst mit einer 1000 Euro Rute wirst du keinen Deut besser werfen wenn die Kombination Rute-Schnur-Angler nicht zusammen passt.

Hallo,

das ist richtig. Ich muss immer lächeln, wenn ich in der Werbung Aussagen lese wie z.B.: mit dieser Rute werfen sie weit und zielgenau.
Der Werfer wirft, nicht die Rute. Ein guter Werfer wirft auch mit einer 100 Euro Rute besser als ein mittelmäßiger mit einer um 1000 Euro.

Petri Heil

Lajos
 

Thomas E.

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Längenmässig würde ich aber eher zu ca. 10 Fuss raten, jeder cm mehr Hebel macht das Leben leichter (auch wenn mich die Wurftheoretiker nun wieder auffressen |supergri).

Moin moin,

also so kann man das nicht sagen !

Über 290cm wird der Hebel mehr zur Belastung, darum sollte der Beginner nicht zu lang wählen.
(Sogar die Castingsportler machen bei dieser Länge Halt.)

275cm und Klasse 6 sind ein gutes Verhältnis, wenn die Aktion dann auch noch mittelschnell ist, die richtige Wahl. #6
 
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Ich habe auch etliche Ruten gefischt, mit denen ich hoch zufrieden war. Aber nur so lange, bis ich eine wirklich gute Rute hatte. Danach waren die Vorgängerinnen nur noch Wackelpudding.
Das ist auch meine Erfahrung, desto länger man fischt, desto mehr Ruten/ in gleichen/unterschiedlichen Klassen hat man. Und es ist wie mit jedem Hobby, desto mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr Geld ist man bereit auszugeben und am oberen Ende der Fahnenstange bezahlt man für gefühlt 5% Mehrgewinn eben auch den doppelten Preis. Ob einem dass das Wert ist, muss jeder selbst entscheiden.

Grundsätzlich würde ich auch immer die Kombi Schnur Rute vorher Probewerfen, bei meinem Händler des Vertrauens ist das auch immer möglich, so habe ich z.B. für meine 5er Rute eine 6er sinkende Schnur und eine 5er schwimmende Schnur. Einfach weil ich es beim Probewerfen stimmiger empfand.

Ich würde das mit der lebenslangen Garantie auch beiseite lassen, mir ist auch noch nie eine Rute gebrochen und im Notfall kauft man eben das defekte Teil nach, vorrausgesetzt die Serie gibt es dann noch.

zur Greys:
Ich habe als Einstieg eine Gr50 4# gehabt, die mich so richtig für das Fliegenfischen angefixt hat. Für den Einstieg eine super Rute, die ich aber inzwischen verkauft habe und die somit Platz für etwas hochwertigere Ruten gemacht hat. Die GR30 hat mich damals beim Probewerfen, als absoluter Anfänger irgendwie nicht angefixt, allerdings kann ich dir nicht sagen warum, ist zu lange her. Neulich habe ich meine alte Gr50 mal wieder geworfen und mittlerweile würde sie bei mir nur noch im Schrank liegen.
 

putschii

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Es ist die Gr30 geworden. Dazu ein paar Wooly Bugger, Trockenfliegen (unter anderem Märzbraune, Adams, Redtag und Klinkhammer) und ein paar Nymphen ( Krebsimitat, Prince, Hasenohrennymphe etc.) Jetzt geht es auch gleich direkt mal ans Wasser, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen :D
 

putschii

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Habe gegen jeder Erwartung sogar etwas gefangen :D Das erste Mal mit der Fliege und direkt einen kleinen Flussbarsch auf den Wooly Bugger :k Dafür habe ich mich mit dem Werfen schwerer getan, als im Kurs.
 
Oben