3. Bootsanglerfestival

langelandsklaus

Active Member
AW: 3. Bootsanglerfestival

Dolfin schrieb:
So isses #d #d #d
Vielleicht kriegen wir ihn ja mal etwas schneller durch?? Wenn ich dann gleich am ersten Abend noch gaaaanz nett zu Hause bin :l - vieelleicht klappts dann ja noch für den einen oder anderen Tag. Aber: Nichts überstürzen, irgendwann in der Zeit gehts los.... ;)
Wäre glaube ich alles nicht so schlimm, wenn nicht die Medien immer dafür "Reklame" machen müßten #d
 

Frerk

Member
AW: 3. Bootsanglerfestival

Mit Stand heute haben sich übrigens schon 64 Bootsteams angemeldet. Wir freuen uns über die erneut tolle Beteiligung. Erfahrungsgemäß wollen sich eine Reihe von Bootsteams immer noch sehr kurzfristig an- bzw. nachmelden, oft auch noch nach dem eigentlichen Meldeschluss (der ist nämlich heute!). Wir haben stets versucht, allen auch dann noch die Teilnahme zu ermöglichen. Bitte berücksichtigt aber, dass wir mit verschiedenen Dingen mindestens eine Woche Vorlauf benötigen. Für das Buffet müssen wir so z.B. die Personenzahl anmelden, die Materialien für die Startsets wollen beschafft und verpackt werden, und und ...

Daher falls Ihr Euch noch zu einer Teilnahme entschließen wollt, meldet Euch bitte umgehend bei uns (per Brief, per Fax unter 04182-294322 oder per Mail).
 

Frerk

Member
AW: 3. Bootsanglerfestival

Kleines Update: Nachdem die Anmeldungen zunächst recht zögerlich eintrudelten und ich schon eine deutlich niedrigere Zahl als in den Vorjahren erwartete, haben wir mittlerweile doch wieder die 70er Marke (d.h. Bootsteams) durchbrochen. Wird also super.

Zweite positive Nachricht: Unseren Skipper- und Angler-Imbiss am Freitag nachmittag/abend können wir aller Voraussicht nach vor/in der "Tonne 21" einnehmen. Dieses Lokal im linken Hafenbereich wird für uns extra öffnen, nachdem das "Sailors Inn" ja dicht gemacht hat. Jedes angemeldete Besatzungsmitglied erhält bekanntlich Gutscheine für Suppe/Getränk (zusätzlich zum Schlemmerbuffet am Samstag abend, das ebenfalls in der Stargebühr enthalten ist).

Logistisch bedeutet dies für uns, dass wir dann auch die gesamte Startkartenausgabe und Fischwiegerei erstmalig dort durchführen. Dieses könntet Ihr ggf. bei der Liegeplatzwahl berücksichtigen und Euch entsprechend weiter links platzieren, um lange Laufwege zu vermeiden. Liegeplätze gibt es dort auch genug für uns alle und auch Parkplätze. Lediglich der Weg zu den Slippen ist etwas weiter, aber das betrifft lediglich den Samstag abend, falls jemand nach dem Wiegen gleich Slippen will. Dann empfehle ich, mit dem Boot vor der Tonne 21 vorzufahren, Startkarte und Fangergebnisbogen abzugeben und Fische einzuwiegen, und danach mit dem Boot weiter zur Slippe zu schippern.

Genaues/endgültiges erfahrt Ihr ab Donnerstag nächster Woche in der IFA per Aushang.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Frerk

Member
AW: 3. Bootsanglerfestival

Hallo,


habe heute meine Installationsrunde gefahren. So nennt man das jedenfalls in der Formel 1. Nach dem Kurztrip nach Simris im Mai war es das erste Mal wieder (!) draußen mit meinem Boot. Das Boot hat mich auch gleich gefragt, wo ich so lange war....

Was soll ich zum Tag sagen: Sonne, Wind und reichlich Dorsch vor der Haustür an der 10 m-Linie. Das machte Mut für nächstes Wochenende. Nach 1 1/2 Stunden habe ich dann meinen Liegeplatz nähe Tonne 21 (linker Hafenbereich) bezogen, weil wir ja diesmal dort unsere Wiegerei, Starkartenausgabe, Suppenausgabe etc. durchführen.

Übrigens haben sich 8 der 9 Dorsche in diesen 1 1/2 Stunden für die Slide Diverruten interessiert, praktisch nix am Downrigger. Fast wie immer. Nur das mal so als kleiner Tipp, wer das noch nicht wahrhaben wollte....
 

Tiffy

Bootsangler
AW: 3. Bootsanglerfestival

#h So ich winke mal in die Runde. Mach mich gleich auf den Weg nach Fehmarn und bleibe bis Sonntag Abend. #h


Seid alle schön artig denn Laksos passt auf ;) :)
 

Tiffy

Bootsangler
AW: 3. Bootsanglerfestival

Dann gibts da schon keine Fischen mehr ;) :q:q
 
AW: 3. Bootsanglerfestival

Hie Langelandklaus,
wir fahren morgenmittag los und wollen bis Montag bleiben. Die Wetteraussichten sind wirklich nicht pralle. Morgen ist noch gemütliches Fischen möglich aber dann? Grrrrrrrrrrrrrr.
Gerät zum Watfischen haben wir eingepackt.
Gruß Toby
 
AW: 3. Bootsanglerfestival

Moin Mädels,so langsam, kann es losgehen .Boot sauber ,gepackt,getankt(100l graus)gleich noch was zum mampfen und#g holen ,Boot anhängen und auf Klaus warten|uhoh: |uhoh: .Aber so wie ich den Weterbericht lese werde ich mal wieder das Boot an die Ostsee ziehen 3Tage warten und dann trockebn zurückziehen -das hat doch was -oder?Naja wir werden sehn.Spass werdwen wir bestimmt haben,egal wie.Bis gleich.Gruss Marco

|wavey: |wavey: |wavey:
 

Tiffy

Bootsangler
AW: 3. Bootsanglerfestival

Tach zusammen,

bin wieder da. Und Wortkarg. Und Müde. Es war ein goiles Treffen mit 'ner Menge Spaß. #h
 
AW: 3. Bootsanglerfestival

Welcome back, Tiffy!

Wir freu'n uns schon auf den Bericht und auch die anderen Erlebnisschilderungen der anderen Boardies, die daran teilgenommen haben! #h
.
.
 

Frerk

Member
AW: 3. Bootsanglerfestival

Danke vom Veranstalter an alle für die tolle Stimmung!!!

Obwohl die äußeren Bedingungen nicht gerade Anlass zu eben dieser gaben ;-))

Mehr zum Treffen selbst und der Stimmung bitte aus dem Munde der Teilnehmer. Die reinen Hardfacts (Teilnehmer, größten Fische.... ) poste ich gerne noch später.
 

langelandsklaus

Active Member
AW: 3. Bootsanglerfestival

Bin nu n auch wieder zurück. Es war ein klasse Treffen und es hat uns viel Spass gemacht #6
Seltsamerweise habe ich irgendwie die gleichen Nebenwirkungen vom Treffen mitbekommen |kopfkrat ;)
 

Frerk

Member
AW: 3. Bootsanglerfestival

Bin auch gestern gegen halb zehn beim "Tatort" weggeratzt. Es lag kaum am Tatort. Aber den Mörder kenne ich definitiv nicht.... ;-)

@Tiffy: Bist Du eigentlich mit Christian über die Ostsee nach Travemünde geritten? Alles klar mit den Motoren? Einer klang ja ein wenig nach rostiger Oma.
 

Tiffy

Bootsangler
AW: 3. Bootsanglerfestival

Chris ist noch nach Großenbrode rüber gedüst. Der Motor lief ganz gut. Jetzt muss aber erst mal gecheckt werden warum das Ding so komisch klingt. Ich bin mit dem Wagen rum gefahren und habe Chris dort abgeholt. Die Baloo bleibt vorläufig in Großenbrode, jedenfalls bis der Motor iO ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haiopai

Member
AW: 3. Bootsanglerfestival

Ich bin auch wieder da, endlich habe ich mal so einige Boardies persönlich getroffen. Lustigerweise wurde ich immer wieder mit Haiopai gerufen. Ich bin am Do. angereist, habe das Boot zu Wasser gelassen und bin dann gleich raus. Das Wetter war so super, das man meinte es könnte gar nicht besser kommen. Nach meiner Testrunde, die ohne Fangergebnis verlief, habe ich das Boot festgemacht und versorgt. Man kam schnell mit anderen Anglern ins Gespräch und einige hatten auch schon gefangen. Die Unterkunft wurde belegt und man traf sich später am Abend bei Bier und Angelgesprächen. Am nächsten Morgen bin ich durch das Pfeifen des Windes wach geworden und dachte mir schon das der erste Tag wohl ausfallen würde. Bei der Startmarkenausgabe war es dann auch ganz klar, der erste Tag mußte ausfallen wegen Starkwind und schlechten Wasserverhältnissen. Da ich nun genug Zeit hatte mein Boot mal so richtig aufzuräumen, zu betanken und klar zu machen, mußte ich gegen Mittag dann doch mal den Versuch starten und auslaufen. Bis zur Hafenausfahrt lief alles bestetns...danach wurde ich von jeder dritten Welle komplett geduscht. Im Fehmarnsund war es dann ein wenig freundlicher, allerdings brauchte ich bis dahin auch ca. 45min ( normal ca.20 min.) Den Fischen irgend etwas anzubieten war unmöglich und machte auch keinen Sinn, also sind wir wieder zurück zum Hafen. "Wir " waren meine Frau und ich, die mich immer wieder bei einer großen Welle mit fragendem Blick anguckte.(...weißt du was du tust ???) Im Hafen sprach ich mit anderen die es auch nicht lassen konnten... gefangen wurde fast nichts. Am frühen Abend gab`s dann aber wie von Frerk verspochen einen Teller leckere Erbsensuppe und Getränk. Die Laune war trotz des schlechten Wetters gut und entspannt. Es wurde viel geredet und gefachsimpelt. Aber selbst meine Frau deren Hobby nich unbedingt das Fischen ist, wurde immer wieder in Gespräche verwickelt und hatte auch ihren Spaß. Später gab es dann einen sehr tollen Bericht über Sweden Master Trolling, neue Doger/Flasher wurden vorgestellt und einen kleinen Film, der Fische zeigte, von denen jeder träumte wurde gezeigt. Am nächsten Tag war es dann soweit ein offizieller Tag konnte beginnen. Das Wetter hatte sich leicht gebessert und die Boote liefen aus.
Wir fuhren Richtung Staberhuk und schleppten. Nach ca. 1t Kraut war dann endlich der große Erfolg da ....SILBER... Das kleine ca. 32cm Mefochen wurde schnell und saft behandelt und durfte dann weiter wachsen. Der Nothern King (silber mit rotem Streifen) auf den es gebissen hatte war fast genau so groß. Nach zwei weiteren Stunden, die nichts ausser einem Krautsalat brachten, brachen wir ab und warteten die Fänge der anderen ab. Da kamen dann plötzlich Platte so groß wie Ufo`s, auch schöne Dorsche und zwei hübsche Silberbarren. Insgesamt wurde nicht viel gefangen, aber der Spaß an Booten, Gesprächen, Bier.... war dennoch groß. Dann gab es wie nicht anders zu erwarten ein Buffet mit Tombola. Allein dieser Termin war es wert bei dem Bootsanlerfestival anwesend zu sein. Meine Frau und ich sind im Frühjahr 2005 garantiert wieder mit dabei, egal ob Sturm oder Flaute.
 

Anhänge

Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Branchen-News 3
Oben