Aalzheimer

Active Member
IMG-20190323-WA0023.jpg
Hallo Leute. Wenn sich keiner traut, mache ich dieses Jahr Mal wieder den Anfang. Nachdem ersten Versuch Anfang März, welcher eher aufgrund der Entzugserscheinungen getätigt wurde, folgte heute der erste ernste Versuch. Die Wassertemperatur bewegt sich bei uns allmählich den 8 Grad entgegen, was für mich alljährlich den Startschuss bedeutet. Und es war heute direkt nicht schlecht. Auch wenn ich mit Eis auf der Tasche bei 0 Grad eingepackt habe, konnte ich 5 Aale fangen. Drei davon durften mich nach Hause begleiten. Köder war bei allen Aalen der gemeine Laubwurm. Tau- und DB Wurm wurden links liegen gelassen. Also, es beginnt. Wünsche uns eine erfolgreiche Schleicher Saison...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Petri Heil!
Ich fang grundsätzlich erst ab April an. Im Februar/März is bei mir Feedern angesagt.
Aber in anderthalb/zwei Wochen wird ichs dann auch schon mal probieren.
 

zokker

Mecklenburger Seenplatte
Hehe, daß erste Eimerbildthumbsup. Ganz fettes Petri.

Schmust du mit den Aalen (Schleim an der Jacke)?

Bei uns kann man noch nicht mit Wurm auf Aal angeln. Die ganzen Weißfische aus den Seen treiben sich noch in den Kanälen und Torfstichen rum. Da ist teilweise mehr Fisch als Wasser. Die Fischer fangen kräftig Weißfisch mit Schleppnetzen und Reusen, geht noch Süddeuschland, als Besatz.

Gruß zokker
 

esox02

Well-Known Member
PETRI WIR WERDEN ES HEUTE ABEND VERSUCHEN
 

Hering 58

Hamburger Jung
Petri geht ja gut los .
 

Drillsucht69

Well-Known Member
Fettes Petri !!!
Du hast mein Interersse wieder voll geweckt, letztes Jahr bin ich etwa erst mitte Mai eingestiegen und da lief es schon ganz gut...


Schmust du mit den Aalen (Schleim an der Jacke)?
Das ist seine Tarnung darum fängt er so gut !!!
Nicht nur den Fremdgeruch am Köder vermeiden, sondern........:laugh2:roflmao:laugh:D
 

Drillsucht69

Well-Known Member
In welchen Abschnitten zauberst Du deine Aale raus, wenn ich mal fragen darf ???
Bevorzugst Du jetzt Anfangs der Saison eher die flach abfallenden Abschnitte oder die ganz normal üblichen am Kanal,
oder bzw. in welcher Tiefe fängst Du jetzt ???
Ich hatte letztes Jahr meine meisten Aale in den Bereichen gefangen, wo im Sommer das Kraut steht und das Angeln fast unmöglich ist...
 

phirania

phirania
Anhang anzeigen 321666 Hallo Leute. Wenn sich keiner traut, mache ich dieses Jahr Mal wieder den Anfang. Nachdem ersten Versuch Anfang März, welcher eher aufgrund der Entzugserscheinungen getätigt wurde, folgte heute der erste ernste Versuch. Die Wassertemperatur bewegt sich bei uns allmählich den 8 Grad entgegen, was für mich alljährlich den Startschuss bedeutet. Und es war heute direkt nicht schlecht. Auch wenn ich mit Eis auf der Tasche bei 0 Grad eingepackt habe, konnte ich 5 Aale fangen. Drei davon durften mich nach Hause begleiten. Köder war bei allen Aalen der gemeine Laubwurm. Tau- und DB Wurm wurden links liegen gelassen. Also, es beginnt. Wünsche uns eine erfolgreiche Schleicher Saison...
Dickes Petri.thumbsup
Schöne Schleicher...
 

Hering 58

Hamburger Jung
Schmust du mit den Aalen (Schleim an der Jacke)?


Ich hab sie einfach zu lieb.
Das ist ja richtige Tier liebe.:)
 

Aalzheimer

Active Member
In welchen Abschnitten zauberst Du deine Aale raus, wenn ich mal fragen darf ???
Bevorzugst Du jetzt Anfangs der Saison eher die flach abfallenden Abschnitte oder die ganz normal üblichen am Kanal,
oder bzw. in welcher Tiefe fängst Du jetzt ???
Ich hatte letztes Jahr meine meisten Aale in den Bereichen gefangen, wo im Sommer das Kraut steht und das Angeln fast unmöglich ist...
Das ist eine durchaus berechtigte Frage. Ich habe in den letzten Jahrzehnten genau Buch über jeden Aal geführt und im Laufe der Jahre ein komisches Strickmuster bestimmter Kanalstrecken zu bestimmten Jahreszeiten heraus gefunden. Und es funktioniert. Jahr für Jahr. Warum und weshalb, das weiß ich leider nicht. Entgegen jeder Logik Fange ich die Aale Anfang des Jahres immer auf einem 500m langen Kanalstück welches allerdings auf der Steinseite und stellfischruten Länge mindestens 2,50 tief ist. Aber Fakt ist, Fänge auf den Steinseiten sind jetzt zu jeder Zeit auf jeder Strecke möglich. Das gilt für den MLK und den DEK. Das sind die Bereiche die ich sehr gut kenne(also regional vom Emsland bis Münster)
 

Drillsucht69

Well-Known Member
Danke erstmal...
Werde mich diese Saison auch etwas mehr reinfuchsen und vor allem früher anfangen als wie letztes Jahr erst mitte Mai ...
Ich werde auch in der ersten Aprilwoche mal loslegen und natürlich berichten...

Benutzt Du auch irgendwelche Dipps auch oder alles nur pur ???

Dir viel Erfolg und weiter so, sowie viele volle Eimerbilder und Berichte :07_Cool...
 

Aalzheimer

Active Member
Benutzt Du auch irgendwelche Dipps auch oder alles nur pur ???

...
Alles PUR. Habe mal eine Zeit lang gezielt verglichen und für mich die Erkenntnis gewonnen,
dass die nicht ganz billigen Tinkturen keinen nennenswerten Mehrwert haben, eher im Gegenteil.
Aber auch dies kann ja Gewässerabhängig sein.
 

Drillsucht69

Well-Known Member
Danke...
Habe ich mir schon fast gedacht, nutzt ja nur selbst gesammelte Würmer wie ich es in erinnerung habe...
Haste ja mal geschrieben, dass die gekauften nicht so gut sind, hätte aber sein können...

Finde es auch cool, dass Du gezielt Vergleiche machst und deine Erkenntnisse daraus ziehst...Der Erfolg spricht ja für dich...
Schauen wir mal was die Saison noch so geht, werde auch so einiges versuchen ;)...
 

AnglerAllround

New Member
Moin Leute, wollte mal hören, ob von euch schon jemdand die ertsen Aale erwischt hat.
Hatten ja keinen richtigen Winter, deshalb denke ich dass es schon möglich ist Aale zu fangen.
LG

[Edit Mod - Habe das Aal-Thema in diesen Thread integriert...]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben