Moin ich fahre jetzt in 3 wochen hoch und bin dort zum ersten Mal und würde gern wissen was da oben geht ich persönlich bin spinnfischer kenne mich mit Mefo und so ganz gut aus da ich selbst aus Kiel kommen wir zu den Fragen:

1: was an Fischarten geht da oben ab

2: womit fängt man die am besten?

3: welche Stellen könnt ihr mir Empfänger? Süß und Salz Wasser

4: braucht man für die Flüsse bzw immer extra Erlaubnis Scheine?

ich weiß das es 2008 sonst eine ähnliche Frage gab aber daraus bin ich leider nicht schlüssig geworden
Hoffen wir 2021 wird’s noch besser

vielen Dank im Voraus Janne
 

MeFo-Schreck

Well-Known Member
1: was an Fischarten geht da oben ab
Im Süßwasser gibt es da oben einige ganz ertragreiche Meerforellen-Auen wie die Uggerby Au und die Tversted Au, die besten Köder in den Auen sind Spinner in den Größen 2-4 (Mepps/Vibrax) und Wobbler von 5-12 cm

Für die Flüsse/Auen brauchst Du IMMER neben dem dänischen staatlichen Schein (Fisketegn) auch die Lizenz des Vereins oder sonstigen Rechte-Inhabers! Meistens zu beziehen über Turist-Büros oder über lokale Tackle-Läden, teils auch online zu beziehen wie hier z.B. für Teil der Uggerby Au https://www.fiskekort.dk/fiskespots/84/uggerby-aa

Nur an der Küste und an P&T-Seen brauchst Du nichts außer dem staatlichen "Fisketegn"

An der offenen Nordseeküste werden deutlich seltener MeFos gefangen als an der Ostseeküste, dafür eröffnen sich für den Raubfisch-/Spinnangler dort im Sommer gute Möglichkeiten für
a. Makrelen und
b. Wolfsbarsche
gerade an den Molen von Hirtshals tauchen die Makrelen immer wieder gerne in Schwärmen auf und bzgl. Wolfsbarschen suche Stellen mit Steinen an der Küste und/oder kurzen Molen wie z.B. Höjen Fyr thumbsup https://map.krak.dk/m/RvqWP
Tackle für Wolfsbarsch ist ähnlich wie für MeFo, nur alles einen Tick stärker/schwerer und die "Wölfe" jagen an Molen gern bis direkt ins "weisse Wasser" .
Beste Bedingungen für Makrelen & Wolfsbarsche an der Nordseeküste sind ablandiger Wind, je länger desto besser. Dadurch wird warmes Oberflächenwasser nach draußen getrieben und kühleres/Sauerstoff- und Nahrungsreiches Tiefenwasser an die Küste "gesaugt". Damit kommen Futterfische in Küstennähe und Makrelen und Wolfsbarsche folgen ihnen. Beim Fischen an der Küste die Augen offen halten, aktiv jagende Makrelen und Wolfsbarsche sind an der Oberfläche kaum zu übersehen!
Denke auch ans Mindestmaß von 42 cm für Wolfsbarsch in DK! Außerdem besteht ein maximales Bag-Limit von 2 Wolfsbarschen pro Tag
http://wolfsbarsch.info/baglimit-2019/
 
Zuletzt bearbeitet:
Mefo-Schreck vielen Dank für deine ausführliche Antwort wirklich danke
Ja für Mindestmaße sind mir nicht ganz so wichtig da ich zu 98% catch&reales betreibe und mit selten mal nen Fisch mitnehme der zutiefst geschluckt hat oder stark verlezt ist Danke janne
 

MeFo-Schreck

Well-Known Member
Ja für Mindestmaße sind mir nicht ganz so wichtig da ich zu 98% catch&reales betreibe und mit selten mal nen Fisch mitnehme
Ich release auch gern und viel wo es geht aber den einen oder anderen Wolfsbarsch lasse ich mir im Urlaub dann doch auch gerne mal schmecken, die sind schon was RICHTIG FEINES für den Gaumen! thumbsup :laugh2
 
Oben