Der Äschenthread

Tigersclaw

Well-Known Member
Japp war der erste Versuch mit den Teilen. Ich war sehr skeptisch, aber der Fluß war ziemlich angetrübt.Also fiel die Wahl auffällige Fliegen. Auf die "Würmchen" gingen 3 Äschen, 1 Refo und sogar 15 cm Bachis :D (der Wurm hat ne Länge von ca. 6 cm :) ). Die "Puristen" meinen sicher das das eher Wurmangeln ist :D
 

Lajos1

Well-Known Member
Japp war der erste Versuch mit den Teilen. Ich war sehr skeptisch, aber der Fluß war ziemlich angetrübt.Also fiel die Wahl auffällige Fliegen. Auf die "Würmchen" gingen 3 Äschen, 1 Refo und sogar 15 cm Bachis :D (der Wurm hat ne Länge von ca. 6 cm :) ). Die "Puristen" meinen sicher das das eher Wurmangeln ist :D
Hallo,

bei Puristen (ich bin keiner) geht ausser der Trockenfliege gar nichts smile01.

Petri Heil

Lajos
 

Hanjupp-0815

Well-Known Member
Sers,
lassen wir sie purisieren, oder so :laugh.
Für mich ist es einfach aufschlussreich zu sehen, das die Dinger wirklich fangen. Beworben werden sie ja wie hulle, aber Papier ist bekanntlich geduldig.
 

Tigersclaw

Well-Known Member
Ich mein, früher hat man Äschen mit Tiroler Hölzl und Wurm gefangen..wieso sollen die Teile nicht fangen. (War jedenfalls mein Gedankengang).

War nur erstaunt, dass bei einer ca. 35er Äsche nichts mehr zu sehen war. Die hatte die "Fliege" vollkommen weggemampft.
20200706_175150.jpg


hier mal n Foto...nicht schön, aber fing. Der Körper is rosa uv dubbing + 10 Schriphaken und 3,8er Tungstenperle.
 
Oben