Forellenangeln ohne Schein?

Wie findet Ihr die Forellenanlagen, an denen die Angler keinen Schein benötigen?

  • Gut

    Stimmen: 83 42,3%
  • Schlecht

    Stimmen: 83 42,3%
  • Mir egal

    Stimmen: 30 15,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    196

jogibaer1996

Gesperrter User
Moin zusammen,
möglicher Weise habt Ihr auch schon von Forellenanlagen in Deutschland gehört, die auch Angler ohne Schein an die Rute lassen. Allerdings wird an gerade diesen Anlagen häufiger kontrolliert, als an Anlagen, bei denen der Schein (zum Glück) Pflicht ist.
Ich selbst bin der Meinung, dass sowas nicht sein darf, weil dann Menschen angeln, die möglicherweise grausam mit den Fischen umgehen, weil sie sich nicht anders zu helfen wissen.
Allerdings finde ich, dass Kinder ohne Schein mit ihrem Vater oder sonstwas der dann den Schein hat, angeln dürfen sollten. Denn der Vater wird den Kindern wohl zeigen, was sie tun, müssen.

Was haltet Ihr von Anlagen, für die kein Schein benötigt wird?

Grüße
Jogi
 

Nolfravel

Tortuga!
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Es wird überall ein Schein benötigt.
Ich persönlich kenne aber keinen FoPU der das kontrolliert.
Wäre auch Schwachsinn, da er dann fast keine Kunden mehr hätte.


Gruß Jan Peter
 

jogibaer1996

Gesperrter User
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Mein bekannter hat mir mal von einem solchen forellenpuff erzählt. ich war selbst noch nicht da.
Doch, ich hab schon puffs erlebt, da wurd ich beim ausstellen des scheins gefragt. Wobei das nur einmal war, danach hat die Dame den gar nicht sehen wollen.
 

pionier2511

Bachforellen Spezialist
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Also ich finde das generell keiner ohne schein Angeln sollte weil dise Person ja auch rein rechtlich gar keinen Fisch töten darf , die darf man erst wenn man seine Sportfischerprüfung abgelegt hat . |uhoh:

Und auch an Forellenpuffs muss ein Schein vorhanden sein , ich kenne z.b. einen fall wo ein Betreiber einer solchen Anlage eine riesen strafe zahlen musste weil ein paar kinder im alter von 10-13 jahen an solch einer anlage angelten und ihre Fische NICHT waidgerecht töteten und dies dem dort ansässigem Veterinäramt gemeldet wurde . Da wurden an der Anölage dann öffter kontrollen durchgeführt und nichtschein inhaber haben auch ne strafe bekommen wegen wilderei .
 

Nolfravel

Tortuga!
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Melde mich nochmal.
Und oute mich als bisher den einzigen, der bisher mir egal angeklickt hat.
Das liegt einfach daran, dass es mir eigentlich wirklich lattenzack ist.
Ohne FoPu's an denen man ohne Schein angeln "darf" würden viele Angler gar keine Angler sein.
Viele fangen dort an, und würden ohne dies gar nicht zum angeln kommen.
Kinder, die noch keine 14 sind, dürfen offiziel gar nicht angeln.
An "echten" Gewässern gibt es dann oft hohe Strafen, am FoPu hat man hingegen noch oft gute Erfolge.
Deswegen finde ich das schon okay, wenn dort Leute ohne Schein angeln, solange waidgerecht gehandelt, und/oder wenn dies nicht der fall ist, darauf hingewiesen wird.


Es ist einfach eine gute Möglichkeit Leute überhaupt zum Angeln zu bekommen.


Gruß Jan Peter
 

froggy31

Nachwuchsförderer
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Also an Forellenanlagen, wo es auch Personal bzw. Beaufsichtigung gibt sehe ich kein Problem ohne Schein zu angeln.
Finde es überissen überall die Lizenz zu forden, obwohl damit garnicht gesagt ist das der F-Schein Inhaber wirklich waidgerecht mit den Tieren umgeht.
Hab da schon sachen gesehen an Anlagen wo der Schein Pflicht ist :v.......

Ist wie mit nem KFZ Führerschein, einen haben bedeutet nicht unfallfrei fahren......
 

jogibaer1996

Gesperrter User
AW: Forellenangeln ohne Schein?

also, dass Kinder unter 14 nicht angeln dürfen, stimmt nicht. Es gibt immer noch die Möglichkeit einen Jugenfischereischein zu kaufen und dann in Begleitung eines Erwachsenes angeln zu dürfen, so ist das zum Beispiel in NRW.

Naja, stimmt, dass gerade dort Jugendliche ans Angeln kommen. Hatte ich jetzt gar nihct bedacht, weil ich an der holländischen Grenze wohne, und die Kidner einfach mit bekannten in NL angeln können.
Es wäre ja im Prinzip eine Idee, Schnupper-kurse an Forellenanlagen zu veranstalten, wo Jugendliche ohne Schein sich das mal angucken können und auch mal zur rute greifen dürfen und so Interesse unter der Leitung mehrerer erfahrener Angler entwickeln können.

Grüße
Jogi
 

antonio

Active Member
AW: Forellenangeln ohne Schein?

in nicht jedem bundesland ist der schein am fp pflicht.
also erst mal gucken was die gesetzeslage des jeweiligen bl hergibt.

Zitat: "Also ich finde das generell keiner ohne schein Angeln sollte weil dise Person ja auch rein rechtlich gar keinen Fisch töten darf , die darf man erst wenn man seine Sportfischerprüfung abgelegt hat ."

diese aussage ist falsch.ich brauche keinen schein damit ich ein wirbeltier töten darf.
hierzu gabs schon genug diskussionen.

Zitat:"Und auch an Forellenpuffs muss ein Schein vorhanden sein , ich kenne z.b. einen fall wo ein Betreiber einer solchen Anlage eine riesen strafe zahlen musste weil ein paar kinder im alter von 10-13 jahen an solch einer anlage angelten und ihre Fische NICHT waidgerecht töteten und dies dem dort ansässigem Veterinäramt gemeldet wurde . Da wurden an der Anölage dann öffter kontrollen durchgeführt und nichtschein inhaber haben auch ne strafe bekommen wegen wilderei ."

dies ist auch nicht richtig siehe oben.


antonio
 
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Da jetzt oft der Aufruf kam, das man da auch einen Schein braucht kann ich dazu nur sagen das wir in BW im Vorbereitungslehrgang gelernt haben das man bei so Zuchtanlagen (liebevoll forellenpuffs genannt) auch ohne Angelschein angeln DARF! Solang die Anlage unter 0,25hektar und keinen Anschluss an ein anderes Gewässer hat.

Die hatten einigen von uns sogar erlaubt gehabt und zugeschaut als wir an einer solchen anlage waren und geangelt haben....

also keine ahnung wie das jetzt mit dem rechtlichen aussieht..is mir auch egal hab ja den schein finde es aber trotzdem nicht gut wenn Leute angeln die keine Ahnung haben.

das Schlimmste war als ich einmal (und nie wieder #d ) an einem FoPU war und mitansehn musste was die Meschen die gar keine ahnung vom angeln und fische töten hatten den fischen antaten.

Naja ich finde da sollte man das rechtliche noch etwas anziehen da gibt es noch viele lücken...

#h#h
 

antonio

Active Member
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Da jetzt oft der Aufruf kam, das man da auch einen Schein braucht kann ich dazu nur sagen das wir in BW im Vorbereitungslehrgang gelernt haben das man bei so Zuchtanlagen (liebevoll forellenpuffs genannt) auch ohne Angelschein angeln DARF! Solang die Anlage unter 0,25hektar und keinen Anschluss an ein anderes Gewässer hat.

Die hatten einigen von uns sogar erlaubt gehabt und zugeschaut als wir an einer solchen anlage waren und geangelt haben....

also keine ahnung wie das jetzt mit dem rechtlichen aussieht..is mir auch egal hab ja den schein finde es aber trotzdem nicht gut wenn Leute angeln die keine Ahnung haben.

das Schlimmste war als ich einmal (und nie wieder #d ) an einem FoPU war und mitansehn musste was die Meschen die gar keine ahnung vom angeln und fische töten hatten den fischen antaten.

Naja ich finde da sollte man das rechtliche noch etwas anziehen da gibt es noch viele lücken...

#h#h
was meinst du wieviele rumlaufen mit schein und trotzdem keine ahnung haben oder haben wollen.
und lücken gibts diesbezüglich eigentlich nicht.
in einigen bl ist es erlaubt ohne schein in anderen nicht.
und wenn es nicht erlaubt ist macht sich der betreiber und der angler ohne schein strafbar.

antonio
 

Nolfravel

Tortuga!
AW: Forellenangeln ohne Schein?

also, dass Kinder unter 14 nicht angeln dürfen, stimmt nicht. Es gibt immer noch die Möglichkeit einen Jugenfischereischein zu kaufen und dann in Begleitung eines Erwachsenes angeln zu dürfen, so ist das zum Beispiel in NRW.

Es wohnen aber nicht alle in NRW.

In Niedersachsen gibt es diese Möglichkeit nicht.



Gruß Jan Peter
 

Lorano

Member
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Also ich bin dafür dass man ohne Angelschein am Forellenpuff angeln darf.
Ich war jetzt schon an zahlreichen Teichen und nicht einer hat nach einem Schein gefragt.
Ich würde wahrscheinlich nie mit dem Angeln anfangen , wenn ich nicht vorher schonmal am Teich erste Eindrücke gewinnen dürfte.
Ich habe mich aber immer nach jedem Besuch mehr mit der angelei beschäftigt und Sachen wie Kiemenrundschnitt etc. gelernt.
Und natürlich auch angewand.
Egal wen ich am Teich beobachte, der haut der Forelle 1 mal auf den Kopf und schmeisst die in die dunkle Tiefkühlkiste #d

Also klar, je mehr ich mich mit dem Angeln beschäftige, lerne ich mehr Respekt vor dem Leben der Tiere usw., aber wie gesagt, hätte ich am Teich nicht meine ersten Erfahrungen gemacht, so würde ich jetzt nicht meinen Schein machen.
 

replay_z

Member
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Ihr wisst schon das man überall auf der Welt, außer Deutschland, ohne Schein angeln darf.... ich persönlich finde das man den Angelschein freiwillig machen sollte, lediglich der Umgang mit Fisch, wie auch anderen Tieren, sollte gerecht sein

Fisch töten darf ja jeder auch ohne Schein
 

antonio

Active Member
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Sicher?
Wenn ja, kannst du mir nen Link zeigen, wo das steht?

Gruß Jan Peter
weil man in niedersachsen generell keinen schein benötigt außer an den gewässern wo es der eigentümer/pächter so haben will.
steht im figesetz nds.
benötigt werden prüfungsnachweis oder perso.

antonio
 

antonio

Active Member
AW: Forellenangeln ohne Schein?

Ihr wisst schon das man überall auf der Welt, außer Deutschland, ohne Schein angeln darf.... ich persönlich finde das man den Angelschein freiwillig machen sollte, lediglich der Umgang mit Fisch, wie auch anderen Tieren, sollte gerecht sein

Fisch töten darf ja jeder auch ohne Schein
scheine brauchst du nicht nur in d, nur sind diese dort(im ausland) käuflich zu erwerben, wo benötigt.

antonio
 
AW: Forellenangeln ohne Schein?

@ antonio:

ich meinte damit das ich es nicht gerne sehe wenn Leute die keinen angelschein und dadurch auch MEISTENS nicht das Wissen haben das man im vorbereitungslehrgang lernt.

also sorry nochmal für die unverständliche schreibweise
 
Oben