Steinpilze,Rotkappen und Birkenpilze.......

ralle

Leichtangler
Teammitglied
Eigentlich wollten wir (meine Frau) nur Dekomaterial sammeln.

Scheixx-Dreck - wieder mal alles voller Pilze :)

Putzen Trocknen - Frosten -usw. -- aber der Jagdtrieb war wieder mal größer :)

BE673E98-607C-48B4-A3AE-935DD5D957B6_1_201_a.jpeg
301B8830-2243-4B85-BC87-487B449CEDA1_1_201_a.jpeg
5F7C2E17-2179-4597-8FFA-40C063039783_1_201_a.jpeg
E6D2699A-9171-477E-A21C-6C6681E07A68_1_201_a.jpeg
 

Hering 58

Hamburger Jung

ralle

Leichtangler
Teammitglied
Vor einer Woche mal -3° eine Nacht - ansonsten um die + 2---3°
 

Fischkopp 1961

Well-Known Member
Das hat sicher auch seine Berechtigung,
aber hier Beispiele fürs Gegenteil: an meiner Rotkappenstelle gab es letztes Jahr keine Rotkappen , dieses Jahr traten sie dort wieder in Massen auf und in beachtlichen Größen. Im Gegensatz dazu gab es dort letztes Jahr viele Pfifferlinge, dieses Jahr nicht einen einzigen.
Also Mutter Natur mischt da schon ganz schön mit.

Klar mischt Mutter Natur mit. In Fall des Pilzwachstums aber nun mal hauptsächlich durch Nässe und Temperatur.

Duschreibst ja selbst: An meiner Rotkappenstelle gab es letztes Jahr keine Rotkappen aber....
Also wusstest Du ja auch wo du nachschauen musst. Somit haben im letzteren Jahr einfach nur die Bedingungen nicht gepasst. Zu trocken!
Und zur Zeit der Pfifferlinge, welche in der Regel ja viel früher kommen, wird wohl die passende Feuchtigkeit vorhanden gewesen sein.

Bei mir in der Region war es dieses Jahr genau so. Zur Pfifferlings-Zeit war absolut nichts zu holen und dennoch gab es jetzt in Herbst nach lang anhaltendem Regen
noch massig Pilze aller Art. Jedoch trotz Feuchtigkeit keinen einzigen Pfifferling mehr.

Aber Hauptsache wir behalten in Erinnerung wo wir nächstes Jahr wieder nachschauen müssen. ;)
 

Fischkopp 1961

Well-Known Member
Zitat von Fischkopp 1961:
Könnt ihr Euch eigentlich auch über, ich nenne es mal Kuriositäten von Pilzen im Wald, erfreuen?
Ich finde es toll, wenn man ab und zu mal was nicht wirklich alltägliches entdeckt.
Es müssen ja nicht immer Essbare sein um mal ein Foto zu schießen.


Habe da noch ein aktuelles Pic!
 

Anhänge

Fischkopp 1961

Well-Known Member
Ich war letzten Sonntag auch nochmal im Wald. Eigentlich wollte ich nur ne kleine Runde mit meinem Sohn laufen, aber wie Ralle schon sagt: Pilze überall. Da bin ich auch nicht dran vorbeigekommen...


Das Endergebnis sieht ja super lecker austhumbsup

Aber wenn ich deinen Fund so sehe, frage ich mich:
Warum tut man sich dies an und putzt/reinigt die Pilze nicht vorab im Wald.

Du bist da ja bei leibe nicht der Einzige der so vorgeht.
Frage..
..habt ihr Freude am längeren, erschwerten Putzen?
..seid ihr scharf auf das Knirschen zwischen den Zähnen?
..putzt ihr sie nicht selber?
..wollt ihr keine Spuren hinterlassen?
..ist es der Zeitverlust beim eigentlichen Suchen?


..oder ganz banal. Nur das Messer vergessen?

:thumbsdown:thumbsdown:thumbsdown
 

Christian.Siegler

Administrator
Teammitglied
Aber wenn ich deinen Fund so sehe, frage ich mich:
Warum tut man sich dies an und putzt/reinigt die Pilze nicht vorab im Wald.
Messer hab ich IMMER dabei! Ich bin ein Messer-Nerd! Hab für jede Gelegenheit mindestens zwei...
Aber ich hatte außerdem meinen kleinen und sehr aktiven Sohn dabei... Der rennt immer gleich weiter, um den nächsten Pilz zu entdecken. Wie ein Sack Flöhe! Deshalb musste ich die Schwammerln schnell einsacken und hinterher rennen :D
Wenn ich alleine sammel, putze ich immer grob vor. Aber mit dem Hosenscheißer bleibt dafür keine Zeit!
Ist wie beim Angeln. Ewig auf große Karpfen warten fetzt gar nicht für den Zwerg. Aber Biss auf Biss beim Stippen - das is es! DAS IST ES!!!
 

phirania

phirania
Wie der Vater,so der Sohn...
 

Fischkopp 1961

Well-Known Member
Och, ich angel ja sehr gerne ewig auf Karpfen... ohne Biss und Aktion. Das kann ich sehr sehr lange durchziehen.
Man wird halt alt :laugh2
Ah, deshalb schickst Du den Junior vor. Damit Du dich nicht selbst nach den Pilzen Bücken musst. Klar das der Korb dann so aussieht. ;) :laugh2
 

Forelle74

Well-Known Member
Könnt ihr Euch eigentlich auch über, ich nenne es mal Kuriositäten von Pilzen im Wald, erfreuen?
Ich finde es toll, wenn man ab und zu mal was nicht wirklich alltägliches entdeckt.
Es müssen ja nicht immer Essbare sein um mal ein Foto zu schießen.

Beim folgenden Foto wusste ich schon von Weitem, dass ist ein paar Bilder wert. :love
Ich hab dies beim Fischen entdeckt.

20190930_065510.jpg
20190930_115116.jpg
20190930_065526.jpg
 
Ich brauche mal die Hilfe von den Pilz Experten: kennt jemand diese Pilze? Die wachsen in einem wunderschönen Hexenzirkel auf einer Wiese. Ich hab auch ne Vermutung, will aber niemanden beeinflussen
DSC_4002.JPG DSC_4001.JPG
Gruß Andreas
 

Ostseesilber

Active Member
Nelkenschwindlinge wachsen gerne auf Wiesen oder Koppeln im Kessel...sehen auch inetwa so aus...sind von Wuchs aber eigentlich kleiner...?!
 

Tomasz

liest mit
hat du da voarb Mass genommen vorm Auflegen?;-)))

Meine Fresse, wie'n Anhang zur Diplomarbeit

Schade, das Bild zeigt es nicht an , ich meinte das 2. von unten.
Nee, meine Diplomarbeit war nicht so schlampig;-))
Es ist aber beim Trocknen auf Pappe tatsächlich eine Platzfrage, weshalb ich die Pilzscheiben recht dicht packe ohnen das sie sich berühren.
Die Russen fädeln die meines Wissens auf eine Faden und hängen die Pilze dann in die Sonne. Also ähnlich wie sie es mit Weißfischen machen. Aber das habe ich selbst noch nicht probiert.

Gruß

Tomasz
 

Tomasz

liest mit
Ich staune, was manche in den letzten Tagen noch aus den Wäldern geholt haben. Bei uns ist abgesehen von Grünlingen nach den ersten Nachtfrösten nicht mehr zu holen gewesen.

Gruß

Tomasz
 

angler1996

34Z Löffelschnitzer
Nee, meine Diplomarbeit war nicht so schlampig;-))
Es ist aber beim Trocknen auf Pappe tatsächlich eine Platzfrage, weshalb ich die Pilzscheiben recht dicht packe ohnen das sie sich berühren.
Die Russen fädeln die meines Wissens auf eine Faden und hängen die Pilze dann in die Sonne. Also ähnlich wie sie es mit Weißfischen machen. Aber das habe ich selbst noch nicht probiert.

Gruß

Tomasz
das cjen nicht nur die
Nee, meine Diplomarbeit war nicht so schlampig;-))
Es ist aber beim Trocknen auf Pappe tatsächlich eine Platzfrage, weshalb ich die Pilzscheiben recht dicht packe ohnen das sie sich berühren.
Die Russen fädeln die meines Wissens auf eine Faden und hängen die Pilze dann in die Sonne. Also ähnlich wie sie es mit Weißfischen machen. Aber das habe ich selbst noch nicht probiert.

Gruß

Tomasz
das machen nicht nur die Russen so;-))
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Lausitzerangler PLZ 0 51
seebarsch Angeln Allgemein 5
Oben