Tipps und Tricks zum tremarella angeln

AW: Tipps und Tricks zum tremarella angeln

Mit der 15 g Rute kann man schon ordentliche Weiten erzielen.
Warum dann eine 2000er mit kleiner Spule nehmen?

Zu einer 4m Rute paßt eine ü300g Rolle.
So leicht müssen die nicht sein.
Ich verwende für meine Ruten eine 5500er Vertigo.

Um 50€ (knapp drüber) liegt die FTM Enigma 2.
Mit Glück bei ebay auch günstiger zu ersteigern.
 

Nomade

Member
AW: Tipps und Tricks zum tremarella angeln

Hi, warum das? Ich habe zwar keine Ahnung vom Tremarella- / "modernen" Forellenteichangeln aber mein Gedanke war, dass doch 1000er oder 2000er Rollen vollkommen ausreichen sollten. Ist mit 250g ja noch nicht mal sonderlich leicht die Ryushi.
Gibts denn an Rute was empfehlenswertes zum Einstieg mit dem man zittern könnte, in erster Linie aber zum Posenschleppen unter 50€?
Die meisten Puffbecken in Deutschland kannst du mit einer 2 m Rute und 1000er Rolle überwerfen.
Also reicht eine 2000er Rolle drei mal.

An den wenigen größeren Seen kommst du mit einer 3000er-4000er Rolle weiter raus.

Zum Posenschleppen ist eine leichte Matchrute genauso gut geeignet wie eine "spezielle Puffrute", falls du schon eine besitzt.
Falls nein, gibt es günstige und gut brauchbare Puff-Schleppruten von DAM oder FTM ab 30-40€.

Man muss da auch keine Wissenschaft drauß machen, aber du weiß sicher selber, dass es zu 99% nur um Werbung geht.
Die Angelart ist schließlich das primitivste, was man tun kann, wenn man angeln möchte.
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Tipps und Tricks zum tremarella angeln

Hi, danke schon mal für die Rückmeldungen, genau den gleichen Gedanken wie Nomade hatte ich auch.

Meine Matchrute hat leider mein Hund gefressen.:)











Die Teleskopruten sagen mir aber auch zu, ebenso der Drillspaß mit den weichen Ruten. Aktuell mache ich das mit ner weichen 2,7m Spinne, bin dann aber was die eingestellte Tiefe an geht limitiert und an tiefen Seen komme ich manchmal nicht weit genug runter.

Colmic Mamba 1 oder 2 habe ich noch raus gelesen, ja?
Die FTM Enigma 2 gibts für 55€ Komplettpreis bei Ebay, das wäre sicherlich auch noch ok, danke.

Grüße JK
 
Zuletzt bearbeitet:

Siegerländer

New Member
AW: Tipps und Tricks zum tremarella angeln

Hallo!

Kann mir jemand etwas zur Eignung folgender Ruten zum Posenschleppen und Tremarellaangeln mitteilen?

- Paladin Castalia Trout

- DAM PTS Tremalino

- Shimano Vengeance Tele Trout

- die oben genannte Colmic Mamba würde mich auch noch interessieren.

Eine weitere Frage ist: Welche von den Ruten ist bekanntermaßen stabil?
 
AW: Tipps und Tricks zum tremarella angeln

Posenschleppen: alle

Tremarella: Castalia

Achillesferse aller Ruten ist die Spitze. Da muß man leider immer damit rechnen, daß es zu einem Bruch kommt.

Die Mamba ist mit einem höheren Glasanteil im Blank hergestellt worden.
Läßt man die feine Spitze mal außen vor, kannst du dich an die Rute
dranhängen.

Bei der Castalia, die auch als Colmic Emblema auf dem Markt erhältlich war, habe ich aber noch nie eine Spitze geknackt.
Das soll was heißen.
Schwachpunkt bei dieser Rute sind eher die Carbonhülsen der Schieberinge.
Der Blank aber ist sehr stabil.

Die PTS Tremalino kann man wirklich nur zum Schleppen gebrauchen.

Die Vengeance kenne ich nur aus dem Laden.
Ich mag die kurze Teilung der Rute nicht.
 

Siegerländer

New Member
AW: Tipps und Tricks zum tremarella angeln

Danke für die hilfreichen Informationen!
Bedeutet dies, dass die Marke Paladin die Forellenruten beim Hersteller Colmic bauen lässt und dass die Castalia eine parabolische Aktion hat?
 
AW: Tipps und Tricks zum tremarella angeln

Das bedeutet, daß Paladin den Blank beim gleichen Hersteller in Fernost einkauft, wie damals Colmic.
 

Siegerländer

New Member
AW: Tipps und Tricks zum tremarella angeln

Ach so war das gemeint. Danke.
Ich war bisher davon ausgegangen, dass Colmic wie Tubertini und andere italienische Hersteller ihre Ruten selber herstellen.
 

pennfanatic

Faulenzer
AW: Tipps und Tricks zum tremarella angeln

Schätze die kommen alle aus der gleichen Fabrik in Fernost
 
Oben