Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Farina

Member
Hallo Kollegen,

wie haltet ihr es beim Fliegenfischen? Achtet ihr etwas auf euer Äußeres wenn ihr ans Wasser geht, oder ist es Euch völlig egal?

:vTarnhose, bzw. BW-Jacke an und los geht es......#d

Ich persönlich finde, man sollte ein gesundes Mittelmaß finden und die Tradition die unser schönes Hobby hat nicht vergessen.

Heißt für mich Flecktarnhosen und Pittbull-Sweatshirts gehen garnicht......#q

Gruß Farina
 

Evotec

Member
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

bundi grün geht garnicht als fliegenfischer... also ich habe sowas auch noch nie bei einem gesehen und kann es mir auch nicht vorstellen einen fliegenfischer in solchen sachen zu sehen. du weißt ja viele halten auch heute noch uns fliegenfischer für eingebildete menschen die keinen grüßen und so. aber ich denke mal das muß jeder selber wissen wie er am wasser rum läuft oder nicht. wathose und jacke oder weste halte ich aber für angebracht.
 
G

Gnilftz

Guest
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Mal ne Frage,
was bitte schön ist waidgerechte Kleidung??? #c |rolleyes
 

angler0507

Wathosen-Taucher
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

bundi grün geht garnicht als fliegenfischer... also ich habe sowas auch noch nie bei einem gesehen und kann es mir auch nicht vorstellen einen fliegenfischer in solchen sachen zu sehen.
Dann sind wir uns wohl noch nicht begegnet!
Ich habe mir noch nie Gedanken gemacht, ob ich stilecht zum Fischen gehe oder nicht. So ein Blödsinn…#d
"Etikette tötet!"
Aber jedem das Seine…;)
 

goeddoek

Nur noch genießen ;-)
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Jepp - gehe auch bevorzugt im Tweedanzug ans Wasser ;)
Beim Nachtangeln ist beim Schuhwerk peinlich drauf zu achten:

"No brown after dark"

Kürzlich sah ich doch an der Ostsee auch Fliegenfischer mit nacktem Oberkörper und in Shorts #d #d

So - Ironie aus ;) :q

Sorry - aber das ist doch nicht Ernst gemeint, oder? Abgesehen davon, das es an einigen Gewässern sicher besser ist, 'ne Watbüx anzuziehen und sein Zeuch in Watweste oder -Jacke zu verstauen, es der Rest doch nun wirklich egal.


P.S. Der Angler sollte waidgerecht sein, wie die Klamotten das hinkriegen, weiß ich nicht #c #c
 

Uwe_H

Longhorn
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Also, wenn ich probiere (bisher erfolglos) meinen Lachs am Bach zu fangen, dann ziehe ich mir so etwas an...



Wenn ich allerdings den Weihnachtslachs in der Metro gefangen habe...dan ziehe ich mir auch schon mal die Galakleidung an!!! :q:q:q



Ansonsten ist es den Fischen in meinem Hausgewässer egal was ich anhabe...wenn ich mit dem rosa Trainingsanzug komme beissen sie ebenso wenig als wenn ich "professionell", "traditionell" oder "konventionell" gekleidet bin...#6
 
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Aber nur, wenn die Heringsfischer an der Ostsee alle gelbes Ölzeug tragen, auch im August.;)
 

goeddoek

Nur noch genießen ;-)
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

@uwe_h

Das is ja auch richtig, da Du auf dem unteren Bild auch das passende Getränk dazu hast ;)
 

havkat

Active Member
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Moin!

Was ist "Waidgerecht" in Bezug auf Kleidung?

Für die (Fisch)Waid gerecht?

Also um der Zweckmäßigkeit gerecht zu werden?

Oder um, oft überkommenen, spinnbewebten "Traditionen" gerecht ztu werden?

Also watt nu?

Gore Tex oder Tweed?
Jeans oder Knickerbocker?

Oder watt?
 

plattform7

Angler aus Leidenschaft
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Solch ein Blödsinn... Jeder zieht sich so an, wie es ihm passt, bin zwar kein fliegenfischer, mich würde man jedoch sicherlich im Gebüsch nicht bemerken, so gut getarnt bin ich am Wasser :q Ich ziehe mir das an, was ich für praktisch halte und das ist nun mal eine unverwüstliche US-Hose, genauso ein Moskitofestes Hemd und ne Weste mit vielen Ablagemöglichkeiten...
 
G

Gnilftz

Guest
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Also watt nu?

Gore Tex oder Tweed?
Jeans oder Knickerbocker?

Oder watt?
|kopfkrat
Also Vaddy, Dich in Tweed und Knickerbocker... dat wäre ein Anblick, der mein Herz frohlocken liesse... :q
Komm doch so zum Bindetreffen?!|rolleyes ;)
 

Uwe_H

Longhorn
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Letztes Jahr habe ich eine kleine Rundreise durch Schottland gemacht...ohne Angelruten, nur der Getränke wegen!!! :q

Was soll ich sagen, am River Tay steht einer, hat eine großzügige Absperrung aufgebaut (ein kleiner Plastikzaun, um die Passanten zu schützen) und hat dort seine Zweihandkurse abgehalten...4 Teilnehmer, und alle Mann mit Krawatte, Wellis, Cordhosen und Tweedjacket...das sah schon irgendwo stilecht aus...Gentlemen auf der Jagd...

Allerdings lässt dieses Gewässer diese Art der Bekleidung auch zu...wenn ich da an meinen Hausbach denke, da sind mir die tschechischen Gülleverdränger aus schwarzem Gummi gerade dick genug, alles mit Brombeeren zugewuchert, Brennesseln bis unters Kinn...Dornengestrüpp wohin man blickt...ich weiss nicht, ob man sich da im Tweedsakko oder in atwmungsaktiven Hosen einen großen Gefallen tut!!!
 

havkat

Active Member
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

@Heiko

Geht los!

Mit Schlips um´n Hals und Reitpeitsche unterm Arm.

Very british my dear! ;)
 

Truttafriend

Active Member
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Waidgerecht ist absolut selbstverständlich!

Ich trage einen gelben Nikkipullunder und Sandalen mit weißen Tennisssocken.
Eine Hose hab ich nicht. Wie einige hier schon wissen steh ich auf Fell und Ledertangas.


Im FliFi-Forum gabs doch mal genau den gleichen Fred...#y
Mal sehen ob´s hier auch so lustig wird:q

Oder sollte das ein Flamingthread werden?....ab die Sau ich bin dabei #6
 

Dorschdiggler

*leidenschaftlich Beknackter *
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

Truttafriend schrieb:
Eine Hose hab ich nicht. Wie einige hier schon wissen steh ich auf Fell und Ledertangas.
Sabber.......wo fischt Du denn so meistens |supergri |supergri

Aber ernsthaft.....jedem das Seine, wobei der Ausdruck waidgerechte Bekleidung mir schon ein schmunzeln entlockt hat.

zur eigentlichen Frage :

Wenn ich im Hochsommer an der Ostsee auf Meeräsche, oder aber am Bach auf Süsswasserfisch pirsche, dann ganz sicher nicht im sog. "tradional Style of Flyfishers outfit", sondern eher in den Umständenoder Gegebenheiten angepasster Kleidung.
Das kann an der Küste auch gerne mal die Badeschlappe und 'ne Badehose sein |supergri
 

htp55

Member
AW: Traditions- bzw. Waidgerechte Bekleidung

@farina
Manoman oder manofrau, schon über Kleidungsetikette am Wasser nachzudenken ist doch Zeitverschwendung.
Mach doch lieber was vernünftiges und übe den Schattenwurf oder lies ein Buch.

@angler0507

"Etikette tötet" --> Slime, 1983 , Alle gegen Alle . Richtig ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben