Winkelpicker .

Andal

Teilzeitketzer
AW: Winkelpicker .

Passen würden sie beide. Ich würde zur Black Magic tendieren. Und lass dir keinen Floh ins Ohr setzen, weil einer was gehört haben will! ;)
 

feederbrassen

immer wieder neu
AW: Winkelpicker .

Rute passt und Schnur auch.
Rolle kommt was kleines drauf aber keine Freilaufrolle.
Ich habe kleine Shimanos drauf.
Nennt sich Perfection 1010 w.Ja die sind schon älter :)
Klein und schnukkelig.
Wie eine Pickerrute auch.
 

feederbrassen

immer wieder neu

Angler90

Member
AW: Winkelpicker .

ah ok :)

Ok dann ist wohl alles geklärt ich werde mir diese sachen holen :)

Danke euch allen für die beratung und hilfe ! Besonderen dank auch an Andal ! :m
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Winkelpicker .

Jo die Stradic ist ne schöne Rolle... aber braucht man für die Picker nicht. Für die Matchrute wäre ne Rolle mit hoher Übersetzung nicht schlecht.... für die Picker reicht ne kleinere Übersetzung. Dazu dann ne 2500er Rolle und fertig ;D
 

Angler90

Member
AW: Winkelpicker .

Mit Sicherheit eine gute Rolle, aber soviel wollte ich jetzt auch nicht ausgeben. Dachte mir auch komplett alles von browning zu holen und ne Rolle von browning hatte ich noch nie gesehen , muss man mal testen.
 

mrmayo

Member
AW: Winkelpicker .

Hat denn jemand eine konkrete Kaufempfehlung für eine Pickerrolle? Ich wollte mir den 2,45 Picker von Browning bestellen,welchen Andal anfangs empfohlen hat .Einsatzgebiet sind ein kleiner Mühlenweiher und ein langsamfließender ,schmaler Fluss.

LG
 
K

KxKx2

Guest
AW: Winkelpicker .

Ich würde mir an Deiner Stelle die Browning CC Bomb holen.

Super leicht, hochwertigste Austattung mit drei Spitzen, von 3/4-1 1/2 Unzen. Dabei die neue Shimano Exage 1000, mit Frontbremse. Wiegt zusammen keine 350gr.#6
Eine super Kombination zum Rotfeeder-Karpfenfischen.

Diese Rute habe ich 2 Jahre gefischt+Vorgängermodell,und bin bis heute 100%ig zufrieden:vik:
Aber jetzt, ab diesem Jahr ist die neue Sphere Bomb auf dem Markt:l
 
AW: Winkelpicker .

Möchte mir in naher Zukunft für das Fischen am Fließgewässer auf kurze Distanz (Stömungsarm/ max.Stömungskante) eine Pickerrute in 2,40-max. 2,70 zulegen und bin dabei außer den auf den hier im Tread genannten Brownings noch auf folgende Ruten gestoßen.
- http://www.berkley-fishing.de/catalogue/ruten,778/feederfischruten,979/cherrywood-hd-quiver,8446.html
- http://www.kl-angelsport.de/match-feeder-shop/mf-ruten/ms-range-econ-picker-240-15-65-g.html
vielleicht hat jemand vergleiche / erfahrung mit den genannten Ruten/ Fabrikaten und kann dazu was sagen.
Hatte bis jetzt leider noch mit keinem der genannten Fabrikate zu tun.
 

Benni23

New Member
Servus,

sind ja schon ein paar Jahre vergangen. Was gibt es heutzutage an vernünftigen Winkelpickern bis max. 2.7 Meter Länge auf dem Markt?

Bin nächstes Jahr wieder an meinem Kindheitsgewässer unterwegs (sehr kleiner Fluss mit beinahe null Strömung) und hab dort früher schon ausschließlich mit Winkelpicker gefischt. Leider haben die Ruten von damals bereits alle das Zeitliche gesegnet und ich brauche daher was neues :)

Gruß
 

Andal

Teilzeitketzer
Mit der Daiwa Aqualite Picker hat man wirklich verlässliches Werkzeug zu einem erschwinglichen Preis in der Hand. Sicher gibt es in dem Segment teurere und möglicherweise etwas feinere Ruten, aber zum schieren Fischfang braucht es die eigentlich nicht. Eine Silstar mit Kevlarkreuzwicklung wäre natürlich was tolles. Aber die muss man erst mal auftreiben!
 

Waller Michel

Well-Known Member
Eine Silstar 2,90 Winjelpicker hatte ich damals auch mal ,war wirklich ne super Rute .Leider war Die bei den Ruten dabei die mir damals gestohlen wurden. Hatte ich in einem anderen Thread schon mal berichtet. Habe ich aber ewig nicht mehr gesehen, glaube gar nicht das man die " neu " noch kaufen kann ?
Aber wie @Andal schon geschrieben hat, mit der Daiwa Aqualite hat man preiswert was gutes in der Hand! Habe damit sogar schon einen 30 Pfund Karpfen landen können, es werden aber auch feine Bisse von kleinen Fische zuverlässig angezeigt.

LG Michael
 

Andal

Teilzeitketzer
Alles was man dem Aqualite Pickern vielleicht ankreiden könnte, ist der eher nichtvorhandene Griff, der wohl besser an einer leichten Spinnrute passend wäre. Aber das ist lässlich und lässt sich zur Not auch von unten her problemlos verbessern. Also strippen und mit Full Cork neu aufziehen. Wenn man unbedingt meint....!
 

Waller Michel

Well-Known Member
In ca der selben Preisklasse oder sogar etwas billiger hat Daiwa noch die Windcast Picker ,gibt es als 2,70 und 3,00 Meter .Die hat dann einen anderen Griff.
Kann allerdings zu dieser Rute persönlich nicht viel sagen, nur soviel das ein Angelkamerad von mir eine hat und zufrieden damit ist.

LG Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben