Angeln am Main 2018

bootszander

Member
AW: Angeln am Main 2018

Was sagen die alten hasen?
Wenn der schleedorn blüht brauchst du nicht auf fiedfische angeln zu gehen?
Und die Laichzeit steht auch bei den weißfischen vor der tür.

Aber nicht verzagen mit jedem tag wird es ein klein wenig besser.

Gruß Jürgen
 

Snâsh

Active Member
AW: Angeln am Main 2018

Gestern Abend mit einem Kollegen noch einmal am Wasser gewesen. Diesmal jedoch nicht die Höchster Strecke, an der ich am Sonntag ja professionell geschneidert habe.
Wir saßen Gestern Abend also wieder am Main und trotz starker Strömung konnten wir eine große Rotfeder (knapp. 40cm) und wirklich viele Grundeln an den Haken bekommen.
Was mir aufgefallen ist: Grundeln werden ziemlich groß (Größte hatte 18cm) und die Bisse kamen alle in der Dämmerung & Dunkelheit. Ich bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass ich im dunklen meine Ruhe vor den Viechern habe. Habe mich wohl getäuscht :)

Beste Grüße
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Angeln am Main 2018

Sicher dass es ne 40cm Rotfeder war? In der Größenordnung tippe ich da meist auf nen Aland...
 

Snâsh

Active Member
AW: Angeln am Main 2018

Wenn ich es hinbekomme, lade ich gerne das Bild hoch. Nein, hatte keinen Laichausschlag, aber ziemliche Einschläge von einem "Vogel". Ziemlich typische Löcher.....
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Angeln am Main 2018

Schöner Fisch;) Sieht mehr dennoch mehr wie ein Aland aus. Aber egal. Fangt ihr eig noch richtig Brassen beim Feedern oder eher Rotaugen/ Alande usw.?
 

Neono

New Member
AW: Angeln am Main 2018

Hi Fr33,

ich hab erst einen Brassen am Main gefangen und der war recht klein. Letztes Jahr habe ich einige Karpfen, viele Rotfedern/Alande und sehr viele Grundeln gefangen.
Es gibt wohl auch nicht viele Brassen im Main.

Gruß
Neono
 

Snâsh

Active Member
AW: Angeln am Main 2018

Stimme ich Neono vollkommen zu.
Habe im Main noch nie en Brassen gefangen, obwohl ich in den Sommermonaten wenigtens 1x die Woche ansitze.
Rotaugen, Grundeln, Kaulbarsche,Barsche beissen meistens.
Hatte einen einmal Giebel, bei dem ich erst einmal nachschauen musste, was da überhaupt am Haken hängt :q
 
AW: Angeln am Main 2018

Ich war ja schon lange nicht mehr Ansitzangeln am Main, aber da hat wohl ein kompletter Wechsel stattgefunden. Früher hatte man den Setzkescher voll mit Brassen und Rotfedern, ab und an mal ein Barsch oder eine Barbe.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Angeln am Main 2018

Oha... dachte der doch meist trübere Main hat hier wenigstens noch mehr Brassen zu bieten. Am Rhein kenn ich die Situation ja... da ist halt nicht mehr viel von der ehemals Brassenregion über geblieben. Aber dass es am Main inzwischen genau so ist...
 

bootszander

Member
AW: Angeln am Main 2018

Ja hechtstipper, die zeiten sind lange vorbei wo wir den setzkescher nicht mehr herausheben konnten vor lauter brassen.

Früher gab es auch massen an ukelei und selten mal einen rapfen.
Heute genau andersherum.
Die rapfen werden den brassen als jungbrut den garaus gemacht haben? Gruß und Petri Jürgen
 

Conchoolio

Unterwasserfallensteller
AW: Angeln am Main 2018

Petri Neono zu dem schönen Fisch. Bin mir auch 100% sicher das ist ein Aland. Aber egel, Fisch ist Fisch.

Es gibt immernoch Brassen und sogar Güstern abe rwohl nur in manchen Bereichen. Habe letztes Jahr nur 3 Ansitze gemacht. Zwei davon brachten nur Grundeln und bei einem war plötzlich ein Schwarm Brassen und Güstern um die 25cm am Futterplatz. Das war sehr schön und mal Feedern wie vor 15 Jahren.
 

Snâsh

Active Member
AW: Angeln am Main 2018

Waren gestern wieder am Wasser und haben noch einen Fisch dieser Größenordnung gefangen. (Alandfeder oder was weiß ich).
Der russische Nachbar hat einen schönen 5 KG Karpfen rausgezogen den ich nach einem langen Drill auch unterstützend Keschern konnte.
Sah unglaublich Rund aus für diese Jahreszeit, also vermutlich voll mit Laich :c

Beste Grüße
 

MazyMaze

Grundelkönig
AW: Angeln am Main 2018

Hi Leute,
aktuell knallen bei ihr nur größere Rotaugen bis 25cm auf die feederrute (madenbündel und süßes Futter). Habt ihr aktuell Erfolg beim feedern?
 

Snâsh

Active Member
AW: Angeln am Main 2018

Hi,

Grundeln, Rotaugen und wie gesagt auch einmal einen Karpfen gesehen. Mehr gabs aber noch nicht!#h
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Angeln am Main 2018

Deckt sich meinen paar Feeder-Versuchen.... Grundeln... Rotaugen.... 1-2 kleine Karpfen.
 

racoon

Wegm*o*derierter
AW: Angeln am Main 2018

Ich kann mich noch gut an meine aktive Wettkampfstipperei erinnern, da gab es vom Frankfurter Angelverein ( ich glaube, ASV Anker Hausen) jährlich zwei Fischen. Zwei Sektoren waren an der Nidda - da haben immer die Endplätze gewonnen mit Brassen. Schon seinerzeit gab es in den Mainsektoren (Schwanheimer und Sindlinger Ufer) sehr selten Brassen. Diese Sektoren wurden meist mit Rotaugen gewonnen. Das war bis zu dem Jahr, als der Aland ganzjährig geschont wurde.
 

bootszander

Member
AW: Angeln am Main 2018

Hallo racon
Deshalb hatte man doch auch immer eine stopper eingesetzt.
(Stopper, jemand der rechts und linke sitzt und nicht gewertet wurde.)

Wie ich lese werden kleine karpfen gefangen. Sind welche eingestzt worden? Gruß und petri Jürgen
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Fischkopp 1961 PLZ 6 68
Fischkopp 1961 PLZ 6 522
I PLZ 5 17
S PLZ 6 2
M PLZ 6 10
Oben