Einsteigerfragen - Brandung

Tüdde

Küstenspinner
Hallo, ich wohner ziemlich dicht bei Rostock und habe die Ostsee also fast vor der Nase. Also will ich diese auch mal nutzen. Nun meine Fragen:
- fürs Kutter hab ich schon eine brauchbare Ausrüstung(Pilkrute 2.70 wg- 150g, Rolle mit 45er), kann ich davon auch etwas für die Brandung gebrauchen?
- welche Ausrüstung müste ich noch zukaufen?(Bleie oder sowas?)
- welche Montagen könnt ihr mir empfelen? (selbstbinden oder kaufen?)

ich hoffe das waren nich zu viele Fragen, Danke schonmal im Vorraus#6
 

Anemone

Member
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Ich bin zwar kein Profi im Meeresangeln... aber meiner Meinung nach brauchst Du kein Blei bei der Pilkrute. Immerhin hast Du ja den schweren Pilker dran. Ich würde auf jeden Fall einen Meereswirbel nehmen, je nach Strömung hast Du sonst Schnursalat.
Wenn Du vom Boot aus angelst... Gaffnicht vergessen! :eek:)

Ich würde auf jeden Fall mal das Brandungsvorfach einpacken. (ans Blei denken!). Hab ich schon ein paar mal im TV gesehen und würde das liebend gern auch einmal probieren" :eek:)
Vielleicht hat ja noch jemand ein paar Tipps in Sachen Montagen.

Ich bin schon sehr auf Deinen Bericht gespannt! :eek:)
 

Tüdde

Küstenspinner
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Ich bin zwar kein Profi im Meeresangeln... aber meiner Meinung nach brauchst Du kein Blei bei der Pilkrute. Immerhin hast Du ja den schweren Pilker dran. Ich würde auf jeden Fall einen Meereswirbel nehmen, je nach Strömung hast Du sonst Schnursalat.
Wenn Du vom Boot aus angelst... Gaffnicht vergessen! :eek:)

I
Ne also wie man vom Kutter aus angelt weiß ich, ich wollte nur wissen ob ich von der Ausrüstung was für die Brandung gebrauchen kann;)
 
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Also wohl nicht wirklich. Also natürlich kann man es probieren, aber bei Brandung wirst Du damit "untergehen". Die Rute sicherlich zu kurz und die Schnur zu dick. Als reine Monofile Schnur ist max. 40 zu empfehlen (wegen der Wurfweite). Das Gewicht der Bleie richtet sich nach den Wind und Strömungbedingungen.Und wenn Du absoluter Anfänger bist reichen am Anfang sicherlich ein paar gekaufte Vorfächer oder eine leicht zu bauende Liftmontage, da solltest Du DIr am Anfang nicht so den Kopf drüber zerbrechen. Das kommt noch schnell genug, so dass Du mehr am Grübeln als am Amgeln bist :)
Die REchtschreibfehler hätte ich gern behalten, hab aber ich habe selbst genug.
 

rhinefisher

Teilthomasianer
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Hi! Eigentlich nicht; die Rolle zu klein, die Schnur zu dick (wie ich finde auch zum Pilken..) und die Rute zu kurz.. .
Standart zum Brandungsangeln wäre eine Rute mit 100-200gr Wurfgewicht und, je nach Körpergröße, 390-500cm länge. Große "LC" Rollen und relativ dünne Schnüre.
Petri!
 

jannisO

Steht auf Langeland
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Mahlzeit Goldaal,
kannst du irgend ein Buch oder so empfehlen wo Montagen beschrieben sind welche man nach bauen kann.
Weil das wäre ja echt mal interessant.

Mario
 

Platte

(gestern war gut)
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Mahlzeit Goldaal,
kannst du irgend ein Buch oder so empfehlen wo Montagen beschrieben sind welche man nach bauen kann.
Weil das wäre ja echt mal interessant.

Mario
Der Angelführer Brandung von Udo Schroeter. Besseres Buch gibt es nicht#6In jedem gut sortierten Angelgeschäft erhältlich;)
 

jannisO

Steht auf Langeland
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Danke dir. Na dann werd ich mal sehen das ich dies Buch ran kriege. Dürfte bei uns nicht ganz so einfach sein.
Gruß nach Fehmarn
Mario
 

SimonHH

Active Member
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Hallo, ich wohner ziemlich dicht bei Rostock und habe die Ostsee also fast vor der Nase. Also will ich diese auch mal nutzen. Nun meine Fragen:
- fürs Kutter hab ich schon eine brauchbare Ausrüstung(Pilkrute 2.70 wg- 150g, Rolle mit 45er), kann ich davon auch etwas für die Brandung gebrauchen?
- welche Ausrüstung müste ich noch zukaufen?(Bleie oder sowas?)
- welche Montagen könnt ihr mir empfelen? (selbstbinden oder kaufen?)

ich hoffe das waren nich zu viele Fragen, Danke schonmal im Vorraus#6

hallo christoph...

also deine pilkausrüstung kannste nich für die brandung gebrauchen.rute zu kurz...schnur zu dick...usw.

wenn du vernünftig brandungsangeln möchtest,brauchst du folgende zutaten:
-------------------------------------------------------------------

2 brandungsruten
(irgendwelche modellbezeichnungen lass ich mal weg...zuviel auswahl)

2 rollen

keulenschnüre (z.B 0,57mm auf 0,33mm verjüngend)

für den anfang reichen gekaufte vorfächer

bleie von ca. 80-160g (reicht allemal aus...)

n koffer,wo du den ganzen plünnkram verstauen kannst (z.B werkzeugkoffer)

brandungsdreibein (is n rutenständer fürn strand)

kleinteile (wirbel...)

eventuell n beachrolly (so ne art hackenporsche fürs grobe)
------------------------------------------------------------------

soa...dat wars soweit. :m viel spaß anner ostsee #6
 
AW: Einsteigerfragen - Brandung

@JannisO:
Da Du mich persönlich gefragt hast, antworte ich natürlich auch. Allerdings kann ich Platte nur recht geben. Also ich glaube, dass es das Buch ist was ich auch meine, ist von der Rapsbande (Verlag) und gibt's bei Amazon für rel. wenig Geld. Da sind so ziehmlich alle gängigen Vofächer drinne und seiner Fantasie sind da auch keine Grenzen gesetzt wenn man die Vofächer ein wenig verändern möchte. Viel Erfolg
 

Andy1608

Meeresangler
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Moin moin @ All

Kann den AngelFührer nur empfehlen#6 Ich nutze ihn selber:q
Den gibts nicht nur fürś Brandungsangeln. Ich habe auch noch MeFoś angeln und ein paar Angelgebiete #6 Ist sehr interessant :)


Gruß aus NST.
 

Lümmy

Member
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Moin Leute,

ich bin auch absolutes Greenhorn was Brandungsangeln angeht(auch wenn ich direkt an der Ostsee wohne|rotwerden)

Nun fahr ich aber in zwei Wochen mit zwei Kumpels nach DK an die Nordsee. Und da solls nun auf Platte und Dorsch gehen.

Jetzt die Frage

Ich hab im Keller zwei DAM Carp Ace Ruten gefunden. 3,60 M 2,5 Lbs. ( irgendwann gekauft, nie benutzt, keine Ahnung von Karpfenangeln)

Kann ich diese Rute für die Brandung benutzen oder nicht????
Falls nicht muss ich wohl nochmal los und mir was zu legen.

Hoffe ihr könnt mir helfen!!!

Gruß Kim#h
 

Klaus S.

Active Member
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Für die Nordsee wohl eher nicht zu gebrauchen.

Ich könnte dir aber 2 Ruten leihen... wohne in der Nähe von Schönberg (Schleswig-Holstein), wenn du willst kannst sie dir abholen.
 

Tulpe2

Active Member
AW: Einsteigerfragen - Brandung

... Ruten gefunden. 3,60 M 2,5 Lbs....

Meine Frau benutzt für die Brandung Karpfenruten von 3,9m mit 3,5 lbs. Daran dann ein 80 gr. Krallenblei.
Ich schaffe damit etwa die gleiche Weite wie mit meinem 4.2m/200gr Brandungsruten mit 160 gr. Blei.

2,5 lbs - da bekommen ich schon fast mit 60 gr Blei "Zahnschmerzen" - ich glaube nicht, dass das in der Brandung am Grund hält.
Die Wurf-Weiten könnte mit etwas Übung aber in Ordnung gehen.
 
G

Gladiator

Guest
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Hallo, ich wohner ziemlich dicht bei Rostock und habe die Ostsee also fast vor der Nase. Also will ich diese auch mal nutzen. Nun meine Fragen:
- fürs Kutter hab ich schon eine brauchbare Ausrüstung(Pilkrute 2.70 wg- 150g, Rolle mit 45er), kann ich davon auch etwas für die Brandung gebrauchen?
- welche Ausrüstung müste ich noch zukaufen?(Bleie oder sowas?)
- welche Montagen könnt ihr mir empfelen? (selbstbinden oder kaufen?)

ich hoffe das waren nich zu viele Fragen, Danke schonmal im Vorraus#6
die ruten sollten 3,9 - 4,5 meter lang sein wurfgewicht 100 - 200 gramm brandungsruten halt.
dazu ein 3bein oder einzelständer da die ruten senkrecht stehen sollen.
schnur tät ich eher ne starke 0,35er nehmen zwecks höherer wurfweite um die 250 meter sollten ausreichen.
es gibt sargbleie mit noppen oder krallenbleie für stürmische tage 80 - 150 gramm sollten für die ostsee reichen.
vorfächer gibt es fertig zukaufen.
wattwurm als köder ich rate zu min 50stck pro nase.
also ist meihe ausrüstung zum brandundsangeln.
kopflampe und wurmnadel nicht vergessen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gladiator

Guest
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Mahlzeit Goldaal,
kannst du irgend ein Buch oder so empfehlen wo Montagen beschrieben sind welche man nach bauen kann.
Weil das wäre ja echt mal interessant.

Mario
ist garnicht so kopliziert an die hauptschnur nen starken meereswirbel, brandungs - oder buttvorfach eingehãngt blei unten rann wattwürmer an die haken (wurmnadel nicht vergessen)
fertig
 

Ute

Active Member
AW: Einsteigerfragen - Brandung

Und nu komme auch noch ich. |wavey:|wavey:
Ich gehe mit Pilkruten in die Brandung Noch.
Angeln ist ein ganz schön teures Hobby und bis man einiges zusammen hat, dauert.
Eine Brandungsrute steht bei mir im Schrank. Nach etlichen Versuchen nehme ich sie nicht mehr. Die 4,20m sind mir einfach zu lang. Werde mir irgendwann mal eine kürzere Brandungsrute dazu holen.
Aber sooo lange müssen es die Pilkruten tun. Ich brauche nämlich noch viel mehr Sachen und die Rute steht recht weit unten auf meiner Liste.
Und mit den Pilkruten bekomme ich auch Fische aus dem Wasser rausgezogen.
 
Oben