Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

Dieses Thema im Forum "Räuchern" wurde erstellt von Gerd II, 2. Januar 2010.

  1. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Hallo Gerd,
    da bin ich nochmal. Deine Fotos habe ich erst jetzt angeschaut und ich muß sagen, sieht alles echt super aus, sogar der Hund paßt farblich dazu. Bewacht der die Fische, oder wartet der nur auf eine günstige Gelegenheit zum Zuschnappen?
    Der Ofen ist doch toll, Ähnlich wie der, für den ich den Umbau beschrieben habe. Allerdings ist der nur aus verzinktem Stahlblech und die Verzinkung ist scheinbar so miserabel, daß sie sogar schon verbrannt ist, d.h. der Ofen hat auf der Außenseite weiße Flecken. Ich werde den aber von außen noch mit hitzebeständigem Lack behandeln. Außerdem hat meiner keine 2 Türen, sondern im Bereich der Feuerluke muß man ein Blech nach oben schieben, aber da mache ich nie auf, sonder regel das alles durch die große Fronttür. So gesehen war Deine Entscheidung zum Edelstahlofen genau richtig.
    Allerdings sehe ich, daß Dein Ofen auch einen geschlossenen Boden hat und die Zugluft von vorn einströmt. Scheint ja aber ausreichend zu sein, denn sonst hätte er ja nicht so einen groß dimensionierten Abzug.
    Vielleicht gehe ich Donnerstag noch mal Forellen zocken und schmeiß Heiligabend beide Öfen an, weil ich auch noch eier und Käse räuchern will, dann versuch ich mal, ein paar Fotos zu schießen und einzustellen.
    bis dahin und noch einen schönen Abend wünscht Siggi
     
  2. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Hallo lieber Gerd,
    und auch allen anderen Räucherjunkies ein herzliches Hallo,

    heute habe ich einige Forellen geräuchert, in dem Ofen, der ausschließlich mit Räuchermehl betrieben wird und hier von mir schon einmal beschrieben wurde.
    Ein ausführlicher Bericht und Fotos folgen hier im Anschluß:

    13.30 Uhr
    Anzünden des Räuchermehls an 2 Stellen durch Verwendung von 2 gerollten und in Vertiefungen im Räuchermehl gesteckten Bierdeckeln, obendrauf je 1 halber Bierdeckel (im Glutkasten sind 5 Liter Räuchermehl), Rauchabzug voll geöffnet, gelochtes Tropfblech eingelegt. 1. Foto
    14.00 Uhr
    im Ofen sind 20 Grad, zuwenig, also mit dem Kartuschenbrenner den vorhandenen Glutkratern ordentlich eingeheizt, Räuchermehl fängt an zu brennen und Temperatur steigt im geschlossenen Ofen auf 90 Grad. Nach 5 min das Feuer durch schließen des Rauchabzuges erstickt und die Temperatur fällt auf 40 Grad, mit steigender Tendenz / 2. Foto
    14.15 Uhr
    Temperatur auf 50 Grad gestiegen / 3. Foto Thermometer
    14.30 Uhr
    55 Grag, Rauchabzug wird nun zur Hälfte geschlossen, dadurch tritt der Rauch durch den Rauchabzug und teilweise unten aus dem im Bodenbereich offenen Ofen aus, so soll es auch sein. 4. Foto
    14.45 Uhr
    60 Grad, verdammter Durst, schon das 2. Fläschen Zunft Kölsch :)
    15.00 Uhr
    68 Grad, die Garung setzt bereits ein, hörbar durch herunter tropfendes Fett auf das heiße Tropfblech.
    15.15 Uhr
    75 Grad, Fett tropft stärker, also eine Temperatur, bei der Fisch durchaus bereits gegart wird. Das 3. Bierchen hat den Weg über den Knorpel genommen, jetzt muß ich erst mal pinkeln, Kölsch treibt |evil:. Das 1. Mal den Ofen geöffnet, Fische haben schon gut Farbe genommen. 5. Foto.
    15.45 Uhr
    80 Grad, Garung im vollen Gang, Blase entleert, keine besonderen Vorkommnisse.
    16.15 Uhr
    85 Grad, 2. Mal den Ofen geöffnet, da nur noch wenig Rauch kam, die Glut mit dem noch unverbranntem Räuchermehl durchmischt. Jetzt qualmts wieder wie verrückt. Rauchabzug weiter geöffnet zu 2/3. Temperatur steigt weiter.
    16.50 Uhr
    90 Grad, Rauchabzug nun ganz geöffnet. 7. Foto.
    17.05 Uhr
    Fische entnommen, Temperatur steht jetzt auf 108 Grad und das bei 0 Grad Außentemperatur.

    Ergebniss siehe 8. Foto. #6

    Dir, Gerd und allen Anderen hier ein schönes Weihnachtsfest wünscht Siggi






     

    Anhänge:

  3. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    die restlichen Fotos:
    die fertigen Forellen auf dem letzten Foto glänzen durch das Blitzlicht silbrig, tatsächlich sahen alle so aus, wie die 3. von rechts.

     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2010
  4. Gerd II

    Gerd II Active Member

    Registriert seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Uckermark
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Hallo Siggi,

    spitze beschrieben#6.
    Hattest Du nachher schon die Kühe und Schweine auf dem Thermometer gesehen,oder ist das echt.:)
    Die Fische machen richtig Appetit.Schade das ich soweit weg wohne,sonst wären jetzt weniger auf dem Tablett.
    Ich hatte in Norge das Räuchermehl mit Elektrospirale (nach Anweisung des Vermieters) auf 40 Grad gebracht und dann ging alles von selbst (2 Std.. bei Höchsttemperatur von 70/75 Grad).
    Und nochmals schöne Feiertage.

    Gruß Gerd
     
  5. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?


    Hallo Gerd,
    die guten Wünsche auch an Dich zurück. Du hast recht, wäre die Entfernung nicht so groß, könnte man sich wirklich mal treffen, würde auch altersmäßg ganz gut passen, Du bist 55 und ich 61. Wäre bestimmt ne schöne Runde.
    Heiligabend habe ich nochmals 22 Forellen geräuchert und zwar diesmal in 2 Öfen nach dem gleichen Funktionsprinzip. Wegen der Kälte kamen beide Öfen diesmal nicht über 75 Grad. Da aber auch bei der Temperatur Fett auf das Lochblech tropfte, ging ich davon aus, daß die Fische trotzdem gar wurden und so war es auch, alles perfekt, wie am Vortag.
    Die Kühe und Schweine sah ich eher am Heiligabend, da habe ich leider ein bischen durcheinander getrunken.
    Nochmals alles Gute und danke Dir für den schönen Kontakt.

    Siggi
     
  6. leopard_afrika

    leopard_afrika Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    5.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula Wahlshausen
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    hi siggi, 75 grad reichen, da das fischeiweiß ja bei 65- 67°c "gart" und auch die meisten keime bis 72°c abgetötet werden. auch überflüssiges wasser verdampft schonend aus dem fisch, nur eben etwas langsamer, was aber auch bedeuten kann, daß man den fisch etwas "saftiger" empfindet, was ja nicht schlecht sein muß. ;-)
     
  7. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Hallo Dirk,
    das ist richtig, das Fett tritt bereits bei 68 Grad aus, zu hören daran, das es auf das heiße Tropfblech fällt. Da mein Termometer im obersten Bereich des Ofens mißt, wird die Hitze im mittleren Bereich sogar etwas höher liegen. Schön saftig sind die Fische so allemal, zu sehen daran daß nach dem Räuchern die auf einem Tablett abgelegten Fische jede Menge Fett absondern, solange sie noch warm sind. Sieht fast aus wie Hühnerbrühe.
    Gestern und vorgestern habe ich auf diese Art 29 Forellen geräuchert und das Fatale an der Sache ist, ich konnte nicht einen einzigen davon probieren. Einige wurden an meinen Besuch verschenkt und die meisten gingen an die Nachbarn. was in diesen Proportionen auch nicht vorgesehen war, aber sie haben wohl so gut geschmeckt, daß sogar Nachschub gefordert wurde.

    Gruß Siggi
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2011
  8. Gerd II

    Gerd II Active Member

    Registriert seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Uckermark
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Man Siggi,

    hoffentlich gibst Du auch die Einnahmen beim Finanzamt an.|sagnix ha ha ha.


    Gruß Gerd
     
  9. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?


    Gerd,
    mit denen habe ich schon klar gemacht, daß ich als Obolus einige geräucherte Forellen abgeben muß. Die wissen aber nicht, daß ich die statt in Salzlake in E 605 einlegen werde. :q

    schlaf gut und kein schlechtes Gewissen wegen dem Finanzamt, die gehen mir sowas von am Arsch vorbei, Du weißt doch, umsonst ist der Tod und der kostet auch; zumindest das Leben.

    Es grüßt Dich Siggi
     
  10. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Hallo zusammen,
    überlegen führt doch manchmal zu was.
    Ich bin jetzt dahinter gekommen, warum mein Räucherofen nur mit Räuchermehl beheitzt am 23.12. auf über 100 Grad kam und an Heiligabend, wo es zwar 3 grad kälter war nur bis 75 Grad.
    Ich habe beide Male feines Räuchermehl verwendet, Körnung 500/1000. Allerdings beim 1. Mal hatte ich 2 handvoll Buchen-Hobelspäne untergemischt, was das Ganze wohl so aufgelockert hat, daß die Glutnester stärker waren.
    Wie gesagt, war das Endprodukt auch beim 2. Mal trotz der niedrigeren Temperatur genauso gut. Ich habe nur Lob geerntet.
    In Zukunft werde ich das feine Mehl trotzdem mit gröberen Spänen mischen, bzw. ich habe mir für die Zukunft etwas gröberes Mehl in der Körnung 750/2000 bestellt. Dieses auch in Hinblick auf mein demnächst stattfindendes Kalträuchern von Fleisch, denn diese Korngröße fällt nicht so leicht durch den Sparbrand.
    Das nur zur Info für alle, damit Ihr nicht unnötiger Weise ewig herum experimentierter müßt.

    Noch einen schönen Rest-Weihnachtstag
    wünscht Euch Siggi
     
  11. dieteraalland

    dieteraalland Active Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Eitorf
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    hallo sprogoe,
    das ergebnis deiner weihnachtsräucherei sieht schon echt lecker aus #6. da läuft einem der sabber im mund zusammen. nur eins muß ich bemängeln, es gibt doch besseres kölch als zunft.

    ein frohes und fischreiches angel jahr 2011 wünsche ich dir und allen boardis hier #h
     
  12. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Hallo dieteraalland,
    danke für Dein Kompliment und was das Kölsch betrifft, da hast Du ja recht, denkst Du vielleicht an Reissdorf?
    Dabei habe ich aber immer das Gefühl, daß dieses Kölsch eher eine Touristenplürre ist. Für meinen Geschmack etwas zu mild und süßlich.
    Wie ich sehe, wohnst Du ja nicht weit weg von mir. Solltest Du mal Interesse haben, Dir das Räuchern nur mit Räuchermehl und den entsprechenden Ofen anzuschauen, können wir uns gerne mal treffen, dann trinke ich mit Dir auch gerne mal Deine Marke. Kannst Dich ja mal per PN bei mir melden.

    Viele Grüße von Siggi
     
  13. dieteraalland

    dieteraalland Active Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Eitorf
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    versuch es mal mit gaffel.
    gruß dieter

    :pN. folgt
     
  14. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?


    Hallo Dieter,

    #6
    genau das steht im Moment in meinem Keller.
    Muß ich immer im Haus haben, wenn mein Freund aus Kindertagen aus dem Weserbergland zu Besuch kommt, weils etwas herber ist und ihm besser schmeckt. Ich richte mich aber auch nach den Angeboten.

    Bis dann, Grüße von Siggi
     
  15. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    zu diesem Thema gibt es wahrscheinlich nichts neues mehr zu berichten.

    Ich persöhnlich nehme meinen hier vorgestellten Ofen, der nur mit Räuchermehl betrieben wird, inzwischen zum Kalträuchern von Fleisch.
    Dafür habe ich mir extra einen kleineren Sparbrand mit einem 4 x 4 cm Querschnitt gebaut, um keine zu hohe Temperatur zu bekommen.
    Klappt perfekt.

    Inzwischen habe ich eine Räuchertonne aus einem 200 L Blechfass und dem Brennertopf eines alten Badezimmerofens gebaut, vorgestellt im threat "Problem mit Selbstbau Tonne". Damit macht das Räuchern einfach mehr Spaß.

    Dieses als abschließenden Bericht zu diesem Thema meinerseits, man liest sich woanders wieder.

    Gruß Siggi
     
  16. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Hallo zusammen,

    schon lange keine Wortmeldungen mehr zu diesem Thema gekommen.
    Deshalb will ich das kurz tun:
    Ich hatte ja insgesammt 3 dieser hier von mir beschriebenen Räucheröfen. Einen davon habe ich vor einigen Tagen bei ebay versteigert, den 2. habe ich heute bei ebay eingestellt und den 3 ?
    Den behalte ich, da der aus Edelstahl ist und von mir auch weiterhin genutzt wird, sowohl zum Räuchern von Fischen, wie auch im Winter zum Kalträuchern von Speck.

    Allen, die hier lobenswerter Weise mitgewirkt haben weiterhin viel Erfolg und alles Gute
    wünscht Siggi
     
  17. rotauge31

    rotauge31 Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Moin
    kann den obengenannten Ofen empfehlen habe diesen gekauft
    und alles super habe das erste mal in meinen Leben geräucher und alle hat geklappt.

    MfG Rotauge31
     
  18. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Herzlich willkommen in diesem threat Rotauge31,

    freut mich sehr, Dich als Käufer meines Räucherofens hier wieder zu finden und wenn ich das richtig sehe, klappt das Räuchern damit ja auch schon einwandfrei.
    Wie gesagt, hatte ich von dieser Art Räucheröfen einmal insgesammt 3 Stück gebaut, einen davon hast Du, ein weiterer ist gerade im ebay und der 3. bleibt bei mir, weil aus Edelstahl, wobei hierfür allein das Material schon recht teuer war.

    Anbei noch 1 Foto von nach ca. 3 Stunden fertig geräucherten Forellen aus einem fast identischen Ofen wie Deiner.
    Sieht doch Klasse aus, oder?

    Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich einfach.

    Weiterhin gutes Gelingen und viele Grüße von Siggi
     

    Anhänge:

    • 008.jpg
      008.jpg
      Dateigröße:
      39,2 KB
      Aufrufe:
      142
  19. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Ich möchte dieses Thema noch mal aufgreifen, vielleicht hat ja der ein oder andere solch einen Ofen, oder es interessiert sich jemand dafür. Die Funktionsweise habe ich ja schon im Beitrag 22 / 23 beschrieben.
    Wie ihr wißt, habe ich meine Forellenteiche nicht mehr und räucher nur noch für den Eigenbedarf. Dafür habe ich ja eigentlich noch 2 sehr gute Öfen in der Garage, habe mich aber an diese Feldmannöfen erinnert und da ja die kalte Jahreszeit vor der Tür steht dachte ich mir, wie einfach das Räuchern doch mit diesen Öfen war.
    Einmal das Räuchermehl ans Glimmen gebracht und man kann sich beruhigt vom Ofen entfernen. Nach ca. 3 Std. einfach die inzwischen fertigen Fische abhängen und fertig.
    Damit ihr wisst, von welchem Ofen ich rede, stelle ich den Link dazu mal ein:

    https://www.westfalia.de/shops/agrishop ... x-25-5.htm
    Gibt es auch in verzinktem Blech für 100.- € weniger.

    Noch der Link zur Handhabung:
    http://www.raeucheroefen.de/tipps.html

    So einen Edelstahlofen habe ich auf ebay aufgetrieben, für 30.- € + 10.- € Versand. Der Vorbesitzer kannte wohl die Funktionsweise nicht, so daß er den Räuchermehlkasten fest mit Vorder- und Rückwand verschraubt und einen Gasbrenner darunter benutzt hat.
    Dadurch ist die meiner Meinung nach völlig unnütze Glasscheibe geplatzt, das Lochblech über dem Glutkasten verzogen, sowie Verfärbungen an Vor- und Rückseite durch Überhitzung. Die defekte Scheibe hat er durch eine VA-Blechplatte ersetzt, was aber zu undichten Stellen führte. Ausserdem noch in die rechte Seitenwand eine zusätzliche Abzugsöffnung gemacht.
    So sah der Ofen aus (Fotos 1 - 5):
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2016
  20. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Gummersbach
    AW: Heißräuchern nur mit Räuchermehl ?

    Ich habe einen neuen Glutkasten und eine neue Edelstahltür (ohne Scheibe) gebaut und die seitliche Abluftöffnung geschlossen,
    in die rechte Seitenwand ein Thermometer gebaut (in die Tür wäre durch den langen Fühler ungünstig, da beim Öffnen und Schließen dieser immer irgendwie in die hängenden Fische stechen würde und in den Deckel ging auch nicht, da dann das Aufhängegitter nicht mehr heraus zu ziehen wäre.
    Einen Probelauf ohne Inhalt habe ich schon gemacht und er funktioniert wie es sein soll. Echtes Räuchern kommt später.
    So sieht er nun aus:

    Gruß Siggi
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden