Mainstrecke bei Lichtenfels

Köppi67

Member
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Servus Neuling071,

schöner kurzer Bericht. Hast Wort gehalten, topp !
So wie ich´s lese warst du nur auf Friedfisch aus, oder ?

Gruß Köppi67
 

Köppi67

Member
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

"Abangeln 2017"

So, gestern hatte mich das Angelfieber nochmals kurz gepackt. Auf an den Main bei Michelau + Lichtenfels, allerdings erst kurz nach dem Mittag.

Das Hochwasser war allerdings doch etwas stärker als von mir gedacht, so dass bei Michelau nicht viel ging. Auch in den Altungen nicht.

Darum auf Richtung Reundorf. An der Holzbrücke versucht, mit Wobbler, Gummifisch & Co was rauszukitzeln. Klappte aber nicht. Als ich mich dann Richtung Reundorfer Loch bewegte und davor am Main noch ein paar Würfe machte, wickelte ich meine Montage um eine tief hängenden Ast am Wasser.
Natürlich wurde ich in diesem Moment auch kontrolliert :))
War aber einer sehr korrekte und freundliche Kontrolle. Man gab mir auch den Tipp, es weiter unten am Weingärtner Bogen zu versuchen.

Trotz großer Bemühungen bekam ich aber nix mehr ans Band. Trotzdem war´s ein schöner Abschluß eines (angeltechnisch) mäßigen Jahres.

P.S. Heute Schneefall in Sonneberg, gut dass ich gestern angeln war!

P.P.S. Auf der Mainstrecke gibt es neue Schonzeiten für Hecht & Zander. Diese erstreckt sich vom 01.01. - 31.05.2017 für Strecke A + B. Bitte beachten !
 
G

Gelöschtes Mitglied 205784

Guest
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Hallo zusammen,

ich bin hier neu dabei und hab ein bisschen mitgelesen. Mein Angeljahr 2017 war recht durchwachsen. Im Frühjahr hat es super auf Karpfen geklappt, der Sommer auf Aal war auch gut, nur die Hechte wollten letztes Jahr nicht so recht.
Zander waren ganz gut, aber auch viel kleine darunter.

War dieses Jahr schon jemand unterwegs? Wie ist die Lage mit dem Hochwasser aktuell?

Viele Grüße
 

maaangler

Allrounder1
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Hallo Obermainangler!

Petri zum recht guten Jahr 2017. Um die Hochwasserlage gut (im wahrsten Sinne des Wortes) peilen zu können empfehle ich dir die Website des Hochwassernachrichtendienstes. Entweder du gehst über eine Suchmaschine oder die Verlinkung der Mainfischereigemeinschafts-Website. Obwohl ich auch in der Staffelsteiner Ecke bin schaue ich immer nach den Schwürbitzer Pegelstand, denn da ist neben dem Abfluss auch gleich die Tendenz dabei. Mit etwas hin und her vergleichen zw. Website und draußen hat man schnell ein Bild, wann man bei welchem Stand noch bzw. wieder angeln kann.
Petri an alle wünscht

der maaangler
 
G

Gelöschtes Mitglied 205784

Guest
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Guten Morgen,
Ist oder war jemand die Tage auf Quappe unterwegs?
Würde vielleicht gerne nochmal gehen. Gibt's andere gute Stellen außer das Hausener Wehr?
Viele Grüße
 

maaangler

Allrounder1
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Leider hat es bei mir zeitlich schon lange nicht mehr mit angeln geklappt, weiß nicht, ob sie beißen. Kann dir aber sagen, dass die Quappenfänge seit dem Bau des Umgehungsgerinnes in Hausen deutlich zurück gegangen sind, ganz einfach, weil die Fische das Gerinne gut annehmen und weiter ziehen können. Du musst also suchen und mögen tun sie flache, schneller strömende Kiesflächen in der Nähe von tieferen Bereichen mit ordentlich Steinen. Da gibt es einige Stellen und am Suchen geht kein Weg vorbei. Wichtige Info: Aufgrund des baldigen Baubeginns in Hausen ist die Wehrbrücke gesperrt! Wenn es blöd läuft dürfen wir da in Zukunft gar nicht mehr angeln. Außerdem darf für den Zeitraum der Bauphase auch nicht mehr im Bereich des Wehres auf der Reundorfer Seite geparkt werden, da müssen Angler vor zum Parkplatz am Reundorfer Waldsee.
 
G

Gelöschtes Mitglied 205784

Guest
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Hallo zusammen,

Ich werde es die Tage abends mal auf Quappe probieren.
Hat jemand Erfahrungen am Lichtenfelser Wehr?
 

Dübel

Active Member
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Was die Quappen am Main angeht, ist der maaangler wohl der Experte hier.
Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe sehr auf einen kleinen Bericht deinerseits, auch wenn du nichts fangen solltest.
Ich habe von Oktober bis Dezember intensiv und erfolglos versucht, der Regnitz in Bamberg eine Quappeb zu entlocken. Bei euch am Main sind die Erfolgsaussichten aber wohl wesentlich besser.
 

maaangler

Allrounder1
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Auch am Lichtenfelser Wehr kann man Quappen fangen. Bei den aktuellen Verhältnissen ist es aber überall bescheiden, ich habe bei solchen Temperaturen und klarem Wasser nie was gefangen. Am Lichtenfelser Wehr muss man auf der Lichtenfelser Seite mit vielen Hängern rechnen, da ist beim damaligen Brückenbau viel Stahl und anderer Schrott ins Wasser gefallen. Einen Versuch ist es grundsätzlich sicher wert.
 
G

Gelöschtes Mitglied 205784

Guest
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Hallo zusammen,

zum Quappenangeln bin ich leider nicht mehr gekommen, hatte wenig Zeit und vor paar Wochen war noch viel zugefroren.

Letzte Woche war ich mit der Fliege unterwegs, im Bereich Unnersdorf und Schwürbitz. Neben ein paar untermaßigen ist auch eine schöne 34er Bafo hängengeblieben. Ein Döbel geschätzt ca. 40-45cm ist im Drill leider ausgeschlitzt.

War von euch schon jemand unterwegs?

Viele Grüße!
 

maaangler

Allrounder1
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Hallo Obermainangler!

Nach katastrophalen Arbeitswochen habe ich jetzt endlich etwas mehr Luft. Da die Kormorane auch keine Schußzeit mehr haben werde ich in den nächsten zwei Wochen definitiv mit Fliegerute oder der Achsenrolle los ziehen, werde berichten. Motiviert mich jedenfalls, dass du schon Erfolg hattest.
Petri an alle wünscht

der maaangler
 

Dübel

Active Member
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Viel Spaß beim Achsrollen-Angeln! Melde dich gerne bei mir, falls du dazu noch Fragen haben solltest.
 

maaangler

Allrounder1
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Also jetzt hat es heute doch endlich zum anangeln 2018 gereicht, und zwar eine wahnsinnige dreiviertel Stunde mit der Fliege. Offensichtlich war die Zeit knapp und es hat nur zum Besuch einer Stelle gereicht, an der erfahrungsgemäß nicht besetzt wird. Trotzdem hat es zu einem Stuppser und zwei Würfe später zum Biss einer maßigen Bachforelle gereicht, die sich aber nach kurzem Drill verabschiedet hat. Völlig egal, war trotzdem schön und wenn selbst ich als Fliegenfischamateur was an den Haken bekomme ist das ein gutes Zeichen dafür, dass die Saison begonnen hat und man sich an das Wasser begeben kann.
Petri an alle wünscht

der maaangler
 

BananaJoe15

New Member
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Hallo zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich komme aus dem Raum Stuttgart und möchte in den nächsten 2-3 Wochen für 1-2 Nächte an den Main im Raum Lichtenfels fischen gehen.
Zielfische: Weißfisch (auch aufgrund von Schonzeiten - bin eher Hechtangler)

Lohnt es sich für mich die fast 300km zu fahren? Ich habe nun in diesem Thread viel über Raubfische gelesen, aber nicht so viel über Friedfische. Gefunden hab ich den Streckenabschnitt ebenfalls hier im Forum, auf der Suche nach Möglichen: Nachtangeln, Zelt (ohne Boden), Grillen erlaubt

Angelmethoden wären:1 Rute auf Karpfen (Maiskette oder Boilie) und 1 Rute auf Feeder.

Würde mich über ein Feedback sehr freuen. Danke im Voraus!

Viele Grüße
Albert
 

maaangler

Allrounder1
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Wegen Weisfischen kommen wirklich die wenigsten an den Main, Potential ist aber auf jeden Fall da. Die Fliegenfischer fangen immer wieder schöne Döbel, erst neulich wieder einen 6-Pfünder. Völlig unbeachtet ist der sehr gute Barbenbestand, eine gezielte Angelei ist auf jeden Fall möglich. Mit den früher stark vertretenen Brachsen sieht es leider nicht mehr so gut wie früher aus, wenn dann beißen aber ordentliche Klodeckel.
Petri Heil an alle wünscht

der maaangler
 
G

Gelöschtes Mitglied 205784

Guest
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Hallo zusammen,

ich habe leider schon länger nichts mehr von mir hören lassen. Aber ich war ja auch im Urlaub ;-P

Neulich habe ich gehört, dass die Aale am Main gut laufen würden. Leider kann ich das nach zwei Abenden nicht ganz bestätigen. Ich habe mehrere Stellen aufgesucht und konnte von den bestimmt 30-40 Zupfern/Bissen nur einen 30er zum Landgang überreden. Bei allen anderen ging der Anschlag ins Leere.

Zur Montage.. Tauwurm auf 8er und 6er Haken am Grund. Die Ruten habe ich ziemlich steil nach oben gestellt, als Bissanzeiger diente ganz klassisch die Glocke mit Knicklicht.
Zum Anhieb.. anfangs habe ich sofort nach jedem Biss angeschlagen, später dann habe ich etwas gewartet, aber auch das brachte leider keine Veränderung.

Ist das normal? Beißen die Aale aktuell noch sehr vorsichtig?

Viele Grüße
 

Dübel

Active Member
AW: Mainstrecke bei Lichtenfels

Ob das alles wirklich Aalbisse waren ist da wohl eher die Frage ...

Meine letzt Information war, dass es bei der Mainfischergemeinschaft NOCH keine Grundeln gibt. Hoffentlich hat sich das nicht geändert. Aber 30 bis 40 Bisse an einem Abend hört sich für mich sehr nach Grundeln an.
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J PLZ 9 8
F PLZ 9 1
W PLZ 9 1
M PLZ 9 4
P PLZ 6 45
Oben