Feigefossen

   

   
gesamt Höhe: 218 m
freier Fall: 218 m
Lage: Sogn og Fjordane > nähe Rv. 55 > zwischen Skjolden und Urnes

Der Feigumfossen ist (nach dem Vettisfossen) der zweithöchste der unregulierten Wasserfälle Norwegens und hat eine freie Fallhöhe von 218 Metern. Der Wasserfall befindet sich in der nähe einer kleinen Straße am Lusterfjord, welche bei Skjolden vom Sognefjellveg (siehe Touristenstraßen) abbiegt. Bereits vom gegenüberliegenden Ufer des Lusterfjords (Rv. 55) bietet sich ein Ausblick auf den Wasserfall, von wo aus man ihn teilweise sogar schon hören kann. Ein markierter Wanderweg, führt am vom Wasserfall kommenden Fluss entlang durch den Wald die Bergseite empor. Nach ca. 30 Minuten Wanderung erreicht man das Schild "Feigumfossen", welches das Ende des Pfades markiert. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, von hieraus weiter zu wandern um zum Fuße des Wasserfalls zu gelangen.
Veröffentlicht:
17. Januar 2019
Seitenaufrufe:
14

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden