Wasserfälle

Norwegen ist bekannt für seine spektakulären Wasserfälle. Viele ergießen sich von den Bergen in die Fjorde, andere sind an Flüssen gelegen. Besonders eindrucksvoll sehen die Wasserfälle nach der Schneeschmelze im Mai und Juni aus.
Der Vettisfossen ist der höchste, nicht regulierte Wasserfall Norwegens. Das Wasser fällt unglaublich 273 Meter nach unten. Noch spektakulärer ist der Langfoss, dessen Wasser sich 600 Meter tief in den Åkrafjord hinabstürzt. Die meisten Wasserfälle werden in Norwegen zur Energiegewinnung genutzt.

[​IMG]
Der zweiarmige Wasserfall Låtefossen ist "nur" 165 Meter hoch
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2019
  • Seitenaufrufe
    357
Oben