Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Lenger06

philwilljiggen
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

@ Johnny

Ich habe nicht gesagt dass ich an jedem dritten Tag nen Zander fange...Im Schnitt das heißt es kann auch 9 mal keiner gehen und dann drei Tage hintereinander jeweils einer...außerdem sind von denen die ich fange auch bestimmt 50 % untermaßig...zudem fange ich Sie auch nicht immer tagsüber sondern meist in den Dämmerungsphasen... du hast aber recht dass man sehr viele Schneiderstunden und Köderverluste hinnehmen muss bei dieser Angelei...
....dass die Zander nachts, oberflächennah rauben ist ja richtig ...in den warmen Monaten...da fische ich dann nachts auch gerne mit flachlaufenden Wobblern...sie jagen dann dort nachts da sich Ihre Beute dort aufhält...Zu dieser Jahreszeit ziehen sich die Kleinfische allerdings in tiefe, ruhigere Bereiche zurück wo sie auch den Winter verbringen...Das sieht man ja grade bei diesem klaren Wasser sehr gut...vor ein paar Wochen konnt man noch unzählige Kleinfischschwärme über den Steinpackungen sehen..jetzt nix.. da können sich die Zander da oben vllt. selbst jagen oder Schnitzeljagd spielen...außer Grundeln die können sie nach wie vor zwischen den Steinen jagen..
Also meiner Meinung nach macht im Winter, nachts, oberflächennahes Fischen wenig Sinn...werds aber vllt. mal wieder nachts mit Wobblern probieren..vllt lieg ich ja falsch...

Und angeln mit Köderfisch ist gar nicht so mein Ding...das reizt mich einfach nicht...ausserdem finde ich hat der Fisch ne faire Chance verdient was bei Naturköder leider nicht so oft der Fall ist und viele kleine Fische verangelt werden..das ist aber nur meine persönliche Meinung..naja wie war das mit dem Jäger und dem Fallensteller..ich bin definitiv Jäger..#6...das ist aber nur meine Theorie, resultierend aus meiner Erfahrung...aber du hast da wahrscheinlich ne ganz andere Meinung auf Grund deiner beeindruckenden Erfahrung ;)....ist ja auch egal...soll jeder so fischen wie er es für richtig hält...

@ Quick-Fisch
können gerne mal zusammen ne Runde Gufis im Rhein versenken:m
 

Johnny1

Member
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

@ Johnny

Ich habe nicht gesagt dass ich an jedem dritten Tag nen Zander fange...Im Schnitt das heißt es kann auch 9 mal keiner gehen und dann drei Tage hintereinander jeweils einer...außerdem sind von denen die ich fange auch bestimmt 50 % untermaßig...zudem fange ich Sie auch nicht immer tagsüber sondern meist in den Dämmerungsphasen... du hast aber recht dass man sehr viele Schneiderstunden und Köderverluste hinnehmen muss bei dieser Angelei...
....dass die Zander nachts, oberflächennah rauben ist ja richtig ...in den warmen Monaten...da fische ich dann nachts auch gerne mit flachlaufenden Wobblern...sie jagen dann dort nachts da sich Ihre Beute dort aufhält...Zu dieser Jahreszeit ziehen sich die Kleinfische allerdings in tiefe, ruhigere Bereiche zurück wo sie auch den Winter verbringen...Das sieht man ja grade bei diesem klaren Wasser sehr gut...vor ein paar Wochen konnt man noch unzählige Kleinfischschwärme über den Steinpackungen sehen..jetzt nix.. da können sich die Zander da oben vllt. selbst jagen oder Schnitzeljagd spielen...außer Grundeln die können sie nach wie vor zwischen den Steinen jagen..
Also meiner Meinung nach macht im Winter, nachts, oberflächennahes Fischen wenig Sinn...werds aber vllt. mal wieder nachts mit Wobblern probieren..vllt lieg ich ja falsch...

Und angeln mit Köderfisch ist gar nicht so mein Ding...das reizt mich einfach nicht...ausserdem finde ich hat der Fisch ne faire Chance verdient was bei Naturköder leider nicht so oft der Fall ist und viele kleine Fische verangelt werden..das ist aber nur meine persönliche Meinung..naja wie war das mit dem Jäger und dem Fallensteller..ich bin definitiv Jäger..#6...das ist aber nur meine Theorie, resultierend aus meiner Erfahrung...aber du hast da wahrscheinlich ne ganz andere Meinung auf Grund deiner beeindruckenden Erfahrung ;)....ist ja auch egal...soll jeder so fischen wie er es für richtig hält...

@ Quick-Fisch
können gerne mal zusammen ne Runde Gufis im Rhein versenken:m
Ich bin auch eher ein Spinnfischer,
leider aber gezwungen in der harten Strömung zu fischen, weil sich die Zander nachts dort an der Steinpackung treffen und die verbliebene Brut jagen.(Es gibt noch ein paar Weißfischschwärme vor den Packungen)
Ich werde mal schauen, wie lange das noch in den Winter hinein klappt.
Wenn ich nicht mit der Pose auf zander fische, dann
benutze ich spinner um hechte zu fangen, drop shot mit wurm für Barsche(mache ich seit heute so ^^) und nachts gehe ich Oberflächenwobbeln auf Zander(was mir bei solch einer extrem harten strömung verwehrt bleibt, da der wobbler direkt an die steine gepresst wird).

Ich habe noch keine untermaßigen Zander verangelt, ob du es glaubst oder nicht.
Mit Pose geht das einigermaßen.
Du weißt mit der zeit sofort, was ein ordentlicher zanderbiss ist und welcher zanderbiss von einem kleinen zander stammt.
Ist ne ganze nette abwechslung, bei der ich auch viele, wenn ncith sogar die meisten zander beim aufstellen an ner neuen stelle oder durch aktives Rumzupfen des Köfis fange :q
 
Zuletzt bearbeitet:

Lenger06

philwilljiggen
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

ja ist ja auch gut so dass jeder seine Vorlieben hat...mir macht halt das Gufifischen mehr Spaß...und da mir auch fast alle Süßwasserfische komischerweise wieder zurück ins Wasser fallen egal wie groß sie sind ist es dazu noch die wesentlich fairere Variante da die Haken meist im vorderen Maulbereich hängen. Übrigens mitten in der harten Strömung ist nen kleiner, schlanker Gufi am schweren Jigkopf ne gute Alternative zum Wobbler wenn man hart am Grund der Steinpackung fischen will...allerdings auch sehr kostenintensiv da man sehr konzentriert sein muss...wartet man nur eine Sekunde zulange nach auftrefen des Gufis am Grund ist er oder die Schnur oft schon von der Strömung in irg ne Spalte gedrückt und oft verloren..|bigeyes aber no risk no fun...;)

greetz
 
Zuletzt bearbeitet:

Johnny1

Member
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

ja ist ja auch gut so dass jeder seine Vorlieben hat...mir macht halt das Gufifischen mehr Spaß...und da mir auch fast alle Süßwasserfische komischerweise wieder zurück ins Wasser fallen egal wie groß sie sind ist es dazu noch die wesentlich fairere Variante da die Haken meist im vorderen Maulbereich hängen. Übrigens mitten in der harten Strömung ist nen kleiner, schlanker Gufi am schweren Jigkopf ne gute Alternative zum Wobbler wenn man hart am Grund der Steinpackung fischen will...allerdings auch sehr kostenintensiv da man sehr konzentriert sein muss...wartet man nur eine Sekunde zulange nach auftrefen des Gufis am Grund ist er oder die Schnur oft schon von der Strömung in irg ne Spalte gedrückt und oft verloren..|bigeyes aber no risk no fun...;)

greetz

Ja, gerade Hänger nachts, das kann ich gar nicht haben, deshalb bleib ich beim Oberflächenwobbeln, ist meiner Meinung nach auch ein nicht zu toppender Biss, wenn so ein Zander mit deinem wobbler im Maul emporschießt und das direkt vor deinen Füßen...
 

Lenger06

philwilljiggen
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

seh ich absolut anders...ich finde es gibt keinen geileren Biss wie wenn dir ein guter Zander in der Nahdistanz in der Absinkphase richtig auf den Gufi knallt...der sagenumwobene Tock...:k aber genug Off Topic jetzt....ich bin guter Dinge, dass es mit dem Regen ab dem We wieder besser läuft und hier wieder Erfolge von uns allen gepostet werden können.#6
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Abwarten - hauptsache die Wetterlage ändert sich nicht wieder von Regen in Sonnenschein... :)

Ich kann sagen - ich war dieses Jahr, angefixt vom Kollegen erst 3 mal am Rhein Jiggen, und hab jedesmal Bisse gehabt und jedesmal einen Zander raus gezogen.... zwar keine Riesen, aber ok ;) Hatte vor Jahren die Rute schon ins Korn geworfen was Zander und Gummis angeht... aber dieses Jahr scheint der Bann gebrochen worden zu sein ;)
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Naja was den Rhein angeht gibts für mich da nur 2 Angelarten:

Heavy Feedern mit Kiepe und allem drumm und drann & Raubfische ärgern ;)

Ich war jetzt 3 mal am Rhein und so langsam gibts Fächer in meinen Gummiboxen, bei denen man wieder den Boden sehen kann. Denke das wird bald wieder auf ne Bestellung bei Camo raus laufen ;)

Wobei ich pro Angeltag zw. 1-4 Abrisse habe.... das geht sogar noch im Buhnenfeld an der Packung :)
 
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Moinsen,

so ich war jetzt endlich das erste mal am Rhein. also eigentlich gleich 3 mal. gestern aben von 16-18.30, heute morgen von 9-12 und heute später nochmal von 16-18 uhr. Was soll ich sagen. ich han einige Gummis dagelassen, aber ich hoffe mit der Zeit ändert sich das. Ansonsten gabs gestern nach meinen ersten 80min Rheinangeln gleich mal nen 55er Zander:vik:. Hab ich wohl Glück gehabt wenn ich hier les´das die Leute teilweise echt lange auf ihren 1. Zetti warten.. naja soweit sogut wollt ich nurmal mitteilen. ich versuchs morgen wieder....;)
 
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Tach zusammen,

war in den letzten Tagen mal jemand am Rhein? Wie siehts aus? Wasser sollte ja wieder halbwegs da sein? oder? Macht das Sinn nach der Pegeländerung direkt rauszugehn?

@lenger: Danke, war ehrlich gesagt auch n bisschen überrascht..|bigeyes.
 

Lenger06

philwilljiggen
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Hi Zandernase,

leider komm ich aus beruflichen Gründen zur Zeit nicht los.... könnt echt..|splat:...zur Zeit stehen ja die Vorzeichen echt gut...endlich wieder bisschen Wasser...westliche Winde... naja ich hoffe am Sonntag komm ich mal fürn nen paar Stunden ans Wasser...
allen anderen wünsch ich in den letzten Wochen des Jahres noch mal nen dickes Petri... da geht noch was 2011..:m

Phil
 

iltis05

Member
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Hiho !
Das Wasser steigt und schon kommen die Zander wieder aus ihren löchern.Heute mal einen schönen 68ziger gefangen.

Gruß
iltis
 

Lenger06

philwilljiggen
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Petri Iltis...
Yep...endlich wieder Wasser in dem Bach...;) Ich konnte heut nen Barschschwarm stellen und konnte innerhalb ner halben Stunde 9 Stück verhaften... Der Größte hatte 36cm....drei hab ich mal zum Weihnachtsräuchern mitgenommen #6 So schnell wie der Spuck begonnen hatte war er auch wieder vorbei..|bigeyes

Greetz
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

esox1000

Der mit dem Hecht tanzt
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Petri
war heute morgen auch unterwegs, erst im Hafen
dort lief es mit zwei handlangen Barschen sehr zäh.
Erst ein Platzwechsel an ein Buhnenfeld brachte einen vernüftigen Zetti kein Riese aber er lieferte an der Barschrute
eine feinen Drill.:m

cu esox
 

Anhänge

Freezie

Member
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Mensch..der Esox... Petri!
War Freitagabend unterwegs. Hab mal wieder nen etwas Besseren erwischt.

@ esox: Was machst du morgen abend? Ma unsere Lieblingsstelle checken?

MfG,
Freezie
 

esox1000

Der mit dem Hecht tanzt
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Nabend Freezie
was ich morgen mache weiss ich noch nicht, kommt darauf an wie stressig der Beginn der Arbeitswoche wird.;)
Ich ruf Dich morgen nach Feierabend an.

cu esox
 
AW: Angeln am Rhein Ginsheim-Worms 2011

Petri allen Fängern...:m

bei mir gabs heute nen 34er Barsch. Ich glaub das war der Nachzügler von Lenger´s Schwarm gestern...

Dort sind auch noch zwei Jungs vorbeigekommen den nen netten Hecht hatten.. auf die Entfernung geschätze 70cm+.

@ Lenger: ich denke Du warst gestern da wo ich heute war... die andere Rheinseite ist doch sehr charakteristisch und gibts nur auf den 2-3km dort...;)
 
Oben