HVIDE SANDE 2021 - für Fan's und Interessierte!

Mark-->HH

Wahlheimat Lodbjerg Hede
... aber ich möchte das Thema nicht einfach so versanden lassen. Und offen gestanden hätte ich gedacht, dass es jemanden vor mir sauer aufstößt. Ich habe den Schlagabtausch eben gerade erst richtig gelesen und möchte ihn - auch wenn er schon ein paar Tage her ist - nicht so unkommentiert stehen lassen.

1. SFVNOR hat deutlich darauf hingewiesen, woher er seine Informationen bezog und es sind sogar Verlinkungen mitgepostet, die auf den Verursacher (DanWest) hinweisen. Eine Quelle wurde also genannt und sogar verlinkt.

Den einzigen Fehler, den sich SFVNOR bei seinem Beitrag wenn man so will geleistet hat, ist der so genannte "Guttenberg": er hat nicht genau gekennzeichnet, woher er die Informationen hat - aber er hat sie nicht einmal als sein eigenes geistiges Eigentum dargestellt. Aber da wir hier nicht bei der Zeitung oder an der Uni sind, finde ich, wir können ihm den Fauxpas nochmal verzeihen...

Für Interessierte, hier ist der besagte Link: https://www.danwest.de/info/corona (dem Internet entnommen am 20.04.2021)

2. Zudem hat er selbst deutlich darauf hingewiesen, dass es sich nicht um Stellungnahmen der Regierungen handelt und somit der Umgang damit zu überdenken ist. Nebenbei bemerkt finde ich übrigens, dass auch Regierungsaussagen in einem aufgeklärtem Land wie diesem geistig von jedem selbst zu prüfen (ohne mir gleich einen Aluhut zu falten oder eine politische Diskussion vom Zaun brechen zu wollen - just sayin') sind, bevor man sie weiterplappert.

3. Die Unterstellungen, die der Admin Professor Tinca SFVNOR gegenüber hier äußert, sind somit...
a.) in Bezug auf den SFVNOR haltlos, da nicht zutreffend,
b.) durch eigene Aussagen an anderer Stelle vom Admin selbst begangen. Welch Ironie...

Also kann er sich von mir aus selbst bestrafen. Warum sage ich gleich.

Professor Tinca hingegen beurteilt SFVNORs Post als
a. Falschinformation (#57)
b. dubios (#58)
c. irrelevant (#60)

Zu a.: Falsch. Genau wie hier von mir gepostet und in dem Beitrag von SFVNOR findet man den Link zum Beitrag von DanWest auf deren Seite.

Zu b.: Ein großes und renommiertes Unternehmen wie DanWest ohne weitere Beweise als fragwürdig in seinen Aussagen zu titulieren ist selbst mehr als dubioses Verhalten, Herr Professor. Wie kommst du denn zu dieser Annahme? Und bitte Beweise und keine Meinungen.

Zu c.: Auch dies kommt offenbar ohne weiteren Nachweis aus. Dann halte ich mal in gleicher Art - nämlich beweis-, aber nicht begründungslos - dagegen: Für mich als einen Nutzer von Ferienhausvermietungen wie DanWest ist deren Meinung zu solchen Sachen kein Stück irrelevant.
Zudem verbitte ich mir ehrlich gesagt, dass ein Admin oder wer auch immer hier mir meine Meinung über Relevanz von Beiträgen ungefragt abzunehmen versucht. Sorry, aber so ein Verhalten ärgert mich richtig.

Zusammengefasst: Der Post von SFVNOR ist (sicherlich nicht nur) für mich und mein Verhalten bei der Urlaubsplanung dieses Jahr relevant (vielen Dank für die Info an dieser Stelle - ich kann mit ihr ohne fremde Hilfe umgehen, ohne dass mir gleich der Aluhut vom Kopf weht ;) ), der Beitrag ist weit weg von dubios, da nachweisbar und falsch ist er auch nicht, wie ich selbst durch die Verlinkung gezeigt habe.

Somit würde ich sagen, dass der einzige, der hier daneben liegt, Professor Tinca ist. Spätestens in dem Moment der Inaussichtstellung von Strafen von wem auch immer, hat der Admin hier seinen Auftrag deutlich verfehlt, da hier kein Tatbestand für Strafen vorliegt und das im Umkehrschluss rechtlich zu prüfen wäre. Und wenn, kann er sich von mir aus die Strafen lieber selbst androhen, denn Falschaussagen bzw. unbewiesene Aussagen wurden meines Erachtens nur von einer Seite getätigt, wie ich hier nun nachgewiesen habe...

Um auch mal die andere Seite zu betrachten, so vermute ich guten Willen dahinter in dem Sinne, dass hier eine weitere politisch angefärbte Diskussion im Keim erstickt werden sollte. Von mir aus, ist ja ein Anglerforum. Aber dann bitte auch genau hinschauen, bevor man die Leute anpfeift - vor allem wenn man wie hier gesehen mit den selben Steinen im Glashaus wirft, die man eigentlich verbieten wollte. Das wirkt sonst albern.
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
Glückwunsch zu dem tollen Aufsatz aber hast du meine Beiträge überhaupt verstanden?

Einzig verbindlich sind die Bestimmungen auf den offiziellen Seiten der Behörden!
Dann verbreite doch bitte solche "Informationen" hier nicht wenn sie nicht aus offiziellen/verlässlichen Quellen stammen!


Es gilt offiziell nur das was die Behörden verbreiten.
Ob es dir passt oder nicht - alles andere ist rechtlich nicht verbindlich und für Leser die nach verlässlichen Infos suchen damit irrelevant bis desinfomierend!
Oder machen Ferienhausvermieter die Gesetze und Vorschriften?

Ich schreibe es gern nochmal deutlich.
Wer verbindliche Infos zu Coronavorschriften sucht, wird nur auf den offiziellen Behördenseiten fündig.
Alles andere interssiert im rechtlichen Streitfall nämlich niemanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark-->HH

Wahlheimat Lodbjerg Hede
Glückwunsch zu dem tollen Aufsatz aber hast du meine Beiträge überhaupt verstanden?

Moin und danke. Rieche ich da etwas unterschwellige Aggression? Uiuiui...
Na ja, einerlei.
Ich mache mir halt meistens Gedanken über das, was ich so von mir geben will, bevor ich in die Tasten haue... macht ja vielleicht Schule.
Klar habe ich die Beiträge gelesen und ich meine auch verstanden; aber die selbe Frage muss ich dir aber auch stellen:
Moin Moin,

Es gibt wohl Licht am Tunnel ? Diese Info wurde heute (gestern) per Email von DanWest an Mieter (auch ehemalige) per Email verteilt. Ich habe mal gestöbert aber das Auswärtige Amt (DE) oder die Dänische Einreisebehörde oder Visit Dänemark ist mit den Informationen noch nicht angepasst. Also Vorsicht ist geboten !

Wo ist denn hier die Falschinformation? Was ist hier denn dubios?

Der Post wirkt keinesfalls desinformierend, wenn man vorher kenntlich macht, woher die Infos stammen. Es wird sogar Empfehlung zum Umgang gegeben.

Ich finde, du solltest den Leuten ihren Kopf zum Denken lassen. Was du hier für andere zu entscheiden möchtest, ist meines Erachtens nicht deine Aufgabe als Admin. Wenn du die Kennzeichnung nicht als eindeutig wahrnimmst, betrachte ich das mal als Einzelschicksal. SFVNOR hat die Quelle Preis gegeben U N D gewarnt (letzteres war in meinen Augen sogar unnötig).

Es stand doch nie zur Debatte, wer verbindliche Infos abgeben darf. Das ist etwas, was bei dir scheinbar nicht in den Kopf passt.

Es war eine Info von DanWest an seine Kunden. Nicht von der dänischen Regierung. Von DanWest. Ist doch nicht so schwer.

Das impliziert für mich (ohne das Geschäftsgebahren von DanWest näher zu kennen) sicherlich auch potentielle Kunden, also z.B. mich. Offensichtlich nicht dich. Macht nix. Aber vielleicht andere Soweit zum Thema Relevanz.

Nochmal: es obliegt JEDEM SELBST, mit der Info etwas anzufangen und was er damit anfängt. Die Relevanz liegt im Auge des Betrachters, in meinem ist sie sogar unzweifelhaft. Die Info ist gekennzeichnet in Herkunft und Qualität. Wer den Post liest (sic!), muss Herkunft und Qualität erkennen. Wenn du schon dein juristisches Wissen hättest unterbringen wollen, hättest du ja ergänzen können, dass es lediglich um eine Meinung handelt (und dich dann bei deiner persönlichen Einschätzung ob der Qualität geschlossen halten). Stattdessen unterstellst du hier SFVNORs Post hier zusätzlich, dubiose Falschinfos zu verbreiten. Ist nicht die feine Englische... und auch ein wenig diffamierend.
So, fertig.
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
Hahah...nein keine Sorge. Wirklich ein toller Aufsatz aber am Thema vorbei. thumbsup :laugh

Er hat sich selbst da reingeritten mit seiner Aussage als er die Möglichkeit einbezog, dass seine Infos vmtl. nicht den Tatsachen entsprechen.
Zitat:
" Ich habe mal gestöbert aber das Auswärtige Amt (DE) oder die Dänische Einreisebehörde oder Visit Dänemark ist mit den Informationen noch nicht angepasst. Also Vorsicht ist geboten !"

Wenn es neue Informationen/Vorschriften von Behördenseite gibt, werden diese auch dort zuerst veröffentlich.
Darum bat ich ihn:
Dann verbreite doch bitte solche "Informationen" hier nicht wenn sie nicht aus offiziellen/verlässlichen Quellen stammen!

Rechtliche Informationen(und solche waren es) nutzen den Lesern nur etwas wenn sie Fakt sind. Das war nach eigener Aussage von SFVNOR nicht der Fall(da abweichend von den Infos auf den Seiten der Behörden).

Solche Infos nutzen dem Leser, der in diesen (Corona)Zeiten nach rechtssicheren Infos aber gar nichts. Damit handelt er sich höchstens Ärger ein.

Nun verstanden ?

Alles Übrige, die Ferienhausvermietung betreffend, ist mir egal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark-->HH

Wahlheimat Lodbjerg Hede
Drollig, aber das ist doch (mein) springender Punkt: Die Aussage ist keine seitens der Behörden - hier gibt es keine Übereinstimmung zwischen Aussagen von Regierung und DanWest --> = Vorsicht ist geboten. Genau meine Meinung. Hier gibt's nichts zu reiten... zum Reinreiten noch weniger.

Im Zankapfel-Post steht imho NICHTS von rechtlichen Verbindlichkeiten oder Information. Sondern ganz im Gegenteil. Keine Passung eben.

So, auch egal - ich habe meine Meinung zu dieser Sache ja kundtun dürfen und wir kommen da wohl nicht zueinander - vielleicht bildet sich der eine oder andere ja daraufhin seine ganz persönliche Meinung dazu. Mehr muss m. E. nicht mehr gesagt werden.

Bleibt noch die andere Sache und bei der bleibe ich auf meinem Standpunkt hocken:
Ich finde Begriffe wie "dubios", "Falschmeldung" und "(Ir-)relevanz" in dem Bezug, in dem du sie gegenüber dem Member/dem Post des SFVNORs nutzt, in höchstem Maße unangebracht. Warum schrieb ich ja.
Ich kenne SFVNOR nicht näher. Will sagen, ich spiele hier nicht für einen Bekannten den Rächer der Gerechten oder so. Für mich ist er an dieser Stelle ein Max Mustermann, der hier ungerechtfertigt von außen/oben angeflammt, bzw. dessen Postdiffamiert wurde. Und dieses "von außen/oben" geht mir gegen den Strich, untereinander empfinde ich das noch anders. Ich vertrete die Auffassung, dass vor allem ein Admin genau auf seine eigene Wortwahl achten sollte, gerade wenn er einen anderen genau deswegen kritisiert. Sonst verfehlt er m.E. an der Stelle seinen Job.
Ich habe es mir nochmals durchgelesen und komme zu keinem anderen Schluss - das war für mich einfach daneben, da ungerechtfertigt und ich wollte nicht so einfach zum Tagesgeschäft übergehen. Ich bin mir einigermaßen sicher, dass es nicht nur mir so ging und nächstes Mal sagt jemand anderes etwas. Oder auch nicht. Wer weiß.

Ich hab es nun getan, von mir aus kann ein Korken drauf.
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
Im Zankapfel-Post steht imho NICHTS von rechtlichen Verbindlichkeiten oder Information.


Lies ihn dir nochmal durch.
In dem Post von SVFNOR stehen eine Menge rechtlich relevanter Hinweise, die aber nach seiner eigenen Aussage nicht mit denen der Behörden übereinstimmen.

Derlei (ich nenne es mal...) "News" finde ich irrelevant und da sie nicht aus offizieller Quelle stammen auch dubios.

Dir geht es aber nur darum aus mir böse Absicht zu unterstellen. Damit liegst du völlig daneben.
Meine Gründe hab ich dargelegt.
Ich halte nur die von behördlicher Seite kommenden Vorschriften für maßgeblich und erneuere meine Bitte:

Dann verbreite doch bitte solche "Informationen" hier nicht wenn sie nicht aus offiziellen/verlässlichen Quellen stammen!

Der Rest dieser Scheindiskussion ist für mich ebenfalls irrelevant.
Jeder hat seinen Standpunkt und ich kann damit gut leben.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lajos1

Well-Known Member
Hallo.

betrifft mich zwar nicht, da ich nicht nach Dänemark reise, aber im Moment schaue ich immer, wie es mit Österreich oder Slowenien aussieht. Da interessieren mich aber auch nur die höchst offiziellen Seiten der jeweiligen Regierungen. Was irgendwelche Veranstalter etc. dazu schreiben ist eben irrelevant und ganz einfach nicht wirklich brauchbar. Denn wenn es zum "Treffen" an der Grenze kommt, gelten bei den jeweiligen Grenzbeamten auch nur die offiziellen Anweisungen der Regierung, nach denen er eben zu handeln hat. Bevor ich mich ins Auto setzte und losfahre muss ich eben von offizieller Seite her wissen, was geht und was nicht. Alle anderem Infos sind bedeutungslos.

Petri Heil

Lajos
 

DKNoob

Active Member
naja danwest saugt sich das ja nicht aus den fingern. desweiteren glaub ich das und es stand oben das es nur ein plan sei.pläne können umgeschmissen werden.deutschland wird am 21.4 eingestuft egal in welcher farbe der ampelregelung.wen man schon auf offizielle seiten verweist, sollte man diese auch hier posten.das ist die aufgabe der teamer und nicht der user.ihr lebt von den leuten hier auf dem board..also entspannt euch mal und hier gebe ich euch mal eine offizielle quelle. https://en.coronasmitte.dk/rules-and-regulations/entry-into-denmark ihr könnt auf coronasmitte.dk klicken .
es war mal ein klasse tröööt hier.geht aber langsam in die falsche richtung.und es muss mir jetzt keiner kommen die seite ist keine offizielle quelle..es ist die seite der dänischen polizei. und die polizei regelt in dänemark die grenzen.
 

eislander

Member
Hallo Professor Tinca
wenn du so weitermachst mit deinen haarspalterischen " Rechthabereien " habe ich bald keine Lust mehr auf diese Seiten. die Aufgabe eines Admin ist doch nicht gutwillige Teilnehmer nieder zu machen sondern die Seiten sollen gefördert und in der groben Richtung gehalten werden. Nach einer ähnlichen Geschichte Anfang des Jahres hatten wir schon mal eine lange Sendepause.
Gruß Eislander
 

steffen78

Active Member
Es ist schon relevant was reiseanbieter für Infos raus geben, denn dadurch lässt sich vielleicht Geschäftspolitik erkennen und der Verbraucher kann überlegen ob er dies in seine Entscheidung zu buchen mit einfließen lässt. Und solange Quellenangaben vorhanden ist doch alles gut
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
Ich hatte mich jetzt rausgehalten aber da ihr so gern falsch versteht......;)

Es ist schon relevant was reiseanbieter für Infos raus geben, denn dadurch lässt sich vielleicht Geschäftspolitik erkennen und der Verbraucher kann überlegen ob er dies in seine Entscheidung zu buchen mit einfließen lässt. Und solange Quellenangaben vorhanden ist doch alles gut
Ganz genau.thumbsup
Die Infos zu Ferienhäusern und Urlaub habe ich auch nicht kritisiert.

Ich habe "Infos" zu Ein- und Ausreisebstimmungen kritisiert, die nicht aus offizieller/verlässlicher Quelle stammen und drum gebeten sich dabei auf die rechtlich verbindlichen offiziellen Quellen zu beschränken um keine Falschinformationen hier im Board zu verbreiten(besonders wenn man selbst weiß dass die Infos nicht mit den offiziellen übereinstimmen).

Was ist daran nicht zu verstehen?
 
Zuletzt bearbeitet:

DKNoob

Active Member
Ich hatte mich jetzt rausgehalten aber da ihr so gern falsch versteht......;)


Ganz genau.thumbsup
Die Infos zu Ferienhäusern und Urlaub habe ich auch nicht kritisiert.

Ich habe "Infos" zu Ein- und Ausreisebstimmungen kritisiert, die nicht aus offizieller/verlässlicher Quelle stammen und drum gebeten sich dabei auf die rechtlich verbindlichen offiziellen Quellen zu beschränken um keine Falschinformationen hier im Board zu verbreiten(besonders wenn man selbst weiß dass die Infos nicht mit den offiziellen übereinstimmen).

Was ist daran nicht zu verstehen?
Professor Tinca wenn du aber genau gelesen hättest .. steht ganz gross drüber.... es ist ein *plan* betonung liegt auf *plan* der noch nicht zu 100%beschlossen ist. die dänen werden alle 14 tage über die grenzen reden..und wer das alles letztes jahr zum sommer verfolgt hatte mit der öffnung .der weiss auch das die ferienhausanbieter und zeitungen wie zb der Nordschleswiger schneller waren mit der veröffentlichungen als die offiziellen seiten selber.... und siehe da es war alles richtig.man kann hier stundenlang weiter diskutieren ...fakt ist man kann als teamer auch mal eingestehen das man mal eventuell falsch lag .oder einfach mal die entwicklung abwarten wie sich so ein trööt entwickelt.dann könntest du immer noch mit einer offiziellen seite gegen halten..also leute entspannt euch freud euch auf die öffnung die vieleicht dieses jahr hoffe ich statt finden wird.ich persöhnlich wurde dieses jahr schon 2 mal storniert...jo gibt schlimmeres im leben.
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
Professor Tinca wenn du aber genau gelesen hättest .. steht ganz gross drüber.... es ist ein *plan* betonung liegt auf *plan* der noch nicht zu 100%beschlossen ist.........

Genau.
Dann kann man doch auch warten bis es offizielle und rechtssichere Aussagen von den Behörden gibt, anstatt hier halbgare "Infos" zu posten.
Warum meine diesbezügliche Bitte solch eine Diskussion erzeugte, hat mich erstaunt.

............... .oder einfach mal die entwicklung abwarten wie sich so ein trööt entwickelt.dann könntest du immer noch mit einer offiziellen seite gegen halten..

Ja. Abwarten bis es offizielle Neuigkeite gibt und dann posten ist doch genau das was sinnvoll gewesen wäre.

..................also leute entspannt euch freud euch auf die öffnung die vieleicht dieses jahr hoffe ich statt finden wird.ich persöhnlich wurde dieses jahr schon 2 mal storniert...jo gibt schlimmeres im leben.

Volle Zustimmung!ab121
 

Mark-->HH

Wahlheimat Lodbjerg Hede
Also, ich begreife es immer noch nicht:

Der Thread wurde doch nicht umbenannt in "offizielle Statements der Regierungen und nur diese"? Man kann doch im Allgemeinen eine zum Thema passende Aussage im Forum zur Diskussion stellen. Warum darf man nicht darüber in Thread sprechen oder posten, was ein Ferienhausanbieter zu der momentanen Situation schreibt?
Der Wahrheitsgehalt wurde doch von Anfang an in Frage gestellt (vom Ersteller des Posts selbst). Zudem steht drin, dass es sich nicht um geltende Beschlüsse handelt und das haben offensichtlich mehrere erkannt.
[...] wenn du aber genau gelesen hättest .. steht ganz gross drüber.... es ist ein *plan* betonung liegt auf *plan* der noch nicht zu 100%beschlossen ist. [...]

Warum muss man seinen Mund zu einem Thema halten, bis die Regierung etwas sagt, wie zu unserem Lieblingsurlaubsziel eine Zugangsmöglichkeit eingerichtet wird? Ich begreife es nicht. Als ob man im Alltag auch nur die Pressekonferenz der Regierung im Fernsehen mitverfolgt und alle anderen Medien außen vor lässt. Empfinde ich persönlich als mega weltfremd. Bisher haben alle sich ihre Meinung noch selbst bilden können aus den Quellen ihres Vertrauens.


Mal abgesehen davon, das hier ist Post #45:
Durchgesickerter Vertragsentwurf: Hier ist der vorläufige Plan für Sommerreisen !

Es gibt gute Nachrichten für Dänen mit einer verlassenen Farm in Schweden, ebenso wie die Test- und Isolationsanforderungen in einem vorläufigen Entwurf von Reiseplänen gelockert werden. Ein Abkommen über Reisen innerhalb und außerhalb Dänemarks für Frühling und Sommer steht kurz vor dem Abschluss. Aus einem durchgesickerten Vertragsentwurf, den TV 2 besitzt, geht unter anderem hervor, dass es gute Nachrichten für die Dänen gibt, die eine verlassenes Haus in Schweden haben oder einen Sommerurlaub im Ausland verbringen möchten. Im Vorentwurf wird vorgeschlagen, dass Dänen ab dem 21. April ohne Isolationsanforderungen frei auf die verlassenen Häuser in den nordischen Ländern reisen können, so wie Geschäftsreisende auch ohne vorherige Isolation zur Arbeit zurückkehren können.
Die Wiedereröffnung der Reiseaktivitäten muss jedoch schrittweise und unter Berücksichtigung der aktuellen Koronasituation sowohl in Dänemark als auch in den umliegenden Ländern erfolgen. In dem Entwurf wird daher vorgeschlagen, die Kürzungen in Phasen vorzunehmen, die fortlaufend überprüft werden müssen. Plan in mehreren Phasen Am Dienstagnachmittag treffen sich die Regierung und die parlamentarischen Parteien und verhandeln weiter über den Plan für die Frühjahrs- und Sommerreisen. Daher können sich der Plan - und die Daten - nach den weiteren Verhandlungen ändern, aber hier sind die verschiedenen Phasen des vorläufigen Vertragsentwurfs:

Phase 1 - 21. April:
Die Anforderungen für Tests und Isolierung werden fortgesetzt, die Isolierungsanforderungen für Teilnehmer aus "gelben Ländern" werden jedoch gelockert. Geschäftsreisende können ohne Isolation an der Arbeit teilnehmen. Dänen mit verlassenen Häusern in den nordischen Ländern können ohne Isolationsanforderungen reisen. Die Liste der erkennbaren Zwecke, die für die Einreise nach Dänemark erforderlich sind, wird erweitert. Es bietet unter anderem ausländischen Austauschstudenten und Ferienhausbesitzern die Möglichkeit zu reisen. Außerdem müssen bei der Aufteilung der Welt in rote, gelbe und orangefarbene Länder neue, besorgniserregende Virusvarianten berücksichtigt werden.

Phase 2 - voraussichtlich am 6. Mai:
Vollständig geimpfte Dänen und Ausländer aus gelben und orangefarbenen EU-Ländern können nach Dänemark ein- und ausreisen. Dies gilt jedoch nicht für rote Länder.

Phase 3 - voraussichtlich Mitte Mai oder wenn alle dänischen Staatsbürger über 50 geimpft wurden:
Anforderungen für erkennbare Zwecke für ankommende Touristen werden gestrichen, wenn sie aus orangefarbenen EU-Ländern oder einzelnen Drittländern reisen. Es gelten jedoch weiterhin Test- und Isolierungsanforderungen, es sei denn, die Teilnehmer wurden geimpft oder waren mit dem Coronavirus infiziert. Das Erfordernis eines negativen Tests bei der Einreise nach Dänemark wird gelockert, so dass der Test nicht mehr maximal einen Tag alt sein muss, sondern zwei Tage.

Ab Ende Juni wird erwartet, dass ein gemeinsamer Koronapass zwischen den EU-Ländern es den Dänen ermöglicht, Sommerferien im übrigen Europa zu verbringen. Gleichzeitig können europäische Touristen nach Dänemark reisen. Die Möglichkeit, mit dem EU-Pass zu reisen, wird voraussichtlich ab dem 26. Juni verfügbar sein.
SFVNORs Post #51, also nicht weit entfernt. Also, es mag ja sein, dass ich es überlesen habe. Aber hier wird ja auch nur eine dann wohl auch "dubiose" Quelle zitiert, nämlich TV2 ("TV 2 ist als staatliche Aktiengesellschaft organisiert, eine Privatisierung wurde seit 2001 wiederholt diskutiert, aber nie durchgeführt. Der Betrieb wird durch Werbeeinnahmen und Abonnentengebühren (Pay-TV) finanziert." Quelle: Wikipedia). Aber genau genommen erzählt uns hier Armin0406, wie TV2 den Plan dargestellt hat. Stille Post quasi.
Also, wenn das mal nicht Fakenews, dubios, und überhaupt ist, weiß ich es auch nicht. (Armin0406: nicht missverstehen: danke für den Beitrag, ich wollte ironisch sein).
Aber hier kam keine Reaktion von oben. Natürlich nicht, warum auch. Es gibt ja auch nichts zu beanstanden. Einfach ne Info, kann man lesen und (nicht) glauben. Oder selbst nachgooglen. Genau wie bei #51.
Professor Tinca: Ich finde immer noch, du versteigst dich da in einer Art Schäfertum uns "Schafen" gegenüber. Und das wurde für mich in deiner gewählten Wortwahl deutlich. Da ging es eindeutig von oben nach unten, in Wortwahl und Weisungsrichtung. Das fand ich ungerechtfertigt. Hatte ich schon erläutert.
...fakt ist man kann als teamer auch mal eingestehen das man mal eventuell falsch lag...
Das sehe ich ganz genau so.
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
Wir können über alles diskutieren. Dafür ist ein Forum ja da. thumbsup

Was ich schrieb war meine Meinung, keine Ansage.

Ich finde eben, dass man Infos nur posten sollte wenn sie den Lesern auch helfen.
Das tun sie aber nur wenn sie rechtssicher sind.
Das habe ich aber schon mehrfach geschrieben.

Wenn ihr das anders seht, steht es euch frei euch solche "Infos" auszutauschen. Ich habe den entsprechenden Beitrag von SFVNOR ja nicht gelöscht, sondern meine Ansicht dazu geschrieben. Ob die nun jeder gut findet oder nicht, ändert nichts daran.

Wie gesagt:

Jeder hat seinen Standpunkt und ich kann damit gut leben.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Armin0406

Member
Wir können über alles diskutieren. Dafür ist ein Forum ja da. thumbsup

Was ich schrieb war meine Meinung, keine Ansage.

Ich finde eben, dass man Infos nur posten sollte wenn sie den Lesern auch helfen.
Das tun sie aber nur wenn sie rechtssicher sind.
Das habe ich aber schon mehrfach geschrieben.

Wenn ihr das anders seht, steht es euch frei euch solche "Infos" auszutauschen. Ich habe den entsprechenden Beitrag von SFVNOR ja nicht gelöscht, sondern meine Ansicht dazu geschrieben. Ob die nun jeder gut findet oder nicht, ändert nichts daran.

Wie gesagt:
 

Armin0406

Member
Na dann will ich mal wieder ................
Fejo.dk schreibt:

Urlaubsplanung in Corona-Zeiten​

Stand vom 15.04.21 20:00 Uhr
Die Wichtigsten Fakten im Überblick:

Kann ich derzeit nach Dänemark einreisen?​

Nein, Einreisen zu touristischen Zwecken sind derzeit nicht gestattet. Ausnahmen gelten für Bewohner aus Schleswig Holstein. Welche Test- und Quarantänepflichten für Reisende aus dieser Region bestehen, könnt ihr hier nachlesen.

Wann kann ich wieder nach Dänemark einreisen?​

Dänemark hat zwar in diesen Tagen eine stufenweise Öffnung verkündet, diese ist jedoch geknüpft an die Inzidenzzahlen des Landes, aus dem ich einreisen möchte. So werden touristische Zwecke ab dem 14.05. wieder als Einreisegrund akzeptiert, die Einreise kann aber nur erfolgen, wenn die Inzidenz unter 50 liegt.
Eine Ausnahme gilt für Bewohner aus Schleswig Holstein. Unabhängig der Inzidenzzahl dürfen sie ab dem 14.05. einreisen und es gibt keine Quarantänepflicht mehr.
Erst mit dem Corona-Pass, dessen Ausstellung in Europa Ende Juni erwartet wird, soll Stand heute eine Einreise generell möglich werden. Dem Pass wird zu entnehmen sein, ob der Einreisende entweder geimpft, genesen oder negativ getestet wurde.

Wird eine Einreise auch ohne Corona-Pass möglich sein?​

Dazu können wir derzeit keine Angaben machen.

Was gilt für meine Buchung im Frühjahr?​

Fast alle Vermieter haben bereits ihre Kunden mit Anreise im April/Mai informiert und einen Gutschein angeboten. Ausnahmen kann es für Gäste aus Schleswig Holstein geben, da diesen unter bestimmten Voraussetzungen die Einreise möglich ist.

Ich möchte jetzt buchen, was muss ich beachten?​

Welche Reisebeschränkungen ab dem Zeitpunkt deines Urlaubes bestehen werden, können wir nicht vorhersehen, aber dir sagen, was unsere größten Partner anbieten, um dir die Überlegungen etwas einfacher zu machen, schon.

Dancenter und Admiral Strand​

Die Vermieter bieten für ausgewählte Häuser kostenfreie Stornierungen bis zu 15 Tage vor Anreise an. Siehst du einen der beiden Anbieternamen in der Beschreibung deines Wunschferienhauses, ruf uns an und wir prüfen gerne für dich, ob dies auch für dein Haus gilt.

Esmark​

Möchtest du ein Haus von Esmark buchen, ist bis 90 Tage vor der Anreise eine Änderung des Reisetermins und des Mietobjektes gegen eine Gebühr von 75€ möglich.

Feriekompagniet Blavand​

Bis 49 Tage vor deiner Anreise und gegen eine Gebühr von 55€ kannst du deine Buchung auf einen anderen Termin verschieben.

Novasol und Dansommer​

Falls du ein Haus von diesem Anbieter buchen möchtest, einfach bei deiner Buchung das Sicherheitspaket PLUS für 19€ dazu bestellen und du kannst bei behördlichen Beschränkungen entweder von deutscher oder dänischer Seite, bis 30 Tage vor Anreise kostenfrei stornieren oder umbuchen.

Feriepartner​

Mit seiner “Erweiterten Sicherheitsgarantie” sagt dieser Anbieter dir zu, dass du im Falle einer Grenzschließung seitens der Dänischen Behörden auf ein anderes Datum bis Ende 2022 umbuchen kannst.

Sonne und Strand​

Dieser Vermieter bietet dir bereits jetzt die Garantie, dass du einen fünf Jahre gültigen Gutschein erhältst, falls du aufgrund einer Grenzschließung nicht anreisen kannst. Dies gilt nicht für Gäste aus Schleswig Holstein.

SJ Feriehusudlejning​

Auch unser Partner im Norden Westjütlands garantiert dir bereits jetzt, dass du einen Gutschein erhältst, wenn die Grenzschließung deine Anreise verhindern sollte.
Alle anderen Vermieter bieten in der Regel Umbuchungen gegen eine Gebühr an. Die genaue Frist dafür findest du in den Mietbedingungen.

Wie ist die derzeitige Lage in Dänemark?​

In Dänemark gibt es einen konkreten Fahrplan für nationale Öffnungen. Diese werden eng angelehnt an den Impffortschritt, die Entwicklung des Impfpasses und ein außerdordentliches Testangebot, so dass unter Vorbehalt folgende Öffnungen geplant sind:
Bereits seit Mitte Februar gehen die Klassen 1 bis 4 wieder zur Schule; am 06. April sind die Jahrgänge bis zur achten Klasse mit einem Präsenzunterrichts-Anteil von 50% gefolgt. Sobald alle älteren Bürger und Risikopatienten über 50 Jahre geimpft sind, dürfen alle Schulen und Ausbildungsstätten wieder voll öffnen.
Mitte April öffnen Einzelhändler und Einkaufsszentren mit einer Fläche bis 15.000 qm, abhängig von den Inzidenzzahlen der jeweiligen Kommunen.
Ab dem 21. April sollen dann Shopingcenter über 15.000 qm folgen. Ein Besuch von Außengastronomie, Museen und Bibliotheken soll mit einem Corona Pass ebenfalls möglich sein. Und schon im Mai sollen Restaurants, Cafés, Kinos, Theater etc. folgen.
Bis zu 500.000 Tests sollen täglich der Bevölkerung zur Verfügung gestellt werden.
Aktuell sind 8,2 % der Bevölkerung durchgeimpft und 17,2 % haben die erste Impfe erhalten, wie man hier nachlesen kann (in Dänisch) , zusammen mehr sehr vielen anderen statistischen Informationen zur Corona-Lage in Dänemark und der Welt.
Nach oben scrollen
 

raxrue

Active Member
Also Dännemark ist bei uns auf November gelegt...schauen wir mal was die Vorweihnachtsheringe zu uns meinen....sollte das ganze Coronnagedöns sich bis dahin nicht Gelegt haben werde ich auswandern...es giebt auch noch andere Leben wie in Europa...
 

Kuddeldaddel

Minutenangler mit Sekundenpose
...und nun wieder zu Hvide Sande 2021 .... die Webcam geht nicht.
Stop Motion Magic GIF by CreativeCooking
 
Oben