Meerforellenruten und -rollen !

seatrout61

Küstenheini
Ich habe mir noch eine Sustain 4000FI gegönnt, bevor es gar keine mehr gibt, da sie oft ausverkauft ist, im Laden war nur die mir zu kleine 2500er vorrätig.

Entschieden habe ich mich für die 4000er, weil die eine niedrige 1.4:8 Übersetzung hat. Ansonsten hätte ich wohl die 5000er mit Ü1:6,2 genommen, da nur 5g Mehrgewicht (280 vs. 285g), wird der Body/Getriebe dasselbe sein und nur die Spule bzw. deren Durchmesser eine Nummer größer sein.

Überzeugt haben mit die vielen guten Erfahrungen im Netz, insbesondere Langlebigkeit/Robustheit in der Ostsee/Bodden. Die Rolle/Bremse ist abgedichtet, alle Kugellager sind beidseitig dicht. Gewöhnungsbedürftig ist, dass Shimano auf den Hebel zum ein- bzw. ausschalten der Rücklaufsperre als Schwachstelle für Wassereintritt verzichtet hat. Die Rolle dreht nur in eine Richtung und stoppt in Gegenrichtung permanent...kann ich mit leben.

Nach dem 1. mal am Wasser kann man natürlich noch nix zur Langlebigkeit sagen, was aber sofort positiv ins Auge sticht, ist die enorme erzielte Wurfweite (hatte 0,14er Geflecht vom Vorgänger InfinityQ3000 mit 55mm Spulendurchmesser umgespult, also gleiche Schnurlänge, Rute, 14g Köder usw.). Ich bin zwar kein Freund von diesen tollen haste-nicht-gesehen Werbesprüchen, aber hier hat die optimierte Spulenkante wirklich was gebracht (eine andere Erklärung fällt mir nicht ein).

Preislich das doppelte von der Daiwa BG Magsealed, kommt man natürlich schon ins Grübeln, aber ich hoffe die Rolle schlägt sich qualitativ ebenso gut wie ihre Vorgänger TP3000F und die InfinityQ, dann passt das für mich wieder.
 
Oben