Glomma

<   
Fylker: Sør-Trøndelag, Hedmark, Akershus, Østfold
Länge: 601 km
Quelle: nahe der Gemeinde Røros
Mündung: bei Fredrikstad in den Oslofjord
Höhenunterschied: 860 m
Nebenflüsse: Vorma, Rena
durchströmte Seen: Aursund, Øyeren

Von seiner Quelle in der Kommune Røros (Sør-Trøndelag) bis zu seiner Mündung bei Fredrikstad (Østfold) schlängelt sich der Fluss 601 km durch die Norwegische Landschaft. Damit ist die Glomma der längste und breiteste Fluss Norwegens. Kurz nach seiner Quelle fließt er in den großen See Aursunden. Bei Glåmos beginnt der Fluss seine Reise durch das Østerdalen. Entlang der Rv. 30 passiert er die Orte Røros, Tynset und Alvdal.Vorbei an den Ortschaften Koppang, Rena, Rlverum, Våler und Kirkenær verläuft die Glomma immer an der Rv. 3 bis nach Kongsvinger im Süden. Mittlerweile ist sie zum breiten Strom geworden. Bei Fetsund passiert der Fluss den Øyeren-See, den achtgrößten See Norwegens. Südlich von Askim erreicht der Strom seine Breitteste Stelle mit stellenweise 1,5 Kilometern. Nördlich von Sarpsborg spaltet sich der Wasserlauf. Der Mingevatnet bildet den Westarm, während der östliche Arm Sarpsborg und Fredrikstad passiert und sich in den Oslofjorden ergießt.
Veröffentlicht:
9. Januar 2019
Seitenaufrufe:
300

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden