Skiensvassdraget

Fylker: Telemark
Länge: 252 Km
Quelle: mehrer Quellflüsse in der Hardangervidda
Mündung: bei Porsgrunn in den frierfjorden (Nordsee)
Höhenunterschied: 920 m
Nebenflüsse: Gøzst, Mår, Austbygdåi, Digeråi Nome, Bøelva
durchströmte Seen: Møsvatnet, Tinnsjø, Heddalsvatnet, Norsjø

Der Skiensvassdraget ist ein Flusssystem, welches aus mehreren Strömen besteht. Der äußerste Ursprung liegt in der Hochebene Hardangervidda. Das Gebiet des Nationalparks wird durch den Fluss Kvenna verlassen, welcher bereits nach wenigen Kilometern über den Juvikfjorden in den See Møsvatnet mündet. Im Osten verlässt der Wasserlauf Måna den See. Vorbei an dem Ort Rjukan begleitet er die Rv. 37 in Richtung Nordosten bis er über den Vestfjorden in den See Tinnsjø mündet. Die Fortsetzung des Flusssystems bildet der Strom Tinne, mit der Verbindung des Tinnsjø-Sees und des Heddalsvatnet. Ein kleines Stück westlich von der Mündung des Tinne mündet auch der ebenfalls zum Skiensvassdraget gehörende Fluss Heddøla in den Heddalsvatnet. Sein Ursprung liegt einige Kilometer östlich, durch die Vereinigung mehrer kleiner Quellflüsse, wovon die größten der Skorva und der Hjartdøla sind. Vereinigt verlassen sie den See über den Fluss Saua um die kurze Reise in Richtung Süden bis zum See Norsjø anzutreten. Das Letzte Stück des Skiensvassdraget bildet der Skienselva mit der Verbindung des Norsjø-Sees und dem Frierfjorden, womit das Flusssystem in die Nordsee mündet.
Veröffentlicht:
9. Januar 2019
Seitenaufrufe:
155

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden