Hallingdalselva

      
Fylker: Buskerud
Länge: 244 Kilometer
Quelle: mehrere Quellflüsse in der Hardangervidda
Mündung: bei Åmot in den Drammenselva
Nebenflüsse: Todøla, Rusteåni
durchströmte Seen: Krøderen

Der Hallingdalselva (Hallingdalsvassdraget) wird durch mehrere Quellflüsse im Norden des Bezirks Buskerud gebildet. Nordwestlich von Gol trägt er bei seiner Durchquerung des Hemsedal noch den Namen Hemsil, bis er sich mit einen weiteren Fluss aus dem Hallingdal vereinigt. Ab Gol treten sie vereint ihren weiteren Verlauf durch das Hallingdal immer entlang der Rv. 7 an. Auf seinem Weg nach Süden münden ständig weitere kleine Nebenflüsse in den Hallingdalselva. Nach der Durchquerung des Krøderen Sees nimmt er den Namen Snarumselva an, bis er sich nach insgesamt 244 Kilometern südlich von Vikersund mit dem Drammenselva, dem Abfluss des Tyrifjords vereinigt.
  • Veröffentlicht
    9. Januar 2019
  • Seitenaufrufe
    332
Oben