Gudbrandsdalslågen

Fylker: Akershus, Oppland, Hedmark
Länge: 349 Km
Quelle: See Lesjaskogvatnet in Oppland
Mündung: bei Vormsund in die Glomma
Nebenflüsse: Otta, Vinstra
durchströmte Seen: Losna, Mjøsa

Der Gudbrandsdalslågen (häufig nur als Lågen bezeichnet) beginnt in der Fylke Oppland und ist der Abfluss des Sees Lesjaskogvatnet. Von hier folgt er der E136 bis Dombås, wo er seinen Lauf entlang der E6 vorbei an den Hochgebirgen Dovre und Rondane über Otta und Ringebu durch das Gudbrandsdalen folgt. Zwischenzeitlich nimmt er die Nebenflüsse Otta, Vinstra und andere auf. Nachdem er den See Losna durchquert hat, erreicht er sein vorerstiges Ende im Mjøsa-See. Beim Abfluss aus diesem nimmt der Fluss den Namen Vormen an und ergießt sich nach einigen Kilometer in die Glomma, den längsten Fluss Norwegens. Der Gudbrandsdalslågen ist einer der besten Flüsse für Angler in Norwegen. Der 349 Kilometer lange Fluss ist unterteilt in 9 Zonen und bietet besonders gute Vorraussetzungen für Barsch, Hecht und Forelle. Auf seinen Verlauf passiert der Fluss mehr als 50 Seen und bietet neben ruhigen, gemütlichen Abschnitten auch mehrere reisende Stromschnellen.
Veröffentlicht:
9. Januar 2019
Seitenaufrufe:
57

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden