Folgefonna Nationalpark

      


Fläche: 545,2 km²
Fylker: Hordaland
Gegründet: 2005
Der Folgefonna ist mit 214 km² Norwegens drittgrößter Gletscher. Der Gletscher ist in 3 Abschnitte unterteilt, den nördlichen Folgefonna mit 25 km², den mittleren Folgefonna mit 9 km² und den südlichen Folgefonna mit 180 km². Der Folgefonna liegt auf einen Hochgebirgsplateau und ist damit ein Plateaugletscher, der in die Täler seine Ausläufer erstreckt, unter anderen der Nordfonna, Midtfonna und der Sørfonna. Der Folgefonna Nationalpark ist der einzige, der ganz vom Fjord bis zum Schnee reicht. In Verbindung mit dem Park wurden 4 Naturschutzgebiete errichtet - Bondhusdalen, Ænesdalen, Hattebergsdalen und Buer. Durch den Park verlaufen gekennzeichnete Wanderwege, welche u.a. bis zum Gipfel des Gletschers führen. Bei gutem Wetter bietet sich von hier eine einzigartige Aussicht. Die höchste Erhebung des Folgefonna ist mit 1565 m der Holmaskjera. Die Landschaft im Nationalpark ist geprägt von vielen Seen, Flüssen, Fjorden und steilen Bergen. Es gibt einen guten Bestand an Schneehühnern und auch der Königsadler ist hier heimisch. Der Park ist ein sehr gutes Wandergebiet, beliebte Ziele sind unter anderen der Bondhusgletscher, Melderskin oder Ulvanoso. Für Skifahrer lohnt sich ein Besuch im Sommerskisenter. Seit dem Jahr 2000 kann man den Gletscher durch den Folgefonntunnel unterqueren und spart sich so lange Wege um den Gletscher herum.

Weiterführende Links:

Folgefonna Nasjonalparsenter
Veröffentlicht:
9. Januar 2019
Seitenaufrufe:
18

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden